+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Simson S51 - vier Jahre nicht bewegt nur klemmt alles?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    11

    Standard Simson S51 - vier Jahre nicht bewegt nur klemmt alles?

    Hallo,

    Ich habe mir 2012 eine Simson S51 B1-4 Bj1980 gekauft und Sie zwei Jahre gefahren, danach stand Sie 4 Jahre im Schuppen und nun wollte ich Sie wieder flott machen aber irgendwie klemmt nun alles. Ankicken war nicht Ansatzweise möglich und der Vergaser bekomm ich auch nicht auseinander weil ich denke sich das Benzin verflüchtigt hat und alles nur Trocken liegt. Ich werde sowieso neues Getriebeöl und noch ein paar andere Dinge bestellen müssen. Wie bekomm ich die nun wieder gangbar?

    Hat zunächst nur an neues Getriebeöl und Vergaser reinigen gedacht, aber ist doch ein Stück komplexer.

    Wie lange hält sich Getriebe- & Zweitaktöl?

    Welcher Händler ist zu empfehlen der schnell und günstig ist? Wohne im tiefsten Westen sodass an einen Simsonhändler kaum zu denken ist!

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Dreizehn
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Tuttlingen
    Beiträge
    31

    Standard

    Hört sich an als wäre es mit einem Ölwechsel und der Vergaserreinigung nicht getan.

    Ehe du jetzt Öl kaufst schaue erst einmal warum der Kickstarter klemmt.
    Entweder ist da im Getriebeblock was festgerostet, oder der Kolben selber ist im Zylinder fest. Auch da kann Rost entstehen.

    Ich würde zuerst das alte Öl ablassen. Das musst ja eh machen. Dann den Kupplungsdeckel abnehmen und mal reinschauen.
    Bei Fragen mache Fotos und stelle die hier ein.

    Sollte dort alles gut aussehen, auch keine gebrochene Feder oder so irgendwas blockieren, dann Zylinderkopf abschrauben und dort nach der Klemmursache suchen.

    Bei Händlern kaufe ich bei allen grösseren. Mal da mal dort. Ist im Grunde egal.

    Und Öl an sich hält lange. Aber wenn es gefahren wird kommt Russ und Benzin und Metallabnutzung hinein. Dann beginnt es zu altern. Nach der Standzeit muss es definitiv raus.

    Vergesse nicht das du auch neue Dichtungen benötigen wirst. Gerade die grosse für den Kupplungsdeckel und Kupferringe für die Ölablassschraube kannst ruhig 1-2 Reserve kaufen.
    Schwalbe KR51/2 BJ 1982

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.117

    Standard

    Wenn der Kolben "nur" im Zylinder kleben sollte, dann könnte es schon helfen, ein Fingerhütchen Gemisch in die Kerzenöffnung zu kippen und über Nacht wirken zu lassen. Ggf wiederholen.


    Ich habe immer gerne bei Zweirad Schubert bestellt.



    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    11

    Standard

    Kupplungsdeckel hab ich bereits demontiert. Dichtung muss neu. Bzgl. Getriebeöl, ich hab noch nen halben Liter von 2012 und frage mich ob ich das noch verwenden kann. Ich schau mir das Getriebe und den Zylinder mal genauer an.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Dreizehn
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Tuttlingen
    Beiträge
    31

    Standard

    Weiss jetzt nicht was die Ölexperten sagen. Aber wenn das Öl noch nie verwendet wurde, dann hätte ich keine Bedenken Öl von 2012 zu verwenden.

    Aber halt erst einfüllen wenn du die Klemmursache raus hast. Sonst machst den Ölwechsel unter Umständen öfters.
    Schwalbe KR51/2 BJ 1982

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    11

    Standard

    10AE69FB-FEB9-4A0A-8CA0-9526E3AE5B5F.jpg

    Hier mal ein Bild vom Kolben


    Was soll ich jetzt machen? Bremsenreiniger/WD40 drauf und einwirken lassen? Getriebe sieht gut aus, aber der Kickstarter wirkt doch eh direkt auf die Kurbelwelle? Ich denke dass der Kolben fest sitzt? Kann man das noch retten?
    Geändert von Zschopower (06.08.2018 um 18:30 Uhr) Grund: 2 Beiträge zusammengefasst

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.117

    Standard

    Wenn Du den Zylinderkopf eh schon ab hast, dann nimm Gemisch und lass über Nacht einwirken. Hatte ich aber bereits in #3 geschrieben.
    Und selbstverständlich kannst Du ein paar Jahre altes unbenutztes Öl verwenden. Was meinst Du wohl mit welcher uralten Plörre so manche Mopete auskommen muss


    Bitte benutze die "Bearbeiten"-Funktion, um Deinem letzten Beitrag noch etwas hinzuzufügen etc, solange wie noch keiner geantwortet hat.


