+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: SIMSON Schwalbe und S51


  1. #1

    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    8

    Standard SIMSON Schwalbe und S51

    Hallo, ich habe leider keine passendere Rubrik gefunden als diese hier
    (falls es doch eine gibt, darf das natürlich gern von einem Moderator verschoben werden)

    Ich möchte mir gerne ein schönes altes Moped der marke Simson zulegen, habe mich auch schon durch diverse Foren gelesen, aber einiges ist mir bisher unklar.

    Prinzipiell darf ich mit deinem Führerschein Roller mit bis zu 50 ccm fahren worunter ja sowohl Die Schwalbe, als auch die S51 fallen würden. Ich habe mich auch schon seit längerem nach den Angeboten bei mir in der Nähe umgesehen (OWL), jedoch fällt mir auf, dass die Schwalben fast durchgehend teurer sind als die S51 Modelle. Ist das allgemein so, oder war das jetzt zufall (und wenn ja warum - der Kultstatus?)?

    Und komme ich mit etwas mehr aus 1,60 m überhaupt auf den Boden bei einer S 51? :-O
    Geändert von memento (14.12.2013 um 18:35 Uhr)

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Willkommen im Nest.
    Zitat Zitat von memento Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe leider keine passendere Rubrik gefunden als diese hier
    (falls es doch eine gibt, darf das natürlich gern von einem Moderator verschoben werden)
    Schon passiert.
    Ich möchte mir gerne ein schönes altes Moped der marke Simson zulegen, habe mich auch schon durch diverse Foren gelesen, aber einiges ist mir bisher unklar.

    Prinzipiell darf ich mit deinem Führerschein Roller mit bis zu 50 ccm fahren worunter ja sowohl Die Schwalbe, als auch die S51 fallen würden.
    Mit wessen Führerschein? Doch nur mit deinem eigenen. Und so lange wir nicht wissen, was das für ein Führerschein ist, kann dir auch keiner sagen, ob du damit Simson fahren darfst. Grundsätzlich: Ja, die Klasse M (auch in B enthalten) berechtigt zum Fahren der vor 1992 in Verkehr gekommenen 60km/h - Modelle von Simson.
    Ich habe mich auch schon seit längerem nach den Angeboten bei mir in der Nähe umgesehen (OWL), jedoch fällt mir auf, dass die Schwalben fast durchgehend teurer sind als die S51 Modelle. Ist das allgemein so, oder war das jetzt zufall (und wenn ja warum - der Kultstatus?)?
    Wenn's Urteil etwas pauschaler ausfallen soll: Ja, das ist normal. Angebot. Nachfrage. Kultfaktor.
    Und komme ich mit etwas mehr aus 1,60 m überhaupt auf den Boden bei einer S 51? :-O
    Wenn es nicht grad ne Enduro ist: Ja.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Wenn es nicht grad ne Enduro ist: Ja.
    Die Enduro ist höher??

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Enduro ist eigentlich nicht höher, hat nur ne härter Federung also ist sie wenn man draufsitzt schon etwas höher weil sie nicht so stark einfedert.

  5. #5

    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Also ich meine natürlich "mit meinem Führerschein" und ja richtig, ich habe den ganz normalen Führerschein der Klasse B wo M ja automatisch drin ist. Ich habe auch schon eine S51 ins Auge gefasse und zwar ein Modell S51B soweit ich es beurteilen kann, da sie eine 4-Gang Schaltung, Blinker, und keinen Gummischutz an der Federgabel hat. Sie ist angeblich in einem Einwandfreien Zustand (von dem ich mich noch mit meinem Onkel als Zweiradprofi und Begleitung überzeugen werde). Die Frage ist nun für mich wie viel man für eine solide laufende S51 ausgeben sollte (ich würde ca. 800-900€ als ok einschätzen)...?

    Außerdem habe ich gehört, dass man für eine S51 nur eine Versicherungssumme von ca. 25-50€ /anno zahlt. Stimmt das? hat da jemand von euch Erfahrungen?

    Und ein weiterer Punkt der mich interessieren würde wäre die Höchstgeschwindigkeit, da ich mehrfach gelesen habe das die S51 statt der vorgegebenen 60 Km/h durchaus zwischen 70 und 80 kmh schafft, jenachdem wie leicht der Fahrer ist. Im Prinzip dürfte ich eine Simson die mehr als die tatsächlichen 60 km/h schafft mit meinem Klasse M Führerschein also gar nicht fahren ??? Wird da in der Praxis wirklich so streng drauf geachtet?

