+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: So nach Unfall ....


  1. #1
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard So nach Unfall ....

    Zum Glück ist meiner Frau und auch der Schwalbe nicht allzuviel passiert, ist auf einer Ölpfütze ausgerutscht und auf die rechte Seite gefallen.... ist dann noch mit Schmerzen ca. 4km weiter gefahren und dann liess sich der Gasdrehgriff nicht mehr bewegen.
    Also ADAC angerufen und meine Frau samt Moped kamen gut zu Hause an
    Zum Glück is nichts schlimmes passiert!!!

    Ich beide begutachtet und gleich versucht den Schaden zu beheben, ergo ist die Schnecke des Griffs hat keinen Halt mehr, wenn der Griff runter ist kann ich diesen Schieber unterhalb des Lenkers noch schieben und dann sozusagen am Gas spielen aber mit Griff geht garnichts
    Welches Teil muss ich mir denn da besorgen, um das wieder i.O zu bringen ????
    Hatte ja zuerst gedacht an der Schnecke des Griffs wär was defekt, dem war aber nicht so wei lich noch nen alten hatte

    Achso KR 51/2 E

    LG
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Wenn's nicht die eigene Ölpfütze war, warum fährt man dann weiter anstatt den Verursacher ausfindig zu machen?

    Den Griff musst du wahrscheinlich nur wieder richtig mit der Schnecke in das Schiffchen einfädeln - und einen frischen Blinker dranmachen, weil ohne den hält's nicht zusammen.

    Wenn die Schwalbe also auf der rechten Seite gelandet ist, dann musst du auch hinten prüfen: Wenn der Fußrasten-Ausleger nach innen gedrückt wurde, dann streift er gerne an der Schwinge. Wenn das in einer Kurve mal klemmt, geht's gleich nochmal auf die Fresse - aber auch ohne Sturz arbeitet sich daran langsam aber sicher die Schwinge kaputt.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Wenn's nicht die eigene Ölpfütze war, warum fährt man dann weiter anstatt den Verursacher ausfindig zu machen?

    Den Griff musst du wahrscheinlich nur wieder richtig mit der Schnecke in das Schiffchen einfädeln - und einen frischen Blinker dranmachen, weil ohne den hält's nicht zusammen.

    Wenn die Schwalbe also auf der rechten Seite gelandet ist, dann musst du auch hinten prüfen: Wenn der Fußrasten-Ausleger nach innen gedrückt wurde, dann streift er gerne an der Schwinge. Wenn das in einer Kurve mal klemmt, geht's gleich nochmal auf die Fresse - aber auch ohne Sturz arbeitet sich daran langsam aber sicher die Schwinge kaputt.
    Ja das mit Polizei rufen hab ich meine Frau auch gefragt, aber auf ner Superhauptstrasse in Berlin Moabit wär da wahrscheinlich auch nichts bei rausgekommen und glücklicherweise ist das bei ca. 5kmh leichte Kurve passiert.
    Nicht mal der Blinker ist kaputt gewesen aber der Schlag hat wohl ausgereicht dass kurze Zeit später was abgebrochen ist.?

    LG
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Ist denn der Zuganker noch in Ordnung? Aus deiner Schilderung lässt sich nicht herauslesen, was kaputt ist. Das einfachste wird wohl sein, alt und neu zu vergleichen und dann auszuztauschen. Wenn du alle Teile sauber machst, solltest du auch sehen, ob etwas abgebrochen ist.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von O-1199 Beitrag anzeigen
    Ist denn der Zuganker noch in Ordnung? Aus deiner Schilderung lässt sich nicht herauslesen, was kaputt ist. Das einfachste wird wohl sein, alt und neu zu vergleichen und dann auszuztauschen. Wenn du alle Teile sauber machst, solltest du auch sehen, ob etwas abgebrochen ist.
    Tja wenn ich ehrlich bin, dann muss ich sagen bin ich auch noch ein wenig aufgewühlt aber dennoch logischerweise glücklich bin dass da nichts weiter passiert ist

    NU jetzt zum Thema was ist der Zuganker??? das Ding welches unten am Lenker sitzt und die Schnecke des Griffs aufnimmt ???

    LG
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    O.k., es heißt Widerlager und sieht so aus:
    http://www.akf-shop.de/shop/images/p...-002845-01.jpg

  7. #7
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von O-1199 Beitrag anzeigen
    O.k., es heißt Widerlager und sieht so aus:
    http://www.akf-shop.de/shop/images/p...-002845-01.jpg
    OK wenn es nun dass ist was ich Glaube ist es dieses Widerlager, wenn es das Teil unterhalb des Lenkers ist und dafür zuständig ist irgendwie am Gasbowdenzug befestigt zu sein und auch in die Schnecke des Griffs zu greifen------ wahrscheinlich der Übeltäter???----vielleicht was abgeschert oder in sich gebrochen how ever
    Kann man das relativ einfach tauschen oder ist das was Grösseres
    Ich wollt nur relativ fix sein damit meine Frau schnellstmöglich wieder auf dem Bock sitzt (erster Sturz) und sich nicht allzuviele Gedanken macht

    LG
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  8. #8
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard

    OK vielleicht vergessen zu erwähnen, aber habe natürlich den Blinker abgebaut und dann versucht den Griff und auch den alten den ich noch hatte einzufädeln, das ging beim Alten einmal mit gashochdrehen aber eben nur einmal danach entweder haken oder ins Leere drehen, also ebenso wie beim Neuen

