+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 110

Thema: Simson Schwalbe KR 51/1S (HalbAutomatik) mysteriöse Probleme


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nimm den benzinhahn komplett auseinander. auch alle gummiringe und so weiter raus. dann nimmst du dir ein glas, wo die metallteile reinpassen, und schüttest das glas mit irgend sonem powerreiniger zeug (bref und wie sie nicht alle heißen) voll. dieses verharzte zeug sind ölrückstände, die werden dadurch aufgelöst. abschließend gut spülen und durchpusten. zusammenbauen unter verwendung einer neuen vierlochdichtung, flanschdichtung und (je nach zustand) neuer siebfilter. fertig ist das mondgesicht!

    (zum thema neuer hahn vs alter hahn: du kannst dir jetzt natürlich einen neuen hahn kaufen. leg aber den alten gut weg, nach einem halben jahr wird es dir dann nämlich so ergehen wie meinem onkelchen: du wirst dich über die rausgeschmissene kohle für den schrottigen hahn ärgern, und noch mehr ärgern dass du jetzt wieder was bestellen musst und doch die arbeit hast )

    den vergaser ist, so wie du deine probleme beschrieben hast, auf jeden fall verdreckt (schmodderpartikel aus dem tank/benzinhahn). einfach mal abbauen, vergaserwanne abmachen und dann siehste wahrscheinlich schon die krümel in der wanne schwimmen. ausschütten und gut. dann schraubste noch mal die hauptdüse raus und machst die sauber.

    beim vergaser ausbauen geht auf folgende art recht fix:
    im eingebauten zustand choke-einsatz komplett aus dem vergaser schrauben (12er maul) und weglegen. dann den kolbenschieber auch komplett rausschrauben und das ganze gebommel, dass am gaszug hängt einfach dranlassen udn zur seite legen. jetzt noch den bängzängschlauch abziehen, die beiden 10er muttern lösen und schon kann er nach hinten weggezogen werden.
    ..shift happens

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    Ein kleines nettes Dörflein in Thüringen
    Beiträge
    51

    Standard

    Echt so schlimm mit den nachbau benzinhahn?

    Gut über das design von den Nachbauhähnen lässt sich streiten! Aber ich fahre jetzt seit gut 2 Jahren mit einem Nachbauhahn bei meiner S51 und ich hatte noch bis jetzt noch keine probleme der is immer noch dicht wie am 1. Tag. Schein ich ja richtig glück gehabt zu haben!!!

    mfg pati

  3. #19
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    es ist ja auch nicht so, dass sie nicht dicht halten. und wenn der tank innen sauber ist, ist auch alles kein problem mit den neuen benzinhähnen. aber: erstens sieht er scheiße aus, zweitens ist er recht labil gebaut (da kann gern was brechen oder kaputt gehen) und drittens haben diese benzinhähne keinen wassersack mit filter mehr drin. und genau das macht sich bei leicht knusprigen tanks dann nämlich gar nicht gut.

    gruß aus kiel

  4. #20
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Benzinhähne mit transparentem Wassersack können gerne in meinem Briefkasten abgelegt werden.

  5. #21
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    hättest das mal eher gesagt, hätte ich gegen nen schwarzen wassersack tauschen können...
    weil an ner total verbastelten /1 von 79 braucht man nun wirklcih keinen transparenten
    ..shift happens

  6. #22
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Hmmmpf, langsam wirds nichtmehr mysteriös

    Hatte heute nen unfall, kniescheibe ist zwar zum glück nicht gebrochen (glück im unglück) aber schwalbi hats dafür schwer erwischt :cry:

    Hat meine Gabel vorne ganz schön zerschossen Dick verbogen... viele cm... kann gar nichtmehr das vorderrad durchrollen

    Jetzt meine frage, gibt es ersatzgabeln für schwalbi (KR 51/1S)??? Weil ich bis jetzt nirgendwo was gesehen habe. Und was ist wenn nicht??? Ne tote schwalbe kaufen und schlachten?

