+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 110

Thema: Simson Schwalbe KR 51/1S (HalbAutomatik) mysteriöse Probleme


  1. #49
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Ich bin der andere 51/1S-Fahrer in Augsburg ...
    Der andere ist gut, kenne ich allein ja schon zwei (mit mir ) :wink:
    Ein kollege von mir hat auch eine... S(!)
    Kann sein das er dich letztens gesehen hat, er hat von einem schwalbenkönig auf einem roten ross gesprochen welches auch den schwalben-hup-gruß erwiderte den er gemacht habe. Kurz um er hat unsren bis dato ersten (fahrenden) schwalbenfreund in augsburg gesehen.

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Stand deine (olivgrüne) vor ein paar Wochen mal vor dem Polizeipräsidium? Wär' bald an der Bushaltestelle hängengeblieben vor lauter blöd schauen, dass tatsächlich noch eine S hier rumfährt ...
    Joa, dass kommt gut hin, da hat sie mich gerade auf dem weg zur arbeit verlassen, bin auf straba umgestiegen
    Olive ist gut.... das sind die(!) originalen NVA Farben! (Wenn du mich frägst..)

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Und natürlich viel wichtiger: Kommt sie denn wieder zusammen? (Wir könnten uns ja mal zusammen den Haufen Elend anschauen, und mit dem Sollzustand an meiner vergleichen. Oder so halt.)
    Also ist grad so das gestern die Teile gekommen sind und ich mich jetzt die tage, wenn möglich morgen schon, an mein gefährt hocke und hoffentlich in ein angenehmeren gemütszustand bringe

    Wenn ich nicht weiterkomme würde ich gern mit dir in kontakt treten weil mein kollege nicht gerade mit technischen know-how um sich schlägt, bzw. er seine schwalbe auch erst ein paar monate hat und noch nie was machen musste. Wie auch immer, jetzt schauen wir erstmal wie es läuft und dann seh ma weiter. 8)

    Ich berichte :)

    mfg wuschel

  2. #50
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Dein hellolivgrün ist die andere Original-Farbe für die S - die Sorte gab's nur in der Farbe oder eben in "rod"

    Ja, sag' dann mal bescheid, wenn du jemand brauchst, der klug daherredet und Bier trinkt, während du dir die Finger schraubenderweise schmutzig machst

    Oder schraub' schneller und komm' am Samstag auch zu dieser Ausfahrt in Königsbrunn da wo umanander.

    N8!
    Peter

  3. #51
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Oder schraub' schneller und komm' am Samstag auch zu dieser Ausfahrt in Königsbrunn da wo umanander.
    Ich beeil mich extra... hab das auch grad gelesen, wenn mein schwalbenfreund bis dato wieder im lande ist kommt er auch mit, zu not halt nur mit seiner schwalbe oder so

    War das nun deine rote? Das du mal vor ein paar wochen in der stadt warst und nen grünen (nachlakiertes grün) schwalberich angehupt hast weiste nimmer?

    Was trinkt der herr den so für bier, dass ich im notfall schonmal die kosten überschlagen kann... eher so öttinger/fortuna segment oder das riegele/schwarzbräu, ich trink gern gutes bier segment?

    mfg wuschel

  4. #52
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Kai Ahnung, könnte ja auch der andere rote gewesen sein ... an sich bin ich aber schon immer freundlich zu Leuten, die die gleiche Störung haben wie ich

    Bier hätte ich gern ein gescheites, aber eins reicht dann auch ... brauchst dich also nicht in Unkosten zu stürzen

  5. #53
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Und nun nach langer "Bauzeit" (Oder eher Zeit...) melde ich mich mal wieder....

    erst mit der guten Nachricht: Der Vogel fährt wieder

    Nachdem ja mein Schwingenträger wie ein Korkenzieher aussah habe ich mir einen neuen, alten gekauft und hergerichtet. Alten Rost abgeschliffen, grundiert, lackiert, komplett neuer Lagersatz mit viel fett für den Lenker und aus dem Loch vom Schwingenträger (ganz oben, für den Lenker) ein Lang-Loch gefeilt das der Lenker wieder drauf passt.

