+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 43

Thema: Simson Spatz


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard Simson Spatz

    Hi,

    Habe mir jetzt neben meinem Sperber, der inzwischen top läuft nen Spatz gekauft, weil mich das Interesse an den Simmen gepackt hat.

    Jetzt hab ich mehrere Fragen:

    1. Auf dem Typenschild steht Simson Sr4-1 Baujahr 1974. Dachte die wurden garnicht so lange gebaut?

    2. Hinten über dem Gepäckträger sind zwei Löcher, die mit nem Metallstift zugemacht sind. Ist das Original so?

    3. Der Spatz springt sofort an und zieht im ersten Gang gut durch. Wenn ich dann in den zweiten Gang schalte hört es sich so an als ob er absäuft. Auf jeden Fall geht er aus. Woran könnte es liegen? Ich tippe mal auf den Vergaser. Was meint ihr?

    4. Waren die Radnarben auch weißgrün lackiert?

    5. Das vordere Schutzblech von der Vordergabel zu ziehen war äußerst schwer. Es hat extra Rillen bzw. Dellen wo es auf die Gabel geschoben wird. Ist das original? Wenn ja ist es ja fast unmöglich das neu lackierte Schutzblech ohne Lackschäden zu montieren.

    Grüße an alle
    Geändert von Harlik (08.01.2012 um 22:30 Uhr)

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Weiß niemand Rat oder hab ich was falsches gefragt?

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hier sind ein paar Infos , und nein so waren die Felgen nicht gelackt , mache doch mal den Auspuff sauber , dann läuft Sie auch im 2 Gang .

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...96nAkQ&cad=rja
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Ja die Wiki-Page hab ich auch schon gesehen. Dennoch sind die Felgen und Speichen bei meinem in grün-weiß gehalten. Nur die Narbe nicht. Jetzt wollt ich erfahren, wie das original war. Und auf dem Typenschild steht die Rahmennr., die auch auf dem Rahmen steht, und Baujahr 1974. Laut Wiki und meinem Simson Buch wurde aber nur bis 1970 gebaut. Oder gab es Sondermodelle? Der Typ der ihn mir verkauf hat meinte es gab 1974 Engpässe in der Starproduktion und deshalb wurde der Spatz nochmal gebaut. So in der Art.

    Meinst du der Auspuff kann der Grund sein? Erste Gang läuft er ja super. Dann geht er einfach aus. Was hat das mitm Auspuff zu tun ?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist der Auspuff dicht zieht der Vogel nicht

    Und nochmal nein so waren die Felgen nicht lackiert
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    1. Auf dem Typenschild steht Simson Sr4-1 Baujahr 1974. Dachte die wurden garnicht so lange gebaut?
    Das ist entweder ein Austauschrahmen oder eine Nach-Serien-Produktion. Gibt es die originalen Papiere noch ? Steht auf dem Typenschild irgendwo ein "E" ?

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Ist der Auspuff dicht zieht der Vogel nicht

    Und nochmal nein so waren die Felgen nicht lackiert
    Veto.

    Es gab sehr wohl lackierte Stahlfelgen in graugrün. Allerdings waren dann weder die Naben noch die Speichen lackiert.

    Ist es dein ein Pedal oder Kickstarter-Spatz?

    Mach doch mal ein Foto von dem Fahrzeuge samt der Felgen, dann kann man mehr sagen.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Hallo,

    es handelt sich um ein Fahrzeug mit Kickstarter und Rheinmetallmotor (Sömmerda heißt der glaub ich). Das Typenschild passt mit der Rahmennummer überein. Bin gerade nicht zu hause, deshalb kann ich noch kein Foto reinstellen. Was heißt es denn wenn ein E draufsteht?

    Die Speichen und Felgen sind mitlackiert. Narbe ist frei von Lack.

    Na dann werde ich mal versuchen den Auspuff auszubrennen. Habe gehofft es wäre nur der Vergaser oder etwas anderes einfaches. Kann mir denn jemand erklären wieso der Spatz im ersten Gang voll durchzieht und im Zweiten dann einfach ausgeht? Also wie verhält sich das mit dem Auspuff? Ist der Rückstau bei hohem Spritverbrauch und damit hoher Abgasbildung zu groß und dann kann sich das Gemisch nichtmehr entzünden?

    Grüße

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Es kommt nur nicht genug aus dem Auspuff heraus , und den Vergaser würde ich trotzdem mal reinigen , genauso wie den Filter .
    Normal macht man doch sowieso die normale Wartung wenn man ein Fahrzeug dieses Alters und Zustand erworben hat
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Bin gerade dabei das ganze Gefährt zu zerlegen, zu reinigen und dann zu lackieren. Im Zuge dessen werde ich auch den Vergaser reinigen. Jetzt werde ich auch den Auspuff ausbrennen, habe ich vorher aber nicht als Grund für das Ausgehen in Erwägung gezogen. Von daher hat sich die Frage im Forum schon gelohnt.

