+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Simson SR50 springt nicht an


  1. #1

    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    4

    Standard Simson SR50 springt nicht an

    Hallo liebe Simsonfreunde,

    bin gerade dabei meine SR50 die leider über viele Jahre in der Garage stand wiede zum laufen zu bringen.Das Moped wurde aber bevor es abgestellt wurde generalüberholt. Hab jetzt gestern neues Getriebeöl rein, Vergaser geputzt, neuen Benzinhahn, neue Zündkerze. Beim antreten tut sich aber nix, anschieben hilft auch nicht. Momentan habe ich noch keine Batterie, die sollte ich für den Startvorgang auch nicht benötigen,oder???? (korrigiert mich gern, bin ein ziemliher Moped-Amateur). Dummereise sind nach der langen Standzeit einige Kabel lose und ich hab kein Plan von der Elektrik des Mopeds. Deswegen die banale Frage: Welche Kabel müssen mindestens verbunden sein um das Moped zum laufen zu bringen (ohne Stromverbraucher wie Tacho, Licht,Blinker...nur zum testen)??? Wie würdet ihr jetzt bei der Fehlersuche vorgehen?Bin euch für jeden Beitrag dankbar.

    MfG Stephan

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hi Stephan,

    eine Batterie braucht auch die SR50 nicht zum Anspringen.
    Leider ist aus deinem Profil nicht zu erkennen, welche SR50 Du hast,

    geh also mal zum net-harry www.moser-bs.de und schau in den passenden Schaltplan.

    Du kannst allerdings auch erst mal nachsehen, ob überhaupt ein Zündfunke da ist. Nur wenn nicht, dann mit dem Schaltplan weiter machen, sonst würde ich Dir raten bei der Spritversorgung zu beginnen.

    Peter

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und wenn du geschaut hast, ob ein funke kommt, dann reinige den vergaser auch mal von innen. du schreibst, du hast ihn geputzt... aber auch die düsen überprüft?

  4. #4

    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    4

    Standard

    hallo, danke für eure schnellen Antworten. Hab die Simson jetzt durch 2 mal antreten anbekommen (ein Stecker zur Zündung war rausgerutscht) und bin auch n paar hundert meter gefahren, lief ganz gut. dann ging die Drehzahl in den Keller auch bei vollem Gas bis das Moped schließlich ganz ausging. hab mir die Kerze mal angeschaut, leicht feucht an der Spitze. Irgendwelche Ideen woran das liegen könnte?

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    schon mal die spritzufuhr überprüft? denn nach ein paar hundert metern ist der sprit aus der schwimmerkammer aufgebraucht und dann ist aus. oder aber dein choke schließt nicht richtig, dann säuft sie irgendwann ab.

    aber mal ganz im ernst. du erweckst dein gefährt aus langjährigem winterschlaf und sofort soll alles funktionieren... kontrolliere mal nach nebenluft (mit startpilot bei laufendem motor an alle möglichen stellen sprühen, insb. simmerringe),prüf alle schrauben, reinige den vergaser, was ist mit rost im tank? wie alt ist eigentlich der sprit, was sagt deine zündung (einstellen), wie voll ist dein auspuff?

    überprüfe all diese sachen nach und nach und dann wird dir auffallen, was das problem ist

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson SR50 B4 springt schlecht an, geht sofort wieder aus
    Von Nautilus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 20:26
  2. sr50 springt nicht an
    Von schwalbenlutz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2004, 18:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.