    Nebenbei hab ich mir einen neuen Benzinhahn (alter wird regeneriert wenn ich zeit habe), neuen Benzinschlauch, neuen Benzinfilter, neue Sitzbankschaniere, neue Blinker, neuen Spiegel und einen neuen Bowdenzug für die Vorderradbremse eingebaut.

    In der Winterpause bekommt der Vogel dann noch neue Mäntel, Schläuche, Tacho, Tachowelle, Sitzbankschloss und andere Kleinigkeiten.

    und nun die schlechter Nachricht: Der Vogel fliegt nicht

    Irgendwie läuft es nicht so ganz rund:
    Da ich in einer Stadt wohne die gerne alle Straßen gleichzeitig aufreißen muss ich mich leider notgedrungen in den Stau stellen. So kommt es vor das man 5 Minuten oder mehr steht. Wenn ich nun doch mal nach vielen Minuten weiter kann zieht mein Vogel nur ganz zaghaft und schmiert (fast) ab wenn ich Vollgas gebe. Als wenn das nicht alles wäre ist es dann leider oft der Fall (wie heute morgen) das mir der Vogel dann einfach nach ein paar Metern abschmiert und nicht mehr angeht.
    Habe die letzten male den Vogel dann einfach abgestellt und bin mit öffentlichen Verkehrsmitteln weitergefahren. Nach der Arbeit dann wieder zum Vogel, und welches Wunder, er springt immer wieder gut auf Anhieb an.
    Könnte es sich dabei evtl. um eine Wärmeproblem handeln, da ich ja mit laufendem Motor länger stehe? Noch andere Möglichkeiten?

    Habe aber noch ein zweites sehr unerfreuliches Problem:
    Der neue Bowdenzug für die Vorderradbremse hat irgendwie zu viel Isolierung, und zu wenig (raus schauenden) Draht.
    Das Problem ist das der Draht mit der Plombe der an den Bremshebel montiert werden sollte zu kurz ist und daher nicht rein passt. Da ist einfach zu wenig Kabel um die Plombe in das Gegenstück, dann in den Bremshebel und dann durch die Lange Verstellschraube hinten rauslaufen zu lassen. Da fehlen einfach gute 2cm.
    Was soll ich machen? Das kann doch eigentlich nicht sein der Bowdenzug nicht passt, habe ihn extra mit dem alten verglichen und er war genau gleich lang (auf die Isolierung habe ich natürlich nicht geschaut ). Habe jetzt aber den alten schon weggeworfen (ja, Müllmann war da:() und kann da keinen direkten Vergleich mehr machen.
    Fahre jetzt natürlich (nur wenn es sein muss) ohne Vorderradbremse was natürlich eher sehr bescheiden ist.
    Was ist hier Falsch, kann echt zu viel Isolierung daran sein? Kann ich irgendwie 2cm Isolierung "abschneiden"? Oder liegt es an was ganz andrem und ich bin einfach mal wieder auf den Kopf gefallen?

    Ich hoffe wieder auf eure tatkräftige Unterstützung und bedanke mich wie immer im voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen
    wuschel

    PS.: Habe leider beide Schrauben + Beilagscheiben von der Lenkerabdeckung verloren, gibt es die originalen zum nach kaufen? Haben die einen bestimmten Namen?

  6. #54
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Mahlzeit!

    Bist du des blanken Irrsinns oder hast du noch ein halbes Dutzend Vorderachsen übrig, dass du ohne Vorderbremse fährst? X(

    Was das Stauproblem angeht, wird das wohl eher ein zu fett eingestellter Leerlauf sein als ein elektrisches Problem. So versäuft sie dir schleichend beim Rumstehen, und nimmt dann kein Gas mehr an beim Losfahren. Zweite Möglichkeit: Das Schwimmerventil schließt nicht ganz, und bei dem geringen Verbrauch im Stand füllt sich die Schwimmerkammer dann zu weit, das Gemisch aus der Haupt-/Teillastdüse beim Wiederanfahren ist dann zu fett.

