+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Simson SR50 gänge lassen sich nicht schalten


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard Simson SR50 gänge lassen sich nicht schalten

    hallo habe vor kurzem eine Simson SR50 günstig erworben diese leuft mitlerweile auch allerding kann ich nur den ersten und zweiten gang einlegen und der erste macht auch oft ärger !!

    Was könnte das sein wer weiß rat ???

    wer kann mir da helfen??

    MFG ikke88

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Hast Du schon mal die Klemmung der Schaltmimik auf der Hohlschaltwelle überprüft und ggf. nachgestellt?

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    und wichtig den Fuß nach dem Schaltvorgang wieder runter nehmen, damit der nächste Gang nach geholt werden kann.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Peter,
    ich weiß nicht genau was du meinst allerdings glaube ich das du das schaltgestänge meinst und das sitzt an der richtigen position. Fals es doch was anderes ist erleutere es mir bitte
    Marvin

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Natürlich nehm ich den fuß immer vom schalthebel nach einem schaltvorgang !

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    @ ikke88
    Du kannst deine Beiträge eine gewisse Zeit editieren und ein paar Sätze nachtragen.
    Siehe hier:


    War der Motor ein regenerierter? Schaltung "vergessen" einzustellen? Kommt öfter vor das Fahrzeuge nach einer "Top-Restauration" () fix verkauft werden.
    Sicher das dein GEstänge ordnungsgemäß seinen Dienst tun kann? Motor schon mal kupplungsseitig geöffnet? (Öl vorher ablassen!!!!)
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Also fangen wir mal schrittweise an...

    Schraub am Besten erst einmal das Trittbrett ab. Dann versuchst du mit der Hand die Gänge durchzuschalten. Dabei schaust du genau, was dein Gestänge macht und ob du auf 3 oder 4 Gänge plus Leerlauf zwischen dem ersten und zweiten Gang kommst. Wenn es jetzt keine Probleme gibt, dürfte dein Gestänge falsch montiert sein und stößt gegen das Trittbrett.

    Sind immer noch Gänge verschwunden, liegt das Problem wahrscheinlich im Motor. Dazu lässt du, wie Gonzzo schon schrieb, das Getriebeöl ab und nimmst den Kupplungsdeckel ab. Vorher muss natürlich der Kickstarter und der hintere Schalthebel demontiert werden. Wenn du den Deckel abgenommen hast, solltest du eine Schaltwalze sehen. Die versteckt sich halb hinter der Kupplung, rechts oben. Dann montierst du den hinteren Schalthebel wieder und schaltest wieder per Hand durch. Jede Einbuchtung auf der Schaltwelle steht für einen Gang. Dann kontrollierst du, ob dieser Hebel beim eingelegten ersten Gang auch in der ersten Einbuchtung von links liegt und so weiter. Passt das alles nicht zusammen, werden deine Gänge nicht eingestellt sein. Dann schnappst du dir eine Anleitung und stellst die Gänge nach Anleitung ein. Erfahrungsgemäß geht das am Einfachsten, wenn du die Schaltwalze sehen kannst.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Schrauberfreunde
    Danke für eure reichhaltigen tips! Ich habe mitlerweile alle vier gänge gefunden!Die gänge stimmen nicht ganz also ums einstellen komme ich nicht herum und die kuplunng stimmt nicht ganz !
    Ich habe die simson von einem bastler gekauft für 80 euro (bilder kommen die tage) und der hatte keine ahnung
    Als ich die Simson kaufte lief sie nicht kein zündfunke
    Neu Invesdition:
    Grundplatte 47,-
    Zündspule12,-
    Abzeiher3,50,-
    Ratgeber 10,-
    Das Moped leuft jetzt wider richtig gut neuer zylinder und Kolben is auch drauf war neu dabei 0,-
    meine frage war das ein Schnäpchen??
    LG marvin

    PS:habe mir schon das lehrwiedeo von Simson angesehn zum schaltung einstellen

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    38

    Standard

    Gut, ich bin zwar kein Freund von SR50, aber wenn se jetzt gut läuft und noch gut aussieht und auch ansonsten technisch einwandfrei ist. Teuer wars dann aufjedenfall nicht

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Das ist meine erste Simson und ich bin ehrlich begeistert von dem fahrerlebnis nicht zu vergleichen mit einer hercules
    Natürlich habt sie für das geld ein paar optische mängel die aber alle beseitigt werden können
    LG

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Mit einer sr50 kann man viel richtig machen. Beim Schaltenen Fuß auf den Schalthebel stellen und beim hochschalten den Fuß nach hinten ziehen.Anders geht es nicht.
    ps. Stelle die Schaltstange nach der Bedienungsanleitung ein, sonst klappt es auch nicht.(Eigenen Erfahrung)
    Gruß Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    Moin
    hab nun die gänge ordnungsgemäß eingestelltund die gänge gleiten jetzt nur so rein

    danke für die tip`s

    Ps: Suche Noch ein altes moped zum flott machen!!

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    mach doch erstmal an deineme sr50 weiter. es gibt viel verbessern und zu warten bei dem teil. stichpunkte wären seitengepäckträger, bessere lichtanlage, sparsamerer vergaser,...

    und ansonsten starte doch eine suchanfrage hier im flohmarkt.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    mach doch erstmal an deineme sr50 weiter. es gibt viel verbessern und zu warten bei dem teil. stichpunkte wären seitengepäckträger, bessere lichtanlage, sparsamerer vergaser,...

    und ansonsten starte doch eine suchanfrage hier im flohmarkt.
    ehm.. der SR50 hat immer einen N3-Vergaser, den gab es gar nicht mehr mit N1.

    Interessant ist zu wissen, was sein SR50 schon hat....

    Und wenn es ein SR50/1 C bzw. CE ist, hat der schon 12V mit HS1 bzw. die Vollausstattung....

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    und damit seit 2005 keinerlei Probleme!(Außer Vergaser-jetzt Bing)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    hallo Ich hab ne SR 50c Bj 88 60 Kmh Zulassung Neuer Kolben satz is drauf und der alte vergaser is geblieben


    Ich kaufe mir jetzt noch mal genau das selbe mopet topp gepflegt nur ansaugstutzen von vergaser zum luftfilter ist kaputt 200 euro is ne 87èr auch 4 gang

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gänge lassen sich nicht schalten! ich verzweifle... :(
    Von €ric im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 13:34
  2. Gänge lassen sich nicht schalten
    Von Simsinator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 14:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.