+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Simson Star-Motor regenerieren


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.10.2016
    Ort
    Dirrfelden
    Beiträge
    24

    Standard Simson Star-Motor regenerieren

    Hallo Simson Schrauber,
    habe mir nun ein Simson Forum rausgesucht und glaube dass ich hier richtig
    gelandet bin.
    Meine Registrierung ist soeben beendet worden und will nun gleich mein
    Anliegen vorbringen.
    Fahre normal einen SR 50 Roller,der schon lange problemlos Kilometer sammelt.
    Meine Freizeit ist unter anderem auch mit Oldtimern,Motorrad-Mopeds ausgefüllt.
    Ab und zu schraube ich auch mal für einen Kollegen,und habe momentan einen
    Simson Star Motor zerlegt.
    Der wurde ziemlich unsachlich vor kurzem zusammengeschustert.
    Jetzt soll er richtig gemacht werden.
    Meine Fragen wären folgende:
    die neue Zündspule (innen) ist an den Ankerenden wesentlich schmaler als die
    alte,etwa halb so breit.
    kann die problemlos verbaut werden?Es dürfte doch der Magnetfluß getsört werden.

    Kurbelwellenlager C3? Die Ölprofilscheibe war falsch eingesetzt,ganz aussen am
    Kugellager.
    Die gehört doch zwischen Simmerrring und Kugellager? richtig?

    Beim probehalber Zusammensetzen der Motorhälften drückt es auf das kleine
    6000 Kugellager,die Kuppl.welle geht stramm,obwohl die Ku.lager ganz in ihrem Sitz sind.
    Dichtung hat 0,3 mm,gibt es dickere Dichtungen?
    Simson Star.jpg
    Vorläufig wär es das mal,Gruß Janko.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.239

    Standard

    Hallo Janko,

    willkommen im Schwalbennest.
    Zur Zündspule: mach Dir keinen Kopp, dass passt schon.
    Zur Ölleitscheibe: das siehst Du richtig.
    Zum 6000er: fällt mir grad nix ein.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.10.2016
    Ort
    Dirrfelden
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo Peter,
    danke für deine Rückmeldung.Der M 53 Motor ist mir noch etwas fremd.Gerade diese
    Lagerung der Kurbelwelle mit den innenliegenden Simmerringen ist schon sehr gewöhnungsbedürftig.
    Habe ich erstmal so beim Star Motor gesehen.
    Aber das kriege ich auch noch hin.
    Zur Kupplungswelle,da muß ich mir was einfallen lassen.
    Noch die Frage zu den Kurbelwellenlagern 6303:
    Sind das C3,oder gar C 4 Lager.
    Habe ich noch nicht rausfinden können.
    Gruß Jan.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.10.2016
    Ort
    Dirrfelden
    Beiträge
    24

    Standard

    So, nach fleißigem googeln ist die Lagerfrage geklärt.
    Es müssen,wie üblich bei Kurbelwellenlagern C 3 sein.
    Jan.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.239

    Standard

    Dazu findest Du im passenden BUCH von Erhard Werner und auch in den original Simson-Ersatzteillisten aber die Angabe, dass für die KW 6303 TN C4 zu nehmen sind. Die anderen Lager sind C3.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Motor regenerieren in schwedt oder und Umgebung
    Von ecko0983 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 21:43
  2. Star '72 Stoßdämpfer regenerieren und kein Gas
    Von Berlinska im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 08:58
  3. simson star motor
    Von simme8954 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 20:48
  4. Motor bezeichnung bei Simson STAR
    Von kingdan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 06:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.