+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Simson Star geht wenn sie warm ist aus


  1. #1

    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    4

    Icon Cry Simson Star geht wenn sie warm ist aus

    Hi Leute,
    wie der Titel schon sagt geht meine Simson immer nach ein paar Kilometern aus. Es passiert meistens wenn ich zb bei einer Ampel stehen bleibe aber man merkt auch schon vorher das sie etwas schwächelt. Dannach geht sie erstmal ca. 5min nicht an.
    Ein guter Zündfunke ist da und wenn ich die Zündkerze rausschraube ist diese auch Braun.
    Ich habe bis jetzt den Vergaser gereinigt, die Zündkerze,den Kondensator und die Zündspule ausgetauscht aber es hat alles nichts gebracht und ich weiß echt nicht mehr weiter.
    Es ist auch ein neuer Kolben mit neuen Ringen drinn bzw der ist erst ein 3/4 Jahr alt.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen,

    lg. Tobi

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Wenn weiterhin ein Zündfunke vorhanden ist, dann wird es wohl nicht DAS Wärmeproblem sein (Wiki), sondern eher daran liegen können, dass der Motor zu fett läuft.
    Der Starterzug muss im entspannten Zustand 2mm Spiel haben und die Dichtscheibe auf dem Starterkolben muss i.O. sein.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    30.08.2012
    Ort
    Südliche Nordsee
    Beiträge
    6

    Standard

    Wenn der Motor aber zu Fett laufen würde,
    wäre die Kerze nicht braun sonder schwarz, oder?

    Björn

  4. #4

    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Hey,
    auch wenn es spät kommt erstmal danke für die Anworten. Da die Zündkerze braun ist, wird es wohl nicht am Kaltstarter liegen.
    Kann es sein das ein kleiner Riss im Zylinder ist der sich nur bei Hitze öffnet, sodass der Motor dann nicht richtig verdichtet ? Oder das der Vergaser zu warm wird ?
    Ich hätte mal gerne gewusst ob meine Vergaserdichtungen(Die die an den Ansaugstutzen gehen richtig eingebaut sind.
    So sieht es aus:
    Vergaser - dünne Dichtung - dünne Dichtung - Ansaugstutzen - Motor
    Gehört die eine Dichtung zwischen Ansaugstutzen und Motor ?

    Mfg. Tobi

  5. #5
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Ja,
    prinzipiell gehört zwischen alle Verbindungen, die dicht sein sollen EINE Dichtung.
    du kannst den sogenannten "Nebenlufttest" machen. Gib das mal in die Suche ein!
    DAS BUCH Simson-Roller Schwalbe - Jetzt als Kochbuch erhältlich!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zwischen die beiden dünnen Dichtungen gehört ein Isolierflansch.
    Das ist ein ca. 5mm dickes Teil in der Form wie die Dichtungen.

    Peter

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Dieser Isolierflansch ist schwarz und aus Hartgewebe . Wenn der vergessen wird, ist es kein Wunder, wenn die Maschine warm nicht funzt .

  8. #8

    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Oh,
    also dann hab ich wohl nur 2 mal den Isolierflansch, denn das was da drann ist, ist schwarz und sieht nicht grade nach gummi aus.
    Aber wo gehören denn nun genau die echten Dichtungen hin ?
    Nur zwischen Vergaser und Ansaugstutzen oder auch zwischen Ansaugstutzen und Motor ?
    Da mit dem Nebenlufttest wird sich als schwierig gestalten da wenn das Problem nur auftritt wenn der Motor warm ist, aber dann ja läuft er nicht mehr^^

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Den Nebenlufttest kannst Du auch machen, wenn der Motor noch nicht augegangen, aber schon etwas gelaufen ist. Wenn Nebenluft das Problem sein sollte, dann wird sich das nicht digital gestalten, sondern vermutlich entwickeln, bis nix mehr geht.


    Peter

  10. #10

    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Okay,
    und wo genau soll ich jetzt die Dichtungen bzw. den Isolierflansch einbauen ?

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    56

    Standard

    Was dir fehlt is eine Plastanza-Flanschdichtung, die zwischen Vergaser und Ansaugstützen kommt ...

    Sprich: Vergaser - Papierdichtung - Plastanza Flanschdichtung - Papierdichtung - Ansaugstutzen ...

    Warscheinlich hatt er aufgrund der fehlenden Dichtung, Nebenluft gezogen und somit das Gemischverhältniss so abgefälscht, sodass es nicht zündfähig war =D

    Und den vergaser handfest anflanschen (anschrauben) sonst verziehst du gernmal die 2 Flanschgewinde am Ansaugstutzen =D

    Viel Glück und LG aus Berlin-Köpenick !

  12. #12

    Registriert seit
    30.08.2012
    Ort
    Südliche Nordsee
    Beiträge
    6

    Standard

    Hatte so ein ähnliches Problem auch.
    Habe nun den Kondensator getauscht, und siehe da!
    Sie läuft wunderbar.
    Das ist ein 2 Euro Artikel, ein Versuch ist es Wert!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Star geht aus wenn warm
    Von Slide im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 15:52
  2. Wenn die Star warm ist geht Sie aus !!!! Hilfe
    Von hummeltoler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 21:57
  3. Star geht aus wenn warm
    Von nervousfinger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 12:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.