+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Simson S51,will nach Zylinderset wechsel,nicht mehr anspringen!!!


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard Simson S51,will nach Zylinderset wechsel,nicht mehr anspringen!!!

    Hallo Jungs ;-)

    Ich habe heute bei meiner S51,ein original DDR - Zylinderset verbaut und auch einen neuen BVF-Vergaser 16N1-11.

    Leider will das Moped nun aber nicht mehr nach dem Wechsel dieser Komponenten anspringen!

    Zündfunke ist da und auch den Sprit mit einem Mischungsverhältnis von: 1:33 habe ich zum Einfahren getankt !

    Die Zündkerze wird nach ca. 3 x Durchtreten vom Kickstarter richtig Nass und riecht dann nach Benzin! (Wohl dann Abgesoffen)?

    Muß ich nach dem Zylinderwechsel noch die Zündung nachstellen?
    Ich frage nur mal nach,weil ich in meinem Moped eine Vape-Zündung drinne habe!

    Habt Ihr noch irgendwelche Vorschläge,warum mein Moped nicht anspringen will?

    Vielen Dank!

    Gruß Olaf
    Angehängte Grafiken
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Rockoon2432
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    Bürglen/Uri/Zentralschweiz
    Beiträge
    119

    Standard

    Also an meiner Kr51/2 habe ich auch ne VAPE verbaut und lief beim ersten Kick an und ich musste nix einstellen :/
    Schonmal an Falschluft gedacht oder sonstige Ursachen? Zündkerze z.B der Abstand der Masseelektrode? Vergaser/Bedüsung oder Schwimmerstand? Kann auch sein das der Start-Vergaser hängt und offen ist.
    4-Takte? Mit 2-Takten gehts ja auch :D

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Hallo ;-)

    Falschluft schließe ich jetzt mal aus,weil ich auch die Vergasermuffe und auch den Luftfilter frisch verbaut habe und alles gründlich überprüft habe!

    Zündkerze habe ich auch richtig eingestellt auf 0,4mm!

    Der BVF-Vergaser ist neu und den Schwimmerstand habe ich auch nach der Anleitung vom Hersteller eingestellt!

    Sonst noch irgendwelche Vorschläge?

    Danke und Gruß...Olaf

    Zitat Zitat von Rockoon2432 Beitrag anzeigen
    Also an meiner Kr51/2 habe ich auch ne VAPE verbaut und lief beim ersten Kick an und ich musste nix einstellen :/
    Schonmal an Falschluft gedacht oder sonstige Ursachen? Zündkerze z.B der Abstand der Masseelektrode? Vergaser/Bedüsung oder Schwimmerstand? Kann auch sein das der Start-Vergaser hängt und offen ist.
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mal nach der Fußdichtung geschaut
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Hallo Deutz!

    Ja,die ist auch neu und ich habe sie vor dem Zusammenbau noch etwas eingeölt!
    Ist diese Nadelstellung richtig? Soll ja laut Hersteller auf die dritte Kerbe von oben sein!
    Angehängte Grafiken
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Ach so,vielleicht ist das ja noch irgendwie wichtig? Bevor ich das 50ccm Zylinderset heute verbaut habe,war ein 60ccm - 4Kanal Zylinderset dort verbaut!
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das untere Blech kommt in die dritte Kerbe. ZZP würde ich mal überprüfen, dadurch das es unterschiedlich dicke Fußdichtungen gibt, kann es da zu Tolleranzen im ZZP kommen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Hallo!

    Ja,gut möglich und ich werde morgen nochmal die Zündung überprüfen!
    Dann ist meine Nadelstellung auf dem Foto doch richtig? Oder zählt die obere dicke Kerbe auch schon mit?
    Gruß Olaf

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Das untere Blech kommt in die dritte Kerbe. ZZP würde ich mal überprüfen, dadurch das es unterschiedlich dicke Fußdichtungen gibt, kann es da zu Tolleranzen im ZZP kommen.
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ne...du hast es in der 4. Kerbe. Denk aber nicht das es an demliegt. Hast du den Schwimmer beim einjustieren heruntergedrückt? Der darf nicht heruntergedrückt werden beim einstellen der oberen Schwimmerhöhe. Dann funzt nix.
    Hauptdüse ist angezogen? Das wird gern vergessen wenn grad beim einstellen das Telefon klingelt und dann fällt die Düse einfach ab.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Nein,den Schwimmer habe ich nach Anleitung eingestellt,also ohne den Federstift ganz nach unten durch zu drücken.Und auch die Haupdüse und alles andere an Düsen überprüft,aber leider konnte ich keinen Fehler erkennen!
    Es sind auch immer widersprüchliche Aussagen zu finden!
    Im Herstellerbuch BVF, steht beim Schwimmer geschlossen a. 29mm/Schwimmernadelventil göffnet,Schwimmer auf Anschlag c. 33,5mm und bei ...Mopedfreunde oldenburg.de, steht zum Beispiel a.28mm und c.32,5mm!