    EDIT//ich sehe gerade, dass bei dem Moped dass ich mir demnächst angucke auf dem Foto Über dem S51Logo "Elektronik" zu lesen ist. Aber nur auf einer Seite, auf der anderen steht das B... was genau heißt das jetzt?
    Geändert von memento (16.12.2013 um 19:07 Uhr)

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo,

    über den Preis lässt sich immer streiten. 800-900 ist schon recht Hochpreisig, da sollte man sich schon sicher sein, dass wirklich alles passt. Wenn aber z.b. eine aktuelle Motorengeneration von einem Händler mit einer Rechnung nachgeiwesen werden kann und glaubhaft ist das die Karre danach nicht mehr alzuweit gefahren ist, Elektrik geht und die Karre gut anspringt ist der Preis durchaus gerechtfertigt. Das ganze ist auch sehr stark Regional abhängig.

    Man kriegt für 25€ bei der Allianz ein Versicherungskennzeichen wenn das Mopped älter als 29 Jahre ist. Ob das mit den Klauseln wegen Oldtimer sinnig ist - da scheiden sich die Geister.
    für ~50 kriegt man online eine "normale" Mopped Versicherung
    für ~60€ kriegt man sie bei der lokalen Versicherung nebenan

    Eine Simme fährt 60 km/h. Der Rest ist Tachotoleranz. Vielleicht auch mal 62, oder mit Rückenwind und bergab auch mal 64. Wenn sie noch schneller fährt stimmt da was nicht. Das wäre dann Tuning (Höstwahrscheinlich) und hier nicht erwünscht. Dadurch können enorme Probleme mit Versicherung, Führerscheinrecht und Polizei entstehen. Gerne wird dir hier aber beim Rückbau zu einem Original bestücktem Antriebstrakt geholfen (besser aber man kauft sowas garnicht erst - und schon garnicht für den genannten Preis).

    Viele Grüße

  7. #7

    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Also ich wohle leider recht weit westlich (Ostwestfalen Lippe) und je weiter es in den Westen geht desto höher sind leider auch die Preise so wie ich das allgemein beobachtet habe.

    Wegen des Motors ist es so eine Sache, denn drin ist noch der originalmotor von 86, aber da ich ja nur meinen Klasse M Führerschein habe um mir die Tatsache, dass das Moped 60 fährt sehr entgegen kommt wäre es ja quasi unvorteilhaft für mich eine Simson mit neuem Motor zu kaufen... Denn dann wär ich ja wieder auf 45/50 kmh beschränkt und hätte vermutlich das Rasenmäherheulen, oder?

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    "Neuer Motor" heisst nicht, dass da jetzt nur noch 45km/h drin sind. So lange der Rahmen original* bleibt, können da Neuteile angebaut werden, so viel du willst - das Fahrzeug zählt als DDR-Kleinkraftrad und darf 60 fahren.

    Beste Grüße
    Ralf

    *) sslbst dafür gibt es im Notfall Mittel und Wege
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9

    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    ok, aber gibt es denn heute noch 50ccm Motoren die sowas schaffen? Denn das ist ja für mich die voraussetzung...

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Besuche mal einen beliebigen Simson-Onlineshop und staune, was es da so alles gibt. Bis auf wenige Ausnahmen kriegst du für eine S 51 so ziemlich jedes Teil in neu.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11

    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Das ist ja interessant. Würdet ihr denn von einem originalmotor aus 86 generell abraten? Also da mein Onkel ziemlich viel Ahnung hat wird er wohl hören ob der motor noch rund läuft oder nicht. Aber worzu würdet ihr denn raten? Denn das aktuelle Angebot das ich habe ist wie gesagt eine S51 mit Originalmotor und Lack die allerdings generalüberholt wurde (Welche Teile weiß ich nicht zu 100%). Aber demnach wären die knapp 1000€ dafür ja schon deutlich zu viel, so wie sich das hier anhört...

