+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Simson S51 B1-3 will einfach nicht anspringen...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard Simson S51 B1-3 will einfach nicht anspringen...

    Hallo,
    ich habe mir vor kurzem eine S51 Bj 81 gekauft. Sie hat eine 6V Unterbrecherzündung, allerdings die alte von der S50 mit untenliegendem Unterbrecher und den 16N1-11 Vergaser. Die Typennummern Grundplatte/Polrad sind 8307.7-100/8307.3-010. Am Anfang lief sie ganz gut, hatte aber extreme Startprobleme. Mit Startzug wollte sie gar nicht anspringen, erst nach x mal kicken ist sie mal angesprungen. Sie lief dann auch immer zu Fett, jedenfalls war die Kerze immer verrußt, aber komischerweise nicht wirklich nass und hat auch schlecht Gas angenommen. Irgendwann wollte sie dann gar nicht mehr angehen. Und ab da ging der Ärger los. Bisher habe ich gemacht:
    Vergaser 16N-11 komplett neu gekauft, Schwimmerstand und Teillastnadel eingestellt und verbaut, neue Zündspule, neuer Kerzenstecker, neuer Zündkondensator, neuer Unterbrecher, Zündung mit Messuhr und Durchgangsprüfer auf 1,8 vor OT neu eingestellt Funken sieht gut aus, neue Simmeringe an beiden Seiten verbaut, neuer Auspuff, Luftfilter gereinigt, Zylinderkopf gereinigt Aber nichts Hilft sie will und will nicht Starten... Kompression hat sie glaub ich gut, jedenfalls geht das Kicken schwer genug.
    Ich weiß echt nicht was ich noch machen soll....

    Grüße
    Jojogs

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Wird denn nach dem Wedi-Tausch die Kerze beim Kicken feucht?
    Wir hatten das mal, dass rechtsseitig ein falscher Wedi vom Händler vekauft wurde. Es gibt die mit 20 und mit 22mm Innendurchmesser. der 22er war falsch.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    hey, ja kerze wird nass, kann mir kaum vorstellen das der wedi bei mir falsch ist, der war genau derselbe wie der der vorher drinne war von den maßen

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Ok, dann scheint ja Sprit angesaugt und verdichtet zu werden.
    Hast Du mal eine andere Kerze probiert?
    Und lass mal die Einstellwerte von jemand anderem kontrollieren.

    Peter

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Bisher konnte ich leider nur eine gebrauchte Kerze nehmen, aber morgen bekomm ich 3 neue Kerzen damit sollte die Kerze als Fehlerquelle auch ausgeschlossen sein. Ich werd mir mal wen suchen der die Einstellungen nochmal kontrolliert.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Sie läuft jetzt endlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich hab nochmal neue Kerzen+neuen Luftfilter verbaut und siehe da sie springt an!
    Nur geht sie aus sobald ich das Licht einschalte.
    Werd sie nochmal warm fahren und dann Vergaser richtig einstellen, wenn sie dann immernoch bei Licht ausgeht liegts wohl an zu schwachen Magneten des Polrades.

    Nochmal danke an alle die geholfen haben!

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Die Polradmagneten sind nach meinem bescheidenen Wissen seltenst zu verdächtigen.
    Zündstörungen bei eingeschaltetem Licht haben eher etwas mit einer schlechten Masseverbindung zu tun.
    Einfach ein Kabel vom Motor an alle Massepunkte ziehen kann schon helfen.

    Peter

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Also,
    das mit dem Licht und dem ausgehen des Lerrlaufs hab ich in den Griff bekommen indem ich den Leerlauf am Vergaser neu eingestellt habe. Leider springt das Moped aber nach einiger Standzeit immer ziemlich schlecht an, setzt ich dann neue neue Kerze ein gehts immer sofort. Irgendwie zerstört mein Moped Kerzen hab ich das Gefühl. Ansonsten läuft jetzt alles.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von JOJOGS Beitrag anzeigen
    Irgendwie zerstört mein Moped Kerzen
    Mach mal eine der Kerzen mit einer Messingbürste wieder sauber und kontrolliere den Elektrodenabstand (0,4mm). Wenn der Motor damit wieder anspringt, solltest Du die Vergasereinstellung kontrollieren.
    Zu mager --> zu heiss, Kerze mag nicht
    zu fett --> zuviel Ruß an der Kerze, Kerze mag nicht

    Peter

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    hey,
    also an der zündung lag das problem wohl nicht.
    Hab jetzt den Vergaser nochmal neu eingestellt, jetzt ist das
    Anspringverhalte auch in Ordnung. Mit Choke will sie zwar nicht anspringen aber nach dreimaligem kicken mit Choke springt sie dann beim vierten kicken ohne Choke an!! Also wenn sie kalt ist, im warmen zustand springt sie nachm ersten oder zweiten kick an.
    Mir ist aufgefallen, dass wenn der Motor bremst, also ich kein gasgebe so schleifgeräusche von vorne zu hören sind, ist das normal? Zweitakter und Motorbremse vertragen sich ja sowieso nicht so optimal, so kenne ichs jedenfalls von meinem Trabant.

    Grüße
    Jojogs

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von JOJOGS Beitrag anzeigen
    Mit Choke will sie zwar nicht anspringen aber nach dreimaligem kicken mit Choke springt sie dann beim vierten kicken ohne Choke an!!
    Startvergaser, Startvergaser, Startvergaser !!!

    Wenn Du kapiert hättest, das der ganz anders funktioniert als ein Choke und wie er funktioniert, dann wärst Du vielleicht selber mal auf die Idee gekommen, nachzusehen, ob die Starterdüse frei ist oder ob die Gummidichtscheibe nicht vielleicht aus dem Starterkolben gefallen ist.

    Peter

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    oh sorry ja ich meine doch den startvergaser, ich verwechsel das dauernd
    und natürlich hab ich nachgeguckt ob der gummi gut sitzt und er auch richtig schließt!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/2 will einfach nicht anspringen
    Von Aksel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 22:13
  2. Schwalbe will einfach nicht anspringen
    Von Lukas91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 17:58
  3. Schwalbe will einfach nicht anspringen
    Von CBronson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2006, 17:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.