    Was meint ihr denn zum Lackieren des vorderen Schutzbleches und der Vordergabel. Eigentlich muss ich doch beides getrennt voneinander lackieren oder? Ich sehe nämlich das Problem wenn ich die Gabel über das Schutzblech ziehe, das der neue Lack zerkratzt. Habt ihr da Erfahrungen zu?

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    Was heißt es denn wenn ein E draufsteht?
    Ersatzrahmen ...

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Das Schutzblech verkratzt nicht beim vorsichtigen montieren. Ich hatte auch Angst gehabt da es sehr stramm saß. Ist aber kein Problem. Bei meinem Spatz Bj 72 waren auch die Felgen, aber nur die Felgen lackiert.
    Simson heißt das kleine Wunder...fährt bergauf wie andere runter ;-)

  13. #13
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Frage 2:
    Die Löcher sind original und normaler Weise mit Plastikkappen verschlossen.
    Da der Kotflügel mit dem des Stares identisch ist, blieben dem Simson Spatz diese Löcher erhalten.
    Beim Star liegt dort die Sitzbank auf einem angeschraubten Blech auf.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Ok, ich hatte irgendwie schon Angst, das mir ein Star als Spatz verkauft wurde, aber dann scheint ja alles in Ordnung zu sein. Anstatt von Plastikkappen sind bei mir Eisenverschlüsse drin. Sehen aber nicht so berauschend aus. Vielleicht nehm ich sie raus und verschließe die Löcher mit ner Schraube. Bekam man die Nachbaurahmen direkt vom Werk?

    @Schwalbe73 du hast ja anscheinend auch nen Spatz der nach der Serienproduktion gebaut wurde. Das beruhigt mich ungemein. Hast du nen Trick wie du bei der Montage das Zerkratzen verhindert hast? Bei mir saß das so eng, dass es beim Rausziehen nen großen Kratzer gegeben hat.

    Ich hab nochmal ne weitere Frage, die wahrscheinlich schon etliche Male behandelt wurde. Habe schon die Suchfunktion genutzt aber nur Kaufempfehlungen zur Spraydose gefunden. Ihr habt schon gemerkt. Es geht ums Lackieren. Letztes Mal hab ich bei meinem Sperber Baumarktlack benutzt ohne Klarlack. Das Ergebnis vom Aussehen war ok für meine Ansprüche. Problem: Der Lack wurde nicht richtig hart. Liegt das am fehlenden Klarlack?

    Wo kann ich sonst günstig Lack aus Dosen in den üblichen RAL-Farben kaufen?

    Grüße

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    schau mal hier ist ein schöner Spatz abgebildet Der Frühling kann nun bald kommen... auf der Seite ist hier auch noch ein schöner abgebildet Unser Team - SimsonKlinik

    Die Löcher sind hinten normal. Würde das Schutzblech ersteinmal auf der Gabel mit dem alten Lack versuchen zu montieren und üben.

    Gruß aus Hannover
    S51 Comfort, SR2E, Schwalbe S

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    Letztes Mal hab ich bei meinem Sperber Baumarktlack benutzt ohne Klarlack. Das Ergebnis vom Aussehen war ok für meine Ansprüche. Problem: Der Lack wurde nicht richtig hart. Liegt das am fehlenden Klarlack?

    Wo kann ich sonst günstig Lack aus Dosen in den üblichen RAL-Farben kaufen?

    Grüße
    Alle 1-K-Lacke (1 Topf z.B. aus dem Baumarkt) härten über die Verdunstung der Lösemittel, die in ihnen enthalten sind aus. Da sie an der Oberfläche zuerst trocknen, haben es die Lösemittel unter der Oberfläche um so schwerer zu entweichen. Je nach Schichtdicke der aufgetragenen Lackschichten, kann es Monate dauern bis alle Lösemittel ausgegast sind, und der Lack somit durchgehärtet ist. Es hat also mit dem fehlenden Klarlack nichts zu tun. Für diesen gelten übrigens die gleichen Regeln! Die 2-K-Lacke härten über die 2. Komponente, den Härter aus, da gibt es diese Probleme nicht.

    Ich persönlich halte nichts von den billigen Lacken aus dem Baumarkt, egal ob aus der Dose, oder Sprühdose. Die Ergebnisse sind alle nicht von Dauer, egal ob sie eigenen Ansprüchen genügen! Die so bearbeiteten Fahrzeuge steigen auch nicht im Wert, da Arbeiten mit minderwertigen Material, wenn auch noch so gut gelungen, trotzdem Murks ist. Das sollte jeder bedenken. Wenn es ihm jedoch egal ist, nur zu!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson Spatz MSA
    Von Coffins im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 21:37
  2. Simson Spatz, Simson Star!
    Von vireximius im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 21:27
  3. Antriebsritzel Simson Spatz
    Von Sven1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 20:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.