+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 117

Thema: Simson springt nicht an trotz zündfunke und benzin


  1. #49
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von Drexciya Beitrag anzeigen
    Schau dir mal den Überlaufstutzen (kleiner Anschluss für Benzinschlauch - diagonal zum Spritanschluss) an.
    ...und wenn da nur ein Loch statt einem Stutzen ist, dann befreie eben dieses vom Schmutz.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  2. #50
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.05.2013
    Ort
    bei Pinneberg
    Beiträge
    12

    Standard

    Und ich dachte schon ICH hätte Schwierigkeiten!

  3. #51
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    65

    Standard danke für die antworten

    dieser überlauf ist das die düse an der schwimmerkammer? Wenn nicht wäre cool wenn mir jemand einen link zu einem bild senden kann :) was kann es noch sein? Neue oder größere düse vlt? :) Ich hätte vlt noch eine idee. Man könnte doch den vergaser abbauen und dann ein bisschen sprit in das zündkerzen gewinde und dann mal kicken oder? Danke schomal im vorraus

  4. #52
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    65

    Standard

    wenn der stutzen verstopfte wäre dürfte doch fast kein benzin laufen oder?

  5. #53
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    62

    Standard

    Ein Bild vom Vergaser mit Beschriftungen findest duhier. Benzin läuft auch bei verstopftem Überlauf - der Motor dreht sogar leicht hoch, wenn du ihn zu hältst.

  6. #54
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    65

    Standard

    ich hab aber ein bing 17 vergaser :/ da gibts das glaub gar nicht

  7. #55
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von brayz Beitrag anzeigen
    ich hab aber ein bing 17 vergaser :/ da gibts das glaub gar nicht
    Das sagst du jetzt ... wo wir schon 4 Seiten an Möglichkeiten durchexerziert haben.

    Also ganz ehrlich - entweder geh strukturiert vor ... oder verrat uns, welche Stadt deine Heimat ist (und stell schonmal ein paar Bier kalt falls sich ein Helfer in der Nähe findet).

    So wie du an die Sache rangehst, wirst du noch in 50 Jahren vor dem nicht laufenden Motor sitzen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  8. #56
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    65

    Standard

    ich dachte das wäre klar, da alle s53 modelle nen bing 17 vergaser haben!

    ich glaube aber das es nicht am vergaser liegt. Sie sprang davor immer top an nur manchmal ging sie während der fahrt aus und ein einem tag hab ich se halt gestartet und dann kurz verschaltet. Seitdem geht sie nicht mehr an. deswege glaub ich eher das entweder was verstopft ist oder es iwas durchgehauen hat
    Geändert von Prof (01.06.2013 um 12:48 Uhr) Grund: Doppelpost

  9. #57
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    62

    Standard

    Was heißt 'verschaltet'?
    Solang der Leerlauf drin ist, sind Getriebe und der Motorlauf mEn zwei verschiedene Baustellen. Ist der Zylinder(kopf) dicht, falls nicht sind in der näheren Umgebung überall Ölspritzer. Hast Du den Vergaser mit Druckluft saubergemacht? Auch die Düsen? - dann lass den so wie er ist.

  10. #58
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Und ich denke weiterhin, das Moped ist wahrscheinlich abgesoffen.
    Einfach Vergaser ab, Zündung an, und mehrmals kicken.

    Stand aber schon in meinem "Fahrplan" ganz vorn Seite 1.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  11. #59
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    65

    Standard

    ja meine schwester ist gefahren und sie behauptet das sie gerollt ist und sie dann aureinmal ausging. Vergaser hab ich abgebaut und ca. 20 mal gekickt (genügend?)

  12. #60
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von brayz Beitrag anzeigen
    Vergaser hab ich abgebaut und ca. 20 mal gekickt (genügend?)
    Wenn die Zündung an war ... ja dann ist das genügend. Vergaser kann wieder dran, nachdem er gereinigt wurde. Sämtliche Bowdenzüge sollten ein Spiel von 2 .. 3 mm haben.

    Als nächstes schaust du dir die Zündung ganz genau an. Polrad ab (Polradabzieher) und Scheibenfeder prüfen. Ist diese i. O., Polrad wieder drauf und Zündung richtig einstellen - also Zündzeitpunkt und ggf. Unterbrecherabstand.
    Bei der Gelegenheit ruhig mal eine neue Zündkerze probieren und Funken prüfen (ist ja eh klar).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  13. #61
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    65

    Standard

    zzp stimmt , man hört auch das sie zündet (es knallt) als ich den auspuff weg hatt

  14. #62
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von brayz Beitrag anzeigen
    zzp stimmt , man hört auch das sie zündet (es knallt) als ich den auspuff weg hatt
    Woran machst du das fest, dass der ZZP stimmt? Wenn es in den Auspuff knallt, ist der ZZP scheinbar zu spät.

    Hast du eine Stroboskoplampe zur Hilfe genommen? Oder wenigstens eine Meßuhr und ein Widerstandsmeßgerät, um zu schauen, ob der Unterbrecher wirklich bei 1,8 mm v OT gerade anfängt zu öffnen? Und hast du eine Fühlerblattlehre genommen um den Maximalabstand (etwa bei OT) 0,4 mm zu kontrollieren?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  15. #63
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    65

    Standard

    ja ich überprüf heut nochmal die zündung :) ich hab kein unterbrecher hab ne e zündung (geber,3 spulen) es war bei mir schon mal der fall das ich in die schule gefahren bin, alles top und dann hatte ich mittagspause und es hat jede 50 meter geknallt :/ nach ca. 10 mal kllen ging sie aus und es kamen nur fehlzündungen aber sie ging dan nach 10 mal kicken auch wieder an :// Die scheibenfeder ist doch die unterlegscheibe hinter der großen mutter am polrad oder? Wenn ja dann ist die noch in ordnung

  16. #64
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Nein, die Scheibenfeder sieht aus wie ein Halbmond und guckt als Nut aus der Kurbelwelle. Sie sorgt dafür, dass das Polrad nur in der korrekten Position montiert werden kann.
    Du brauchst auf jeden Fall einen Polradabzieher.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Springt nicht an trotz Zündfunke
    Von redkeintinnefnumber1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 18:02
  2. Springt nicht an trotz zündfunke und benzin
    Von Dos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 19:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.