+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Simson S50N electronic - springt nur nach 15min lauftraining


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von ronmen
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    18

    Standard Simson S50N electronic - springt nur nach 15min lauftraining

    hallo schwalbennestler -
    zu meinem prob habe ich vorerst gesagt schon die sufu benutzt.
    Ich bin student und simson liebhaber.
    meine S50N mit electronic zündung fahre ich nun, vom dorfrocker gekauft ,
    seit märz 07 - rund 2500km
    ich liebe sie - optisch habe ich sie zu einem schokoriegel montieren lassen
    jedenfalls: mein problem fing folgendermaßen an -
    eigentlich konnte ich sie immer gut ohne choke treten - und sprang wunderbar an.
    vor einigen wochen bemerkte ich ein unregelmäßiges knattern (habe kein plan, klang aber so, als würde die kerze zum falschen zeitpunkt zünden) - ich musste immer ziemlich leicht konstant das gas halten, damit sie anblieb - währenddessen spuckte sie ordentlich qualm hinten raus.
    dieses "nach fehlzündungen" klingen nahm nach einigen miniten ab, als sie dann warm war - gleich wie die starke qualmentwicklung.
    fuhr dann auch problemlos ohne zicken.
    im verlauf der letzten wochen ging sie gar nicht an (choke zeigte keine wirkung)
    ich trat sie früh - nichts passierte - 10min lang.
    dann erster gang rein und geschoben - der schweiß lief mir übers gesicht, bis sie gaanz langsam anspring mit den bekannten fehlzündungen - gas spielen und hofen, dass sie so verkrüppelt (klingend und qualmend) anbleibt - nach rund 10min war sie wieder warm - alles lief gut.
    sobald sie länger als 15min stand (kalt? wieder) ging das ganze prozedere von vorne los
    könnt ihr mir weiterhelfen?
    ich bin verzweifelt und hab auch ein bisschen angst
    (sekundärfrage: was würde so etwas in einer werkstatt kosten - zu beheben)
    traurige und simsonlose grüße der ronmen

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Ronmen,

    Haste schonmal 'ne neue Kerze probiert ?
    Zündung eingestellt ?

    Darüber hianus: Auspuff frei, Luffi und Gaser sauber ?

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Polrad noch fest und nicht verdreht?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von ronmen
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    18

    Standard

    oh mein gott
    ich habe gerade den anruf von dem zweirad mechaniker bekommen
    zuerst 2 zitate seinerseits: "[...]für mich ist es ein wrack[...]habe angst was neues aunzufassen,um nichts weiteres zu entdecken[...]"
    ich habe ihn bei der abholung der S50 noch schmunzelnd nach einem studentenrabatt gefragt - mittlerweile ist nichts mehr mit schmunzeln.
    ein auszug:
    zylinderkopfdichtung fehlte ganz; getriebeöl roch nach benzin (simmeringe); 2speichen gebrochen; standgasgewinde im vergaser kaputt; bremsbacken hinten kaputt; schwinge verzogen; kickstarter rund
    er meint' es wäre ein wirtschaftlicher totalschaden und hinge schon seit früh um 10uhr vor dem moped und hat die schnauze voll (hat er mir nicht so böse gesagt wie es klingt - ziemlich sympathisch der kerl)..die reperatur koste wohl komplett 400€... persönlich habe ich mit 80-100€ gerechnet.
    er meinte, wie ich damit gefahren bin - wie gesagt - es hat mir spaß gemacht damit zu fahren - mit freundin, zur uni etc. ...und das 2500km ..
    bitte helft mir - ich bin sprach und ratlos
    aber kopf in den sand stecken und warten auf wunder bringt ja nichts.
    liebe grüße
    unglücklich
    ronmen

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Schwalbentommi
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Grünbach in Sachsen
    Beiträge
    439

    Standard

    spar das geld zusammen und lasse es machen, wäre meine antwort, aber ich weis, das ist leichter gesagt als getan....
    jeden tag werden aufs neue alte simsonmotoren oder gar die ganze simson verschrottet oder verhunzelt! in ein paar jahren, wird man nur noch wenige orginal geplegte simmis sehen, was ich persönlich sehr schde finde...
    es gibt die lustigsten und dümmsten einfälle, z.B. in zwickau fährt einer einen 77,5ccm wassergekühlt herum, jedenfalls zu ausstellungen.... ich würde sowas nicht ausstellen, eher schämen... oder schau dir meine schwalbe an, die rechte.... die war mal orginal blau, doch dann wurde sie geklaut und mit hackenkreuzen graviert und besprüht, innerhalb von einer woche.... jetzt wurde sie provisorisch als kuh gespritzt, aber sie soll eigtl. im winter gemacht werden... so entsteht der größte scheiß, wen es überhaupt gibt... aber egal...
    hilf den armen simsons vorm aussterben! wale werden geschützt, simmis nicht, und deswegen halte sie in schuss, so gut wie es geht!

    du kannst das auch vieles selbst machen, und dir vom kollegen gebrauchte sachen holen, z.B. Bremsbacken... aber Simmis und Kurbelwelle und den Spass würde ich schon den fachmann überlassen...

    ich wünsche deiner gutsten gute besserung und dass du nach dem winter oder im winter wieder fahren kannst...