    An der Bremse weiß ich auch nicht ... entweder ist das ein Denkausfall deinerseits oder das Teil passt wirklich nicht :)

    Wollen wir unsere letztens ausgefallene Schraubstunde mal nachholen?

  7. #55
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Ich tippe auf falsche Vergaser einstellung.

    Der Vogel säuft ganz einfach ab. Nach einer gewissen Zeit im Standgas geht er beim Gas geben aus, dreht nur sehr widerwillig hoch oder brumt nur knapp über Standgasdrehzahl. Falls das zutrifft, hillf es, den Vergaser einzustellen. Dabei muss die Standgasgemischschraube weiter rausgedreht werden, damit das Leerdlaufgemisch magerer wird. Eine Reinigung des Gasers würde auch nicht schaden. Die Luftfilterpatrone kannst du auch gleich reinigen bzw. austauschen (gegen eine neue versteht sich).

    Zur Bremse kann ich nicht helfen.

  8. #56
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Bist du des blanken Irrsinns oder hast du noch ein halbes Dutzend Vorderachsen übrig, dass du ohne Vorderbremse fährst? X(
    Halb so schlimm, ich fahr sehr vorsichtig, nur wenn ich es muss und außerdem, wenns hart auf hart kommt, 1. Gang rein und durch die motorbremse steht der Vogel fast.
    Trotzdem ist mir klar das dies keine dauer Lösung ist und soll es auch garnicht sein.

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Was das Stauproblem angeht, wird das wohl eher ein zu fett eingestellter Leerlauf sein als ein elektrisches Problem. So versäuft sie dir schleichend beim Rumstehen, und nimmt dann kein Gas mehr an beim Losfahren. Zweite Möglichkeit: Das Schwimmerventil schließt nicht ganz, und bei dem geringen Verbrauch im Stand füllt sich die Schwimmerkammer dann zu weit, das Gemisch aus der Haupt-/Teillastdüse beim Wiederanfahren ist dann zu fett.
    Der Vergaser wurde kurz vor meinem kauf (ca. 2-3 Monate), von einem Schrauber der Hobbymäßig Schwalben herrichtet, gesäubert und eingestellt. Und macht eigentlich auch einen sehr guten eindruck bei mir. Aber da ich mich da ganz und garnicht auskenne ist es natürlich theoretisch/praktisch möglich.

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Wollen wir unsere letztens ausgefallene Schraubstunde mal nachholen?
    Sehr gerne, vllt. behebt sich dann das ein oder andere Problem :wink:
    Evtl. diesen Samstag?

    mfg wuschel

  9. #57
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    und wenn da der liebe gott dran rumgestellt hat... ich tippe zu 99% auf einen nicht exakt korrekten leerlauf. der muss so niedrig wie irgend möglich eingestellt werden. meine schwalbe (/1F) protestiert mit leicht zu hohem leerlauf nach längeren ampelphasen, indem sie das gas nicht wirklich annimmt. mann kann dann kein vollgas geben, bzw wenn man das tut knattert sie und wird aber nicht schneller. der grund ist eine zugeschmockerte kerze infolge leicht zu fetten leerlaufgemischs. zieht man das gasgeben dann rücksichtslos durch und dreht die gänge bis ultimo wird die kerze wieder heiß und brennt sich frei (dauert so ca nen km).

    ergo: geh auf die homepage von prof (www.profsimmi.de.vu) und guck dir an wie man das macht. ist kein hexenwerk. prüfe nicht nur die schraubenstellungen, sondern auch den schwimmerstand. wie das geht findet man am besten hier.

    nimm dir einen schraubendreher mit und fahr die schwalbe gut warm. am besten ausserorts ein paar km vollgas. dann anhalten und sofort die gasereinstellung vornehmen. dabei den leerlauf so niedrig wie möglich drehen. zwischendruch auch mal am bowdenzug ziehen und so gucken ob sie beim gaswegnehmen nicht ausgeht. habe meinen leerlauf jetzt so mager, dass man die zündungen kaum noch hören kann (das schöne römmpömmpömm ist fast weg). seitdem kann ich auch stundenlang rumstehen ohne dass dieses phänomen auftritt.

