+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Simson S51N, Problem mit Vergaser und allgemeine Fragen


  1. #1

    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    LK Diepholz
    Beiträge
    8

    Icon Cry Simson S51N, Problem mit Vergaser und allgemeine Fragen

    Hallo. Ich habe vorhin es geschafft meine Simson...naja....zumindest kurz zum laufen zu bekommen. Sie lief, ohne das ich Gas gegeben habe auf Hochtouren, dachte sie fliegt mir gleich um die Ohren xD
    Zudem aber gleich mehr (Mehrere Sachen und Punkte)

    1.

    20160314_203902.jpgWofür ist das Teil unten Links, unter der Stelle wo die Kabel raus kommen.

    2.Ich habe, wie oben beschrieben, die Simson an gemacht und blabla.
    Der Vergaser ist jetzt auch im Arsch. Meine erste Frage hierzu:
    20160316_181619.jpgHält man den Vergaser senkrecht(Schwimmer unten), ist unter der Verbindung zum Zylinder ein kleines "Loch"....nachdem ich den Zündkerzenstecker gezogen habe, um die Simson aus zu machen(ging anders nicht), lief aus dem Loch Benzin...hat erst aufgehört als ich den Benzinhahn zu gemacht habe.

    Aber nun zum wesentlichen: Ich will/brauche einen neuen Vergaser.
    Hatte einen 16N 3-4 Vergaser (Stand noch IFA drauf).
    Welchen Vergaser sollte ich jetzt kaufen? DENN:
    20160316_181422.jpgDas Teil ist nun kaputt, brauche ich jetzt passend zum Vergaser einen neuen Bowdenzug ? Ich bräuchte dieses Teil ja neu und auch passend zum neuen Vergaser. Außerdem ist das Teil in dem die Nadel ist(war), auch irgendwie immer hängen geblieben(in dieser Führung im Vergaser)

    Also die wichtigste Frage: Welchen Vergaser und was brauche ich dazu noch ?

    Am liebsten wäre es mir, wenn jemand die Zeit hätte und sich wirklich mit sowas auskennt, mir seine Email gibt oder evtl sogar Handynummer, damit ich schneller fragen kann. Denn ich denke das es hier ziemlich schwierig wird bzw viel arbeit ist immer wieder neue Beiträge zu machen usw. .
    Danke schon mal für eure Antworten
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Luckscher
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Jena
    Beiträge
    127

    Standard

    Meinst du den Hebel vom Startvergaser?
    Wie kommst du darauf das der Vergaser hin ist?
    Simson KR51/2 E

  3. #3

    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    LK Diepholz
    Beiträge
    8

    Standard

    Das ist mir auch gerade im Bett in den Sinn gekommen....Ich brauche wahrscheinlich nur dieses Führung neu(Da wo die nadel drin steckt). Denn das ist jetzt komplett schrott. Und ich glaube ich konnte den Bowdenzug nicht richtig fest machen....

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Luckscher
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Jena
    Beiträge
    127

    Standard

    Du musst eigentlich nur eine Vergaserwartung machen. Ist hier im Nest prima beschrieben. Dann ist auch das Überlaufproblem erledigt.
    Den Gasschieber mal auf Grad kontrollieren. Es ist auch nicht sehr wahrscheinlich, dass die Einhängenut für den Bowdenzug am Schieber defekt ist.
    Simson KR51/2 E

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guude Meydom,

    ich würde, an Deiner Stelle, mich mit Lesestoff bewaffnen. ( In Deinem Falle dieses hier Simson-Ratgeber S 50, S 51, S 70, SR 50/SR 80: Amazon.de: Erhard Werner: B ) Die Führung ( in der die Teillastnadel steckt ) bekommt man einzeln. ( z.B. hier: https://www.akf-shop.de/bvf-reparatu...l-16n3/a-3209/ )
    Vielleicht gibt es auch in Deiner Nähe Jemanden, der Dir vor Ort 'mal die eine oder andere Frage beantworten kann.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Gaszug oben am Gasgriff nicht richtig montiert. Gaszug und neuen Kaltstarterzug für 16N3 für eine Simson S51 besorgen.Vergaser nach wiki reinigen.Einstellen und am besten direkt eine neue Düsennadel(im Set) besorgen.Und die rote Öleinfüllschraube ersetzen.5 cent Stück oder Schraubendreher Göße 3 müßten gut reinpassen,um sie zu lösen.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  7. #7

    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    LK Diepholz
    Beiträge
    8

    Standard

    Also: Ich habe in ein paar Videos was gesehen, ist das richtig ? Diese Welle in der die Teillastnadel sitzt: Diese Halterung an die Nadel stecken(gerne auch antworten an welche), dann von unten in die Welle stecken und oben auf die Teillastnadel diesen kleinen Ring stecken ?

    Zudem bekomme ich den Bowdenzug nicht aus der Welle, ist das normal (16N 3-4 Vergaser). Die Feder habe ich jetzt los aber ich bekomme halt das Drahtseil/Bowdenzug nicht aus der Welle :/

    Mit der Welle meine ich das Teil mit der Nut in dem die Teillastnadel steckt

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Meydom

    Guck doch mal hier:
    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen

    Wenn´s jetzt nicht direkt bei der Problemlösung hilft,
    so weißt Du zumindest beim nächsten Mal, wie die Teile heissen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9

    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    LK Diepholz
    Beiträge
    8

    Standard

    Noch eine Frage....Ich muss den O ring von der Hohlschaltwelle austauschen...Da ich den Getriebedeckel abnehmen muss, brauche ich eine neue Dichtung(die alte ist komplett schrott bzw zu alt, sie reißt ein. Hat jemand einen Link für die richtige dichtung ?

  10. #10

    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    LK Diepholz
    Beiträge
    8

    Standard

    Das Problem ist, das der Nadelhalter den ich habe, komplett anders aussieht....passt nur von unten rauf... :/

    P.S. Habe beim 1er geguckt...hups...

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Biddeschöön:
    https://www.akf-shop.de/o-ring-fuer-...e-12x2/a-6760/

    aber: das kannst Du auch selber. Google ist Dein Freund.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  12. #12

    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    LK Diepholz
    Beiträge
    8

    Icon Biggrin Problem gelöst

    Also, der Gasschieber hatte unten einen Grat, sodass er geklemmt hat, ebenso war die Teillastnadel schief. Habe mir dann ein Set geholt(Gaschieber, Teillastnadel und dessen Zubehör) und sie lief wieder....Zwar iszt noch nicht alles so wie es soll aber sie lässt sich zumindest schonmal fahren

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Fragen: Zerstäuber vom Vergaser
    Von OFFAN im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 16:35
  2. allgemeine Fragen zu Simson an Experten!!!
    Von fred2107 im Forum Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 07:02
  3. Simson SR50 allgemeine Fragen
    Von Pirazzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 23:14
  4. Simson duo allgemeine fragen
    Von KingDoug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 10:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.