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von ronmen
    "[...]für mich ist es ein wrack[...]habe angst was neues aunzufassen,um nichts weiteres zu entdecken[...]"
    zylinderkopfdichtung fehlte ganz; getriebeöl roch nach benzin (simmeringe); 2speichen gebrochen; standgasgewinde im vergaser kaputt; bremsbacken hinten kaputt; schwinge verzogen; kickstarter rund
    er meint' es wäre ein wirtschaftlicher totalschaden
    ..die reperatur koste wohl komplett 400€... persönlich habe ich mit 80-100€ gerechnet.
    ronmen
    Jetzt mal halblang und Klartext:
    Hol deine Simme so schnell wie möglich wieder heim, der Kerl hat keine Ahnung von Simsons!
    Wrack=Ich will viel Geld von dir haben oder mache dir ein billiges Angebot und repariere sie für mich selbst.....
    Hat er dir schon ein Angebot gemacht???
    ES GIBT KEINE ZYLINDERKOPFDICHTUNG!! Da dichtet Metall auf Metall, klingt komisch, ist aber so und funktioniert einwandfrei!!
    Die zwei Speichen werden beim nächsten Reifenwechsel gemacht, falls der Kerl sie nicht selbst kaputt gemacht hat.
    Die Simmeringe sind ein Problem, dazu muß der Motor komplett auseinander. Das Standgasgewinde im Vergaser läßt sich nachschneiden und hält dann wieder eine Weile, Vergaser kosten aber auch nicht die Welt, für 30€ löst sich das Problem. Die Bremsbacken hinten sind wahrscheinlich nicht kaputt, sondern es fehlt nur eine Zwischenlage, 2x55Cent, oder die Bremsbacken müssen neu rein, maximal 7€, kann man selber machen. Schwinge verzogen? Wie hat er das erkannt? Egal, auch lösbar, wenn überhaupt nötig. Ausbauen, nachsehen, gebrauchte tauchen immer wieder in ibäh auf oder im Flohmarkt. Kickstarter rund ist ein Problem, welches sich beim Auseinanderbau des Motors gleich mit löst. Was kostet eine neue Kickerwelle?? 18€??
    "..die reperatur koste wohl komplett 400€... persönlich habe ich mit 80-100€ gerechnet. wirtschaftlicher totalschaden"
    Ja klar, wenn du es in der Werkstatt machen läßt. Sieh dich nach einem 541er Motor um, der passt, ist leichter zu reparieren. Dazu noch den richtigen Gaser und alles Komplett sprengt deinen 100€ Rahmen nicht!! Einen fähigen Schrauber in deiner Nähe, der dir hilft, wird sich auch noch finden lassen.

    Motor 55€
    Gaser 25€
    Beläge 7€
    Schwinge 10€, falls überhaupt nötig
    =97 € , das sollten genügen

    HOL DIE SIMSON HEIM; ABER SCHNELL!!
    WER WEIß, WAS DER SONST NOCH DAMIT MACHT!!!

    Und damit dir jemand aus der Nähe helfen kann, füllst du bitte dein Profil noch ganz aus.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also den Zweiradmechaniker kannst dir abschminken. Der faselt was von Zylinderkopfdichtung, die es beim S50 gar nicht gibt. So richtige Kennung scheint der Typ ja nicht zu haben. Du solltest da besser nix reparieren lassen und schon gar nicht für 400,- Euro. Die Kohle kannste dir sparen.
    Schlimmstenfalls kaufst du dir bei Ebay eben einen anderen gebrauchten Motor für 50,- oder 100,- Euro und einen gebrauchten Vergaser für 20,- Euro und schon haste alles billig da. Das richtige Einbauen oder Umbauen zeigen wir dir hier dann schon.

    Frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

    Edit: Da war ja einer schneller.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis ich jemandem aus meiner Nähe rate, das Profil auszufüllen.........

    Aber ich glaube, hier im Südwesten bin ich ziemlich sicher, habe bisher nur drei andere Simsons hier in der weiteren umgebung gesehen, eine davon ist die Schwalbe von isga........
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von ronmen
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    18

    Standard

    -profil geändert
    -[...]oder ich habe mich verhört und es war eine zylinderfußdichtung(?)
    -weiteres problem, weshalb ich sie zum "fachmann" gegeben habe: ich hab zZ soviel um die ohren - und wollten meine oldtimer - schokoriegel einfach wieder flott haben, weil mir das moped einfach so ans herz gewachsen ist.#

    @H.J.
    ja vor 5h hieß der kostenvoranschlag "mit augen zudrücken 80€" - vor 2h hieß es wrack und totalschaden und nun soll ich morgen vorbeikommen und mir "das elend" selber anschauen