    Genau so ist das mit der Nadelstellung!!! Laut BVF-Hersteller, steht da Teillastnadelstellung (Kerbe von oben) 3 und bei den Mopedfreunden z.B. 4 Kerbe !!! Was ist nun richtig? Genauso ist es mit dem Zündzeitpunkt!!! Was ist nun richtig mit einer Vape S51-Zündung und Motor M541, mit wieviel mm vor OT muß ich den Zündzeitpunkt genau einstellen?

    Gruß Olaf
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Die Nadel wird so eingehängt wie es Optimus Prime gesagt hat, der Schwimmer kommt auf 28/32,5mm
    Zündung musst du nicht neu einstellen, der Totpunkt beleibt da der gleiche!
    Aber auch mit der zu hoch hängenden Nadel sollte der Bock anspringen.

    Zitat Zitat von dervomschloss Beitrag anzeigen
    und bei den Mopedfreunden z.B. 4 Kerbe !!!
    Nö, steht es nicht:
    Angehängte Grafiken

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zuerst möchte ich mal feststellen, das es ziemlich dämlich ist, sich einen neuen Vergaser zu kaufen, ihn zu öffnen, und am Schwimmer rum zu biegen! Auch nach Anleitung! Das gilt vor allen Dingen, wenn man "messtechnisch" nicht in der Lage ist, den Benzinpegel nach der Biegerei auch überprüfen zu können. Als Beispiel sei hier die Senfglasmethode genannt (siehe Suchfunktion)

    Da ja dein Moped vorher "frisiert" war, könnte es z.B. sein, das der ZZP vorher auf 1,4mm vor Ot stand, und genauso wieder eingestellt wurde. Es macht also Sinn, den ZZP zu prüfen und gegebenenfalls auf 1,8 vor OT einzustellen!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Hallo!

    Ja,mit der Senfglasmethode habe ich es leider nicht überprüft, aber der Schwimmerstand war trotzdem vorher völlig verkehrt gewesen!
    Ausserdem habe ich festgestellt,(schon der zweite BVF),dass bei Werksneuen Vergasern immer kleinste Metallrückstände von der Fertigung im Inneren eines Vergasers zurück bleiben und dann macht es schon Sinn,den erstmal zu reinigen und nachzustellen!!!

    Das mit der Zündung werde ich nochmal überprüfen und dann Bericht erstatten ;-)

    Vielen dank erstmal!

    Gruß Olaf
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Icon Wink

    Jaaaaaaaaaaaaaaa,die S51 läuft jetzt wieder

    Es lag wohl doch an der Zündung, denn gestern konte ich beim Sonnenschein nicht genau sehen, ob überhaupt ein Zündfunke vorhanden ist!
    Heute hatte ich gesehen,dass der Zündfunke nicht da war und nach dem ich am Zündschloss ein wenig die Kabel überprüft hatte,sprang das Moped auf Schlag an

    Auch macht mir der neu verbaute Kolben und die Zylindergarnitur bis jetzt keine Probleme und sie läuft wie eine Biene

    Vielen Dank nochmal an alle,die mir bei meinem Problem helfen wollten

    Gruß Olaf
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Aber check trotzdem nochmal den ZZP. Wie der Restaurator oben schon geschrieben hat, ist es sehr gut denkbar das der ZZP noch bei 1,4vor OT liegt, wenn ein 60er drauf war. Grad beim einfahren muss der ZZP stimmen damit dein Block nicht überhitzt.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Aber check trotzdem nochmal den ZZP. Wie der Restaurator oben schon geschrieben hat, ist es sehr gut denkbar das der ZZP noch bei 1,4vor OT liegt, wenn ein 60er drauf war. Grad beim einfahren muss der ZZP stimmen damit dein Block nicht überhitzt.
    Ja ok,werde ich noch machen
    Vielen Dank und Gruß Olaf
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. habicht will nach vergaserreinigung nicht mehr anspringen!
    Von hanna habicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 16:50
  2. Nach Motoraustausch will Sie nicht mehr anspringen
    Von Chris-SHA im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 13:47
  3. Kein Schalten mehr nach Getriebeöl-Wechsel!
    Von Elion im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 14:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.