    LG
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Der Bowdenzug wird in den Schieber eingehangen und vom Widerlager gehalten. Ist eine der beiden Klauen des Widerlagers, mit dem er im Lenker befestigt ist gerissen, ist es kein Widerlager mehr und du kannst den Gasgriff nicht mehr benutzen.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von O-1199 Beitrag anzeigen
    Der Bowdenzug wird in den Schieber eingehangen und vom Widerlager gehalten. Ist eine der beiden Klauen des Widerlagers, mit dem er im Lenker befestigt ist gerissen, ist es kein Widerlager mehr und du kannst den Gasgriff nicht mehr benutzen.
    Ok also für Blöde (mich) der Schieber lässt sich von Hand naja mit Fingernägeln und Kraft noch schieben und ich kann so halt Gas geben Punkt 1---
    Punkt 2 sollte es dann das Widerlager sein, welches also wortgemäss nicht mehr entgegenhält, wie tausche ich dieses denn aus, habe zwar auch DAS BUCH, aber da steht leider für mich nicht viel zu diesem Thema drin und schon gar nichts für einen Fremden dieser Materie

    Und nochmal versuch ich es mit ner dusseligen Frage, kann ich den ganzen Klumpatsch durch die Nut des Lenkers aushängen oder muss der Zug am (im ) Vergaser ebenfalls ausgehangen werden

    Und zuallerletzt noch die Frage : wenn nu doch der Schieber abgeschert sein sollte oder sowas in der Art den hab ich für die 51/2 bei AFK auch nicht gefunden ( bin ich wirklich zu doof oder isses heut der falsche Tag und ich sollt erst mal wieder ruhig denken ???)

    LG
    Geändert von Prof (24.09.2010 um 19:40 Uhr) Grund: Dreifachpost
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Beruhige dich erstmal wieder und sei froh das deiner Frau nichts weiter passiert ist.
    Dann hockst du dich mal in aller Ruhe hin, baust erstmal die Teile ab die oben am Lenker sind.
    Dann ziehst du mal am Bowdenzug wenn der funktioniert geht es weiter, das kleine Widerlager kontrollieren ob die beiden Nasen noch dran sind mit denen es im Lenker eingehangen wird. Jetzt bleibt nur noch das große Schiebestück für den Gasgriff oder der Drehgriff selbst übrig.
    Immer systematisch vorgehen, an einem Ende anfangen und dann bis zum Fehler durcharbeiten, nicht planlos irgendwas kaufen und tauschen.
    Der Schieber hat bei AKF übrigens die Artikelnummer 10001213

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Ise,
    ich hoffe, Ihr habt den Schock inzwischen überwunden.

    Die Suche über diese AKF Automobile Kraftr Funktion im AKF-shop finde ich immer sehr hilfreich.
    Zu betrachten wären die Teile 28,29 und 41.

    Alles Gute

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #13
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard

    Ja Danke , mittlerweile hat sich das alles wieder gesetzt.

    Schadensbilanz: aufgschürftes Knie und Ellenbogen, desweiteren kaputte Jacke und Hose und deformiertes Knieblech und entstelltes Trittblech und wahrscheinlich dieses Widerlager.
    Ansonsten gar nichts !!! zum Glück
    Muss mich mal nach nem gut erhaltenen Knieblech umschauen

    LG
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Kollega, wie wär es dann mit dem Ausbeulen des alten Knieblechs?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  15. #15
    Tankentroster Avatar von ise95
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Berlin-Siemensstadt
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwätzer Beitrag anzeigen
    Kollega, wie wär es dann mit dem Ausbeulen des alten Knieblechs?
    Ganz einfach dieses Teil hat vorm Neuaufbau schon ausgesehen wie zerknülltes Blatt Papier und bei aller Mühe ist es dann auch nicht so geworden wie ich es gern gehabt hätte jetzt ist es noch mehr im A...., also ich mach es mir glaub ich leichter und suche nach nem vernünftigen Gebrauchten Außerdem müsste jetzt auch noch geschweisst werden, da das Blech an welches das Trittblech angeschraubt wird, abgerissen ist

    LG
    Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätt er den Hasen gehabt

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Mike
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    FS
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von ise95 Beitrag anzeigen
    ... Außerdem müsste jetzt auch noch geschweisst werden, da das Blech an welches das Trittblech angeschraubt wird, abgerissen ist

    LG
    Das ist auch fast Standard.
    Meine Bleche sind auch rechts und links geschweisst.

    Meine hatte einen kapitalen Sturzschaden bevor ich sie in die Finger bekam.
    Lenker krumm, Knieblech eingedrückt und unten abgerissen, Schutzblech abgeknickt...

    Das einzigste was nicht mit Plastikhammer, Schweissgerät und Spachtel zu Richten war war der Lenker.
    In diesem Sinne, mach was sicherheitstechnisch nötig oder sinnvoll ist, aber ich würde es nicht übertreiben.
    Meine gefällt mir im leichten "Rat-Look" besser als wenn sie fabrikneu aussehen würde.

    Servus
    Mike

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schadensregulierung nach Unfall
    Von Storch im Forum Recht
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 14:19
  2. Kr51/2 was tun nach Unfall?
    Von drohne3 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 14:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.