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wie gesagt, Preis ist relativ. sie ist soviel Wert wie jemand bereit ist auszugeben. Ist es ein Onlineangebot? poste doch mal einen Link. oder ein paar Bilder. Die Erfahrung zeigt das viele Simmen die Aufgebaut und sofort verkauft werden nur oberflächlich in Stand gesetzt wurden. Insbesondere natürlich von "privaten Schraubern"

    Wichtig ist das es keine neue Simson ist, sondern wie du schon willst eine Vor-Wende Simson mit REGENERIERTEM Motor. aba auch die neuen Motoren (von MZA z.B.) können in einen Vorwende-Rahmen eingebaut werden. Es gelten die Regelungen die zum Baujahr des Rahmens gehören (solange keine teschnichen Änderungen vorgenommen wurden)

    grüße

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ich fand die Ausführungen bislang, für einen Moped-Neuling, etwas verwirrend.
    Klarzustellen gilt, dass nicht das Baujahr des Motors ausschlaggebend für dessen Leistung ist, sondern die Bauweise. Regenerierter Motor bedeutet, dass Verschleissteile wie: Lager, Simmerringe gewechselt und der Zustand von Kurbelwelle, Zylinder, Kolben und Getriebeteilen geprüft und gegebenenfalls getauscht worden sind. Es gibt neu gefertigte Motoren die baugleich zu den bis 1992 gefertigten, 60 km/h schnellen Motoren Typ M 541 sind.
    Dass die Preise in den alten Bundesländern für Simson-Mopeds höher ist, stimmt in der Regel. Es gibt als kleine Beratungshilfe hier eine "Checkliste" die die wesentlichem Kriterien beim Kauf einer "Simme" anspricht.
    Kaufberatung

    So, nun viel Glück beim Kauf und fürderhin viel Spass hier und mit Deiner Simme.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  14. #14

    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Ok, also wäre möglich, dass der Originalmotor quasi teilerneuert wurde, gut.
    Kann man denn allgemein sagen wie es mit der Laufleistung der Motoren ist? Bei Autos kauft man ja gerne unter 100.000 km.. bei simsons vielleicht so 20.000, oder schätze ich das falsch ein?
    Hier übrigens einige Bilder:
    Seitenansicht
    Motor
    andere Seite
    Motordetail
    Rad
    hinten
    vorne

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    also rein optisch sieht die gut aus.
    zum preis.
    wenn ich ein Fragment neu aufgebaut habe, kann ich das fertige Moped meist nicht verkaufen, weil einfach zu viel investiert wurde.
    d.h. das von mir aufgebaute moppeds nicht unter 1200 euro weggehen. da muss ich aber dann schon knapp kalkulieren.
    da ich kein Händler, keine Werkstatt bin, kann ich da auch anders kalkulieren. d. h. es ist mein Hobby und mit dem hin und wieder verkauf eines moppeds finanziere ich mein Hobby. will heißen.....ich kaufe ein sack schrauben und mache ihn wieder chic.
    macht man sowas mit billigsten Ersatzteilen und nur das nötigste, quasi einfach nur nen feuchten lappen drüber, kann man das Ergebnis auch für 500-800 euro als "komplett restauriert" anbieten.
    macht man es aber ordentlich, dann geht das zu diesem preis nicht.
    bei Händlern und offiziellen Werkstätten schon gleich gar nicht.

    lange rede kurzer sinn

    schau dir das objekt der Begierde gut an. sei dir im klaren, das keiner was zu verschenken hat. ein(e) gut gemachte(r) Restauration/Neuaufbau kann nicht günstig sein.

    eine motorrevision sollte bei ca. 20000km in Erwägung gezogen werden. sollte eine motorrevision erfolgt sein, frag was gemacht wurde. nur lager und simmerringe tauschen ist pfusch. wenn der Motor einmal auf ist wird ( zumindest bei mir) alles bis auf gute getriebeteile ausgetauscht. was nutzt dir ein neues lager das wieder 20000 km hält, die Kurbelwelle aber nach 8000 km neu werden muss. dann kommen wieder neue lager rein. und vom vielen öffnen wird das Gehäuse nicht besser
    manche kennen mich, manche können mich

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Sieht für mich so aus, als wär das eine gute Basis. Den Rest kann man nur beurteilen, wenn man daneben steht, den Motor 'mal anwirft und ein paar Meter damit fährt. Der fehlende Spiegel kost' ja nur 'n Appel und 'n Ei.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson Schwalbe KR 51/2
    Von Chris_1987_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 22:59
  2. Simson Schwalbe
    Von Nicky2001 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 08:03
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 09:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.