    ... ich weiss gerade gar nicht wo oben und unten ist -

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Eine Zylinderfußdichtung, falls es die ist, kostet auch nur ein paar Cent, aber 2500 Kilometer ohne Fußdichtung?? Das wäre seltsam....
    Nimm "das Elend" auf alle Fälle mit Heim, in ibäh ist heute ein S50 Motor für 15,50€ + Versand 8€ verkauft worden......
    Deine ganzen Probleme lassen sich sehr wahrscheinlich zu deinem Budget lösen, die ganzen "Fehler" reparieren.
    Jetzt laß mal den Kopf nicht hängen und vertraue der * M * A * C * H * T * des Forums :wink:
    Auch dein Vogel wird wieder flott, mit AT-Motor an einem Samstagnachmittag. Die neuen Motoren passen rein und sind für "Schraubanfänger" wesentlich einfacher, wenn mal was dran ist. Passenden Vergaser der S51 dazu, fährt wieder. Bei Gelegenheit den Originalmotor machen (lassen), nach dem Vergaser sehen und ins Regal legen. Das Thema mit der Schwinge kommt später. Wenn du bist jetzt keine Probleme beim fahren hattest, kann es sooo schlimm noch nicht sein. Falls ein Seitenständer an der Schwinge hinten montiert ist, solltest du über die überwiegende Benutzung des Hauptständers nachdenken. Ein montierter Seitenständer könnte auch der Grund für die "verzogene Schwinge"-Diagnose sein, ob es nun stimmt, oder nicht....
    Also:
    Vogel Heim holen,
    ab besten auf armer Student machen und nix zahlen müssen
    Jemanden finden, der sich wirklich damit auskennt (sollte in DD nicht schwer sein)
    wieder Glücklich werden

    OK, wer von euch kommt aus seine Nähe und kann ihm helfen?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von ronmen
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    18

    Standard

    um gottes willen kein seitenständer
    (was wirklich schon vor "unserer" zeit zu bemängeln war, ist der einseitig abgebrochene kettenspanner am rahmen)
    wie soll ich mit dem "fachmann" verfahren? er hat ja nun schon den ganzen tag an meiner S50N rumge*** - was nun auch immer
    er will sicherlich ausgezahlt werden - o.ä. (?)

    ps. eigentlich habe ich mit gerechnet freitag - mit meiner reparierten wertigeren s50 eine gemütliche runde durch dresden zu drehen - aber das hat sich ja jetzt alles aufgelöst (und aufgespalten in zusätzliche kosten für nichts + mehr arbeit, für welche ich wenig, und meinem fachwissen entsprechend, wenig zeit hab')

    traurige grüße

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von ronmen
    um gottes willen kein seitenständer
    (was wirklich schon vor "unserer" zeit zu bemängeln war, ist der einseitig abgebrochene kettenspanner am rahmen)
    wie soll ich mit dem "fachmann" verfahren? er hat ja nun schon den ganzen tag an meiner S50N rumge*** - was nun auch immer
    er will sicherlich ausgezahlt werden - o.ä. (?)
    Keinen Seitenständer, sehr gut.
    Was ist mit dem Kettenspanner? Ist das Blechteil mit dem Gewinde dran kaputt (1€), oder das Gegenstück an der Schwinge selbst abgebrochen, durch welches das Gewinde kommt? (Problem löst sich mit Ersatzschwinge, macht bis dahin nur das Einstellen etwas fummeliger).
    Nun ja, das mit dem "Fachmann" ist so eine Sache..... sieh zu, daß du möglichst günstig aus der Nummer raus kommst. Oder sieh es als Lehrgeld an und frage beim nächsten Mal erst hier im Nest. Ganz nebenbei glaube ich nicht, daß er sooo lange an deine S50 rumge*** hat, wie das hier geschrieben steht. In der Zeit, hätte er sie schon reparieren können. Ich denke mal, er hat höchstens die Motorseitendeckel runter und vielleicht noch den Zylinder runtergezogen. Das dauert nicht lange.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Leider mußte ich einmal diese erfahrung auch machen.Das heutige Zweitradmechaniker(nicht alle) keine Ahnung mehr von der Materie haben.
    Meine Sprang nicht mehr an und als Nooby traute ich mich damals nicht ran.
    Also ab zur werkstatt.Habe ca.100Euro bezahlt.Sie lief dann auch wieder,für 2km.):
    Habe mir dann das Schwalbenbuch gekauft.Und siehe da der Penner hat nur ein Stück vom Zündkerzenkabel gekürzt und fertig.Arbeit von nicht mal 2min.Der Preis natürlich nicht gerechtfertigt.Seit dem mache ich alles selber.3 Simmen sind nun fertig.
    Würde nie wieder meine Babys abgeben.
    Und nach den ersten erfolgreichen Schrauberaktionen,steigt die Mutivation extrem an.Zumal weißt du nach einer Zeit was deine Mädels haben.Ein Sicheres gefühl bekommt man automatisch dabei,weil man weiß was man unterm Hintern hat.
    Hol sie sofort ab und versuche es selber.Bei Problemen wurde hier schon jeden und wirklich jeden geolfen.

    Grüße midi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor geht aus und springt erst nach 15min wieder an!???
    Von stroffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 17:20
  2. Nach 15min fahrt bei 32grad aus
    Von Malte91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 20:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.