+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Simson S51 springt nicht an


  1. #1

    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Leer
    Beiträge
    5

    Standard Simson S51 springt nicht an

    Guten Tag!

    Habe mir gestern eine Simson S51 gekauft, diese wurde kernrestauriert! Sie hat 60 ccm somit hat der Vorbesitzer eine Mischung von 1:25 befüllt (angeblich wegen der Schmierung). Nun wollte ich also guter Dinge damit nach Hause fahren, als die Simson an der Ampel ausging und ich sie nicht mehr zum laufen bekommen habe :( (warm gefahren, Zündfunke ist vorhanden) Was mir aufgefallen ist: Die Abgase waren sehr blau gefärbt und die Zündkerze war nass. Außerdem stand die Simson 4 Jahre, dementsprechend alt ist auch der Sprit im Tank! Sollte ich zuerst mal das Benzin ablassen und neues auffüllen mit einer 1:33 Verdüngung?

    Bin über jeden Ratschlag dankbar

    Mit freundlichsten Grüßen

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zuallererst solltest du damit nicht im Straßenverkehr rumfahren, bis die Zylindergarnitur (50 ccm!!) getauscht ist. Bei der Gelegenheit noch am Öl riechen (riecht es nach Benzin, sind die Wellendichtringe defekt).

    Benzin wechseln kann natürlich nicht schaden nach 4 Jahren. Während des Einfahrens (die ersten 500 Km mit der neuen Zylindergarnitur) 1:33, dann 1:50 tanken, wenn die nadelgelagerte Kurbelwelle verbaut ist. Bei Bronzelagerung für 500 Km 1:25, dann 1:33 (Bronze ist aber untypisch für S51 Motoren).

    Ist das alles erledigt, sehen wir weiter. Vielleicht haben sich die restlichen Probleme dann sogar selbst geklärt.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zuerst baust du sie auf 50ccm um
    Das Blauer Rauch kommt, ist bei 1:25er Gemisch normal, es gehört 1:50 bzw. 1:33 rein. Neuer Sprit muss rein, bei dem alten Zeug ist bald mehr Öl als Benzin im Tank.

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Selet Beitrag anzeigen
    Sie hat 60 ccm
    Hier findest Du die mögliche(n) Antwort(en) auf Deine Frage(n) angekreuzt:

    ( ) Bitte füll doch Dein Profil mit PLZ und Wohnort aus, evtl. ist praktische Hilfe näher als Du denkst.
    ( ) lies mal in der FAQ und im Wiki, schau unter "Best of the Nest...)
    (X) Tuning ist hier nicht erlaubt
    ( ) kauf Dir DAS BUCH
    ( ) man sollte immer eine ausprobierte und für gut befundene Kerze im Bordwerkzeug haben.
    ( ) zusätzlicher, zusetzlicher Benzinfilter: Hauch wech die Scheisse
    ( ) miss man den Benzinfluss unten am Schlauch, muss >= 200ml in einer Minute sein
    ( ) mach den Auspuff sauber
    ( ) Deine Simme hat keinen ( ) Choke, ( ) Schock, ( )Joke, sie hat einen Startvergaser
    ( ) prüfe ob der Startvergaser richtig schliessen kann. Der Starterzug muss 2 mm Luft haben, die Dichtscheibe im Starterkolben muss i.O. sein.
    ( ) popel und puste mal das Lieblingstankdeckelbelüftungslöchlein frei.
    ( ) stell mal den Schwimmer mit der Senfglasmethode ein
    ( ) man kann den Vergaser nicht oft genug sauber machen, bis man endlich kapiert hat, dass man vorher den Tank, das Benzin und den Benzinhahn reinigen muss
    ( ) lies mal bitte auf meiner Homepage unter Simson die "Elek-Tricks".

    Peter

    P.S.
    @jenson&Besier:
    Weil Tuning hier nicht erlaubt ist, dann solltet Ihr bitteschön auch keinen einzigen praktischen Tip geben.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, dass hier Unwissenheit seitens des TE herrschte, was die Zylindergröße angeht... Die Checkliste find ich übrigens gut gelungen ;-)
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6

    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Leer
    Beiträge
    5

    Standard

    Guten Morgen,

    Entschuldigt das war gestern ein quickstart, war halt sehr enttäuscht das die Simson nicht läuft. Umbauen auf 50 ccm werde ich sie auf jeden fall noch. Zylinder ist schon vorhanden, brauche nur noch neue Kolbenringe und eine Reinigung Nach Benzin riecht die ganze Geschichte nicht sondern stark nach Öl. Ich lasse heute mal den Sprit ab und befülle neu.

    Bis dahin, Vielen Dank!

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Fabi51/1
    Registriert seit
    24.08.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    27

    Standard

    Mit dem 'Öl nach Benzin riechen' meint man das Getriebeöl, riecht dieses nach Benzin so sind deine Simmerringe kaputt.

  8. #8

    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Leer
    Beiträge
    5

    Standard

    Mh, also der Motor wurde von einer Fachwerkstatt komplett überholt und ist seit dem 600 km gefahren. Ich denke da kann man verschlissene Simmerringe ausschließen oder?

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Selet Beitrag anzeigen
    Ich denke da kann man verschlissene Simmerringe ausschließen oder?
    Das ist doch aber schon 4 Jahre her oder?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10

    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Leer
    Beiträge
    5

    Standard

    Ja, genau. Der Vorbesitzer hat sie restaurieren lassen und da kamen schon die Kinder, Haus und Co. Die Belege der Werkstatt zeigen aber auch bei welchem Kilometerstand sie überholt wurde daher empfinde ich knappe 600 km für glaubhaft.. seit 2007 stand sie dann bei ihm im Flur da er keine Zeit mehr zum fahren hatte.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich wollte damit nur sagen, dass man somit eigentlich nichts wirklich ausschließen kann. 600km ist nicht viel, 4 Jahre auch nicht unbedingt, aber immerhin ist es nicht mehr taufrisch.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Nach 4 Jahren stehen könnte es sein das die Simmeringe nochmal gewechselt werden müssen, vor allem wenn es keine guten waren.

    Aber solange du diesen unsäglichen Tuningzylinder drauf hast kann man erstmal nur abwarten.

    Was du aber noch prüfen könntest für den Rückbau:
    -Stimmt die Bedüsung am Vergaser, bzw ist überhaupt ein legaler Vergaser drauf?
    -Hast du einen normalen Auspuff, bzw ist der von innen auch normal?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  13. #13

    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Leer
    Beiträge
    5

    Standard

    So, alten Sprit abgelassen - neuen Sprit drauf. Zündkerze sauber gemacht - Zündet! Kraftstofffilter gereinigt, Vergaser Düse durchgepustet. Ergebnis = nicht einen murks.
    Könnte es vill am Kondensator liegen, da er so lange nicht mehr gearbeitet hat? Das er eventuell unter Druck dann doch nicht zündet? Sprit bekommt er, Luft ebenso. Bin langsam mit dem Latein am Ende :/

    @Froschmaster : Vergaser ist ein 17er Bing, Auspuff ist Serie

    Mit freundlichen Grüßen :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. simson s51 springt nicht an
    Von möhre39 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 12:07
  2. Simson springt nicht an
    Von S51/1B_3108 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 15:16
  3. Simson S51 springt nicht an
    Von RUDI-TERROR im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2007, 14:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.