    Ist doch alles kacke mit erdbeeren :cry:

    Auuuuuuaaaaaa.. meine knie...

    gruß wuschel mit kaputten knien...

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ach du scheiße! das teil deiner wahl heißt "schwingenträger". wenn die schwinge auch krumm ist, gleich mit erneuern.
    ..shift happens

  8. #24
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ich gehe davon aus, das der komplette Lenkkopf verbogen ist. Kontrolliere den auch!

  9. #25
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    ach du scheiße! das teil deiner wahl heißt "schwingenträger". wenn die schwinge auch krumm ist, gleich mit erneuern.
    also der hier z.b. http://www.mopedstore.de/product_inf...-3--SR4-4.html (ohne jetzt werbung zu machen^^)

    und die schwinge ist quasi das ende von der gabel wo der reifen ist? ( http://www.mopedstore.de/product_inf...ge-KR51-1.html ) Das ist quasi eigendl. hauptsächlich verbogen.

    Muss es mir aber nochmal genau anschauen, wusste garnicht das es aus zwei teilen besteht. Erstmal irgendwann heimbringen das gute teil wenn ich wieder laufen kann

    Sollte man(n) die ganzen lager gleich mit austauschen? Kenne es vom Fahrrad das die eigendl. net so lange halten... und welche sind es dann genau?

    vielen dank für die flixe antwort, baut mich auf das es dafür ein ersatzteil gibt...

    gruß wuschel

    PS.: Das fängt ja gut an mit meiner schwalben karriere Vllt. sollte ich mir ein bissl was für die bremskraft verbesserung durchlesen... oder ich hätte es vorher machen sollen

  10. #26
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    im schlimmstenfall ist wohl dein rahmenstirnroh mit verbogen. das ist schlecht, dann ich nämlich ein neuer rahmen fällig...
    wie schnell bist du denn aufgefahren?

    dein zweiter link ist übrigens die hinterradschwinge. die wirst du nicht brauchen.

  11. #27
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    du hast keine gabel. die schwalbe hat vorne auch ein schwingenfahrwerk. das bedeutet, vom lenker abwärts, sieht das konstrukt so aus:

    unter dem lenker kommt ein rohr, welches durch das rahmenstirnrohr und die lenkkopflagerung geht. an dieses rohr ist unten ein träger angeschweißt, der quasi einen viertelkreis beschreibt und hinter dem rad lang läuft. dieses teil ist der schwingenträger. unten an diesem ist die vordere schwinge angelenkt. auf deinem link da ist das ne hintere schwinge. zwischen schwinge und oberem ende des trägers sitzen die stoßdämpfer. die dämpfen aber nur, die eigentliche radführung findet über schwinge statt. das ist der unterschied zur telegabel, die beides in einem übernimmt.

    beschreib doch mal genauer was passiert ist. wenn man mit ordentlich schmackes irgendwo frontal auffährt, erwischt es meist das rahmenstirnrohr mit, dann ist der rahmen auch hin. wird man seitlich umgenietet eher nicht. du hast aber geschrieben, dass du das rad gar nicht mehr in geradeausstellung bringen kannst. von da her geh ich mal davon aus dass dein rad eine ganze ecke nach hinten verschoben ist, und das würde mit ziemlicher sicherheit lenkkopfschaden bedeuten.

    aber jetzt guck erst mal dass du wieder auf den damm kommst. dann schwalle holen, anfangen zu zerlegen und eine bestandsaufnahme machen. immer mit der ruhe. jetzt bist du erstmal länger mit ihr beschäftigt, lohnt nicht, jetzt hals über kopf was zu ebstellen. ich an deiner stelle würde das (je nach sonstigem zustand) eh als anlass für eine restauration / große instandsetzung nehmen...
    ..shift happens