    Peter

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Dreizehn
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Tuttlingen
    Beiträge
    31

    Standard

    Naja zumindest ist jetzt offensichtlich warum es beim Ankicken klemmt...

    Peters Tip kann da nur helfen.

    Dann aber auch Morgen nicht mit brutaler Gewalt auf den Kickstarter stellen, sondern mit Gefühl.
    Wenn du merkst es tut sich nichts, dann gib dem Gemisch noch eine Nacht.

    Ausserdem montiere VOR dem Ankicken (oder besser Rostlostreten) den Kopf wieder. Sonst knallt nur der verklemmte Zylinder samt Kolben hoch und runter. Da machst nur noch mehr kaputt.

    Bin eh gespannt wie Kolben und Zylinder aussehen wenn du es getrennt bekommen hast.
    Schwalbe KR51/2 BJ 1982

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    11

    Standard

    Habs gestern nicht mehr zur Tanke geschafft, lass es nun einwirken. Hab auch den Vergaser mal eingelegt, weil der auch klemmt!

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von Dreizehn
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Tuttlingen
    Beiträge
    31

    Standard

    Klemmt der Vergaser, oder ist er verklebt?

    Der Bio-Anteil im heutigen Benzin bildet nach längerer Zeit gern so eine klebrige grünliche Restsubstanz. Gerade auch wenn der Benzin Anteil in Ruhe verdampfen konnte.
    Das verharzt regelrecht, macht die Düsen zu und schafft wenn es blöd läuft auch eine haltbare Verbindung zwischen den Vergaserteilen.

    Hatte auch schon so einen Kandidaten. Reines Einweichen hat nix gebracht. Erst ein längerer Tauchgang bei 80 Grad im Industrie Ultraschallbecken hat geholfen.
    Schwalbe KR51/2 BJ 1982

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    11

    Standard

    Der Schieber steckt halt fest, ich habs nur erstmal eingelegt, wenn ich ihn wieder gamgbar bekomme ists gut, ansonsten bestell ich nen neuen Vergaser!

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.117

    Standard

    Es lohnt sich meistens, die alten Teile aufzuarbeiten / gangbar zu machen, bevor man billige Nachbauten kauft. Man lernt sein Fahrzeug besser kennen und mehr zu schätzen. "Nachteile" sind eingesetzte Zeit und Geld.


    Peter

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    11

    Standard

    Gemisch hat sich mittlerweile verflüchtigt, bewegen tut sich dennoch nix. Ich hab nun nochmal etwas 2T-Öl in den Kolben gegeben, ich hoffe das bringt etwas. Ich befürchte allerdings dass ich nen neuen Zylinder brauche.

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Dreizehn
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Tuttlingen
    Beiträge
    31

    Standard

    Die Befürchtung ist nicht ganz unbegründet. Aber den Kolben musst trotzdem aus dem Zylinder bekommen. Sonst stelle ich mir einen Garniturwechsel schwierig vor.
    Oder kommst im jetzigen Zustand an den Kolbenbolzen ran?

    Bei festgegammelten Teilen hat sich die Kombination aus Öl und Wärme bei mir bewährt.
    Ich würde ein Schnapsglas Öl einfüllen und dann den Zylinder gleichmässig mit einer Heissluftpistole erwärmen.

    Da natürlich kein Benzin mit erwärmen. Tank vorher ab und sicher weglegen.
    Schwalbe KR51/2 BJ 1982

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.526

    Standard

    Wir haben in der Jugend bei solchen Fällen auch ein Feuerchen unterm Zylinder gemacht und diesen alsdann mit Holz hochgehebelt. Hat zumindest funktioniert. Pleuel nicht seitlich belasten.
    Trotzdem komisch, dass Garnitur und Vergaser nach nur 4 Jahren so verbacken sind. Feuchter Schuppen direkt in Meeresnähe oder mit Streusalzlager?
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    11

    Standard

    Stand im ehemaligen Pferdeschuppen. Pferd schon tot, aber Hund schläft in der Nachbarbox!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 20:17
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.08.2014, 10:11
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 22:44
  4. Geiles Teil Simson mit Vier Zylindern
    Von zweitacktfahrer im Forum Smalltalk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 19:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.