+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: wo sitzen ein- und ablaß schrauben für motorölwechsel Kr51/2


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    75

    Standard wo sitzen ein- und ablaß schrauben für motorölwechsel Kr51/2

    hallo... will heute ölwechsel machen.... was genau muß ich beachten... Öl hab ich schon...

    Güße von JO

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    400 ml sae 80 gehören rein. Schaube ist unten zum ablassen und oben die rote zum einfüllen

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das haben wir doch schonmal alles irgendwo gelesen...

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    22

    Standard Ölölöl???

    Hab grade (nach Wiederaufbau) neues Öl eingefüllt. Der Motor sollte laut Buch 400ml bekommen. Das hab ich auch reingeschüttet - bloss liefen dann etwa 100ml aus der Kontrollschraube heraus. Ich bin überfragt. Müssen jetzt die 100ml wieder da rein oder nicht? Hat jemand eine Ahnung?
    Wär toll wenn mir jemand helfen kann.

    Gruß

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Also 400 gehören rein. Wenn 100 wieder rauslaufen, war entweder nicht alles alte Öl draußen, was allerdings nach einer Regenerierung unwahrscheinlich ist, oder dein Möp steht schief.........
    Bei mir blieben die 400 jedenfalls bis auf ein wenig gesabber immer drin.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    22

    Standard

    hmmm... sehr komisch. Restöl ist SEHR unwahrscheinlich, da sie etwa 3 Monate mit offener Ölablassschraube stand. Gerade sollte Sie auch stehen, zumal Sie in meinem Wohnzimmer auf ebenem Laminatfussboden steht ( irgendwo muss man ja..). Ich pack einfach noch 100ml rein. Zuviel ist mir lieber als zu wenig.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ähh ja...

    selbst nach satten 11 Jahren kommt beim abnehmen des Kupplungsdeckels noch was raus, unglaublich, dachte ich auch, war aber so.
    Kann es sein, das dein Hauptständer vielleicht etwas groß ist, oder etwas unter dem Hauptständer darunter liegt, damit das Laminat nicht verkratzt?
    Bei zuviel Öl konnte die Kupplung im Öl patschen und eventuell nicht mehr richtig greifen. Wohlgemerkt könnte, bei meinen 600ccm Emulsion hat da auch nichts gepatscht und "einwandfrei" funktioniert.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    22

    Standard

    Hmm... naja also es liegt eine Pappe drunter - die sollte keinen grossen unterschied machen. Ich packs erstmal rein -wenns dann doch patscht kann ich ja noch was ablassen. Danke für die schnelle Antwort. Was fürn Möp hast du denn eigentlich? Ich hab ne 51/2N. Achso - steht bestimmt auch in unseren Profilen drin oder?

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    36

    Standard

    Hallo!

    Ich hänge mich mal hier dran mit meiner hoffentlich einfachen Frage...
    Da ich demnächst an meiner 51/2L schrauben will, sie aber nicht bei mir, sondern bei einem Freund steht, kann ich zum Nachschauen nicht mal eben vor die Tür gehen. Darum:
    Was für einen Schlüssel brauche ich für die Ablassschraube?

    Danke im Voraus
    Chris

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    19er schlüssel, am besten mit einem hammer vorher einen kleinen schlag auf die ölablasschraube geben, dann löst sie sich fast von allein.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bitte dafür nur einen 19'er Maulschlüssel verwenden, keinen Ringschlüssel, wegen der Hebelkräfte. Hinterher die Schraube nicht so fest anbrummen sondern nur gefühlvoll etwas mehr als handfest. Andernfalls kann das kurze Alu-Gewinde des Motorengehäuses ganz schnell im Popo sein. Und dann wird's teuer.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schrauben für die Kr51/1k
    Von timmyboy1991 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 15:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.