+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Sitzbankschloss Blech der Öse verbogen


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von frama78
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    11

    Standard Sitzbankschloss Blech der Öse verbogen

    Hey Leute, ich habe nach knapp 2 Jahren meine Mandy (1980 KR51/1 3-Gang Handschaltung) stabil(!) am Laufen. Ich kann euch sagen: die Kiste hatte mich ganz schön Nerven, Zeit und Geld gekostet; Aber wenn sie läuft entschädigt das halt für ziemlich alles

    Jedenfalls habe ich jetzt nur noch ein klitzekleines Problemchen. Das Sitzbankschloss: Das Blech (diese Öse) durch die das Schloss gesteckt wird ist verbogen. Ich bekäme das Schloss nur mit Klopfen (Gummihammer) rein; wenn ich das aber machen würde, hätte ich das Problem, dass ich es nicht mehr raus kriege. Ich sehe es doch richtig, dass das Schloss beim Öffnen immer komplett rausgezogen wird?

    Tja; jetzt frage ich mich halt, wie ich das Problemchen am besten löse

    Danke euch,
    Frank

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    120

    Standard

    Moin frama78!

    Das Schloss wird nicht komplett rausgezogen, wenn du die Sitzbank mal öffnen möchtest.
    Es gibt drei verschiedene Stellungen des Schließzylinders: geschlossen, offen und "fertig zum Rausziehen" . Ich glaube im BUCH sind dazu Abbildungen. Oder hier im Nest. Habe sowas auf jeden Fall schon gesehen.

    Ich habe meine Schlosshalterung auch ein wenig biegen müssen, da der Vorbesitzer scheinbar mal ohne Schlüssel geöffnet hat. Geht nach Erwärmen mit einer Zange ziemlich einfach.
    KR51/2 E, Bj. 1985, VAPE

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,

    nein, das Schloss wird nicht bei jedem Öffnen komplett herausgenommen. Die Halterung des Schlosses hat 2 "Kerben". Die erste sitzt weiter hinten. In diese greift die "Nase" des Schlosses um die Sitzbank zu verriegeln. Die zweite Kerbe ist etwas weiter vorne. Um die Bank zu entriegeln dreht man den Schlüssel, zieht das Schloss ein wenig nach vorne und verriegelt es wieder in der vorderen Kerbe. Nun sollte das Winkelblech an der Sitzbank frei sein und die Bank sich nach oben klappen lassen.
    Wenn das Winkelblech verbogen oder die Sitzbank nicht gerade, mit den Schrauben am Scharnier, ausgerichtet ist, funktioniert dieser Schließmechanismus nicht.

    Ich hoffe, die Beschreibung war nicht zu umständlich.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von frama78
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    11

    Standard

    Naja, also erstmal danke für die Ausführungen. Da hatte ich wohl was falsch verstanden.

    Gerhard, wie das Schloss jetzt rein kommt hab ich aber noch nicht so recht verstanden.
    Die Halterung des Schlosses hat 2 "Kerben". Die erste sitzt weiter hinten. In diese greift die "Nase" des Schlosses um die Sitzbank zu verriegeln. Die zweite Kerbe ist etwas weiter vorne.
    also du meinst die Blechöse in die das Schloss geschoben wird? Was sind das für Kerben? Wie gesagt: meine ist ganz schön verbogen und ich kann nur schwer erkennen, was gewollt ist und was nicht :)

    Um die Bank zu entriegeln dreht man den Schlüssel, zieht das Schloss ein wenig nach vorne und verriegelt es wieder in der vorderen Kerbe.
    Also man zieht das schloss nach vorne heißt, man zieht zrurück oder schiebt rein? Also ist das Schloss doch beweglich/schwimmend in der Öse gelagert?

    Nun sollte das Winkelblech an der Sitzbank frei sein und die Bank sich nach oben klappen lassen.
    Wenn das Winkelblech verbogen oder die Sitzbank nicht gerade, mit den Schrauben am Scharnier, ausgerichtet ist, funktioniert dieser Schließmechanismus nicht.
    ok; das habe ich verstanden:)
    Wenn ich es richtig sehe, ist nur das Blech der Öse verdengelt; der Winkel an der Sitzbank und die Sitzbank selbst sehen ganz gut aus.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    120

    Standard

    Am besten ist es, wenn du die hintere Verkleidung einfach mal abschraubst, was ja kein Akt ist, und dir den Schließvorgang mal in Aktion anschaust. Sehen heißt in diesem Fall verstehen. Das Lenkradschloss funktioniert übrigens genauso.
    KR51/2 E, Bj. 1985, VAPE

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ich hab da 'mal 'was gemalt:
    Anhang 21980
    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    120

    Standard

    Prima Gerhard! @frama: Und wenn du die Nase senkrecht hast, so wie du es die ganze Zeit schon machst, kannst du das Schloss dann rausziehen. Diese Möglichkeit liegt quasi zwischen den beiden Kerben.
    KR51/2 E, Bj. 1985, VAPE

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von frama78
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    11

    Standard

    HMMM... danke für die skizze; ich hab kann mir vorstellen, wie das zusammengehört. nur ist das blech dermaßen verbogen... ich probiere jetzt mal ,das ding zurück zu biegen; bin aber guter dinge, dass ich nachher wieder schreibe und frage, wer mir eine neue schlossöse schweißen/biegen kann :)

    das teil ist echt übel verbogen. mich würde inzwischen interessieren, was da los war...

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Vermutlich hat jemand den Schlüssel verloren, und brauchte dann etwas Gewalt für das Öffnen...

    Die Öse muss schlussendlich aussehen wie ein Türschlüsselloch, was auf dem Kopf steht, also so dass das Sitzbankschloss mit dem kreisförmigen Schliesszylinder nach unten und mit der Nase nach oben eingebaut werden kann.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Blech?
    Von biggie989 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 12:40
  2. sitzbankschloss verbogen???
    Von MutAnton im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 22:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.