  12. #28
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    wie schnell bist du denn aufgefahren?
    Zitat Zitat von möffi
    beschreib doch mal genauer was passiert ist. wenn man mit ordentlich schmackes irgendwo frontal auffährt, erwischt es meist das rahmenstirnrohr mit, dann ist der rahmen auch hin. wird man seitlich umgenietet eher nicht
    Also da mein tacho kaputt ist kann ich nix genau sagen, denke aber mal das ich mit ca. 60km/h unterwegs war, hindernis gesehen (auto welches selbst einen fahrradfahrer ausweichen wollte), gebremst soweit wie möglich (wenige meter), vllt. auf 40km/h runter und dann war es mir doch ein bisschen zu knapp und reflexartig den lenker quer gestellt, nen doppelten rittberger über den lenker gemacht und mit den knien gebremst.
    Also hab mich quasi selbst quer gestellt, niergendwo gegen, nur das eigendgewicht vom moped und mir hat die gabel in die knie gezwungen, und der aufprall natürlich noch.

    Zitat Zitat von möffi
    aber jetzt guck erst mal dass du wieder auf den damm kommst. dann schwalle holen, anfangen zu zerlegen und eine bestandsaufnahme machen. immer mit der ruhe. jetzt bist du erstmal länger mit ihr beschäftigt, lohnt nicht, jetzt hals über kopf was zu ebstellen. ich an deiner stelle würde das (je nach sonstigem zustand) eh als anlass für eine restauration / große instandsetzung nehmen...
    Auf dem weg :) 1 bis 2 wochen grücken und das sollte es sein...
    Hast vollkommen recht, hatte nur echt angst das ich mein gutes stück schon ins nirvana geschick habe. Das mit der intstandsetzung hatte ich eh vor... jetzt nach dem unfall ist zwangsläufig der richtige zeitpunkt

    gruß wuschel

  13. #29
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    sodalla, hier bin ich wieder.... zwar noch nich gesund, aber wieder mit schwalbe vor der tür :)
    Hab das teil vorhin vom adac holen lassen.

    Hab grad ein paar fotos gemacht:



    und nein, nicht das schutzblech sondern der reifen/aufhängung ist verbogen

    Ich weiß es ist sehr schwer zu erkennen usw. aber wer lust hat kann ja mal ne ferndiagnose machen :)

    gruß wuschel

    PS.: beim transport lag das gute stück hinten auf der fläche, es ist öl/benzin rausgelaufen (nicht viel aber spürbar), jetzt wo se steht ist noch ein paar minuten was rausgetropft aber jetzt past es wieder. Das ist schon okay oder? Nur das nicht da jetzt was kaputt ist oder so...

  14. #30
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Das da was raussuppt wenn der Hobel auf der Seite liegt ist schon normal. Aber Deine Schwinge sieht nicht gut aus, aber Dir gehts gut, das ist die Hauptsache. Unbedingt den Rahmenkopf begutachten, der kann gut was abbekommen haben. Wenn der ok ist, dann kannste den Rest wieder erneuern.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  15. #31
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Moe
    Aber Deine Schwinge sieht nicht gut aus, aber Dir gehts gut, das ist die Hauptsache. Unbedingt den Rahmenkopf begutachten, der kann gut was abbekommen haben. Wenn der ok ist, dann kannste den Rest wieder erneuern.
    Werde das demnächst, wenn ich mal wieder Zeit habe, auseinanderbaun und einzeln abfotografieren.
    Wie siehts den mit den Stoßdämpfern links und rechts aus? Weil die schleifen ja Rad, oder liegt das nur an der verbogenen Schwinge?

    Wo genau befindet sich der Rahmenkopf?

    Danke schonmal für die Diagnose :wink:

    gruß wuschel

  16. #32
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Ich mein den Lenkkopf. Diagnosen sind immer schwierig, da ja nur durch Betrachtung der Bilder.

    Die Dämpfer, können, müssen aber nicht platt sein. Alles mal schön auseinander nehmen und dann mal schauen.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. simson schwalbe kr51/1s halbautomatik auf 4 gang umrüsten?
    Von schwalbe_chris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 23:00
  2. Mysteriöse Vergaser-Probleme - Experten gefragt
    Von ExceptionHandler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 22:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.