    achja, den kerzenabstand könnteste auch noch auf 0,4mm nachregeln, falls der nicht stimmen sollte.

    und: schön, dass du die schwalbe wieder hinbekommen hast! das grün ist original und war auch auf dem habicht drauf.

    edit: achja, noch was. vor dem gasereinstellen empfiehlt es sich eben schnell den luftfilter zu säubern.
    ..shift happens

  10. #58
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Najaaaa ... zu fett kann der Leerlauf bei jeder Drehzahl sein, egal ob eher hoch oder niedrig. Entscheidend ist das richtige Verhältnis zwischen Luft- und Gemischschraube ... und wenn man das im Gefühl (oder im CO-Messgerät ) hat, dann macht man freilich die Drehzahl so niedrig wie möglich, denn Benzin kost' ja Geld.

    Beim Halbautomaten verbietet sich ein hoher Leerlauf gleich doppelt, sonst greift beim Losfahren die Fliehkraftkupplung schon, bevor der Motor Schwung aufgenommen hat - und schon verschluckt sich die Bude schon wieder

    wuschel, wir können das gerne mal zusammen anschauen ... aber nicht dieses Wochenende, ich habe von Freitag bis Sonntag volles Programm

  11. #59
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ist vll etwas kacke vormuliert. ich meinte schieberanschlag so weit wie möglich raus (damit fast die komplette gemischbildung über den leerlauf läuft) und das leerlaufgemisch so mager wie möglich einstellen.

    ich denke mal mit den geposteten informationsquellen kriegt er das schon hin.
    ..shift happens

  12. #60
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Er wird's nicht alleine machen müssen

  13. #61
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    aber wuschel... pass auf, dass der schwarze peter dir nicht gleich nen n3 einbaut, ohne, dass du es merkst... :wink:

  14. #62
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Hab' keinen passenden da, keine Angst ... ich dreh' ihm höchstens einen übrigen 16N1-5 an

  15. #63
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Er wird's nicht alleine machen müssen
    Das freut mich würde wahrscheinlich mehr kaputt machen als richten

    Zitat Zitat von totoking
    aber wuschel... pass auf, dass der schwarze peter dir nicht gleich nen n3 einbaut, ohne, dass du es merkst... :wink:
    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Hab' keinen passenden da, keine Angst ... ich dreh' ihm höchstens einen übrigen 16N1-5 an
    Warum auch nicht? Um was handelt es sich denn?

    mfg wuschel

    PS.: Vielen dank nochmal an alle für die mühe und hilfe um meinen vogel

  16. #64
    Zündkerzenwechsler Avatar von wuschel
    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    38

    Standard

    Als wäre das nicht alles, ist mir heute auch noch das gute Stück quasi ganz verreckt.

    War auf dem Weg zur Arbeit und habe extra immer an der Ampel den Vogel abgeschaltet, 1. Gang rein und wenn es Grün war wieder schnell angerollt.

    Nach ein paar Kilometern hat sie dann plötzlich gestottert und kaum noch gas angenommen. Bin dann mit ca. 25km/h (Tacho defekt) zur nächstbesten Abstellmöglichkeit, den Vogel abgestellt und in den Bus gesprungen.

    Als ich ca. 8 Stunden später wieder kam, 3mal gekickt, geht net, war auch kalt. Okay, schnell anrollen, gut geklappt und, welch wunder, wie immer: schwalbt sich wieder super

    Hängt das vllt. damit zusammen das ich den Vogel immer An- und Aus gemacht habe? Oder kann das auch mit dem falsch eingestellten Leerlauf zusammenhänge den ich hier ja eigentl. garnicht benutzt habe?

    grüße wuschel

    PS.: Wie siehts aus Peter, evtl. diese Wochende ein kleinwenig Zeit für nen Schwalbenkollegen?

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. simson schwalbe kr51/1s halbautomatik auf 4 gang umrüsten?
    Von schwalbe_chris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 23:00
  2. Mysteriöse Vergaser-Probleme - Experten gefragt
    Von ExceptionHandler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 22:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.