+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 33

Thema: Spannungsproblem am Rücklicht und Batterieladeproblem


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Naja, Du kannst den ZüLiScha durchpiepsen.
    Auf Stellung 0 darf nur zwischen Pin 2 und 31 Durchgang sein..
    Stellung 1 Durchgang zw. Pin 30 und 15/51 (Pin 59 und 86 für Lichthupe)
    Stellung 2 Pin 30 und 15/51, Pin 59 und 56, Pin 58 und 59b
    Stellung 3 Pin 2 und 31, Pin 30 und 57a

    Der Dreier-Stecker ist separat.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    So ich trag mal zur allgemeinen Belustigung bei. Mein Rücklicht is ja ständig durchgebrannt. Heut hab ich zum ersten Mal die Grundplatte der E-Zündung ausgebaut. Dabei hab ich folgendes gefunden:
    DSC_0375.jpg

    Ich hab also wohl ne 12V Zündung

    Die Batterie hat 6V.

    Muss ich jetzt einfach nur eine andere Birne verbauen (welche)? Ist die neue Ladeanlage überhaupt die richtige (8871.5/1)?
    Dass mein Rücklicht brennt, obwohl der Motor aus ist, das ist doch trotzdem nicht normal oder?

    Danke und Gruß!
    Geändert von mooschd (22.11.2015 um 19:54 Uhr)

  3. #19
    Schwarzfahrer Avatar von Rauer
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo mooschd,

    es handelt sich tatsächlich bei dir um eine 12V Zündung. Als ich mein Moped auf 12V umgerüstet habe, habe ich so ziemlich Alles, außer meine Hupe, durch 12V ersetzt. (sämtliche Leuchtmittel, Blinkgeber, Batterie etc.). Kontrolliere doch einfach ob das bei dir der Fall ist.

    Zu deinem Rücklicht.. Es gibt mehrere Einstellungen/Stufen am Zündschloss auch die Stand-Beleuchtung. Was ich damit sagen will ist, dass dein Rücklicht auch leuchten kann wenn der Motor aus ist.

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Zitat Zitat von Rauer Beitrag anzeigen
    Zu deinem Rücklicht.. Es gibt mehrere Einstellungen/Stufen am Zündschloss auch die Stand-Beleuchtung. Was ich damit sagen will ist, dass dein Rücklicht auch leuchten kann wenn der Motor aus ist.
    Aber nur wenn es falsch geklemmt ist.
    Bei richtiger Verkabelung wird das Rücklicht nicht aus der Batterie versorgt.
    Standlicht hat die Schwalbe übrigens auf dem Lenker - das aber nur nebenbei.

    @mooschd
    Richtig ist, das Du alle Verbraucher ausser der Hupe, tauschen musst.
    Zur Ladeanlage kann ich Dir nicht helfen,
    aber die 8871.5 gehört m.W. zur 6V E-Zündung.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #21
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    Nabend Kai,

    genau das ist das Problem. Ich hab immer noch nicht rausgefunden, woher der Saft von der Batterie kommt. Wenn ich das Kabel das von der Lichtspule kommt an der 3er-Klemme abziehe, dann is der Saft weg. Deshalb hab ich die Grundplatte ausgebaut... Wollte schauen ob da irgendwas verwurschtelt ist. Aber die Platte sieht echt neu aus und scheint sauber verkabelt zu sein.
    Also wenn mir mit ner 12 Volt Birne das Rücklicht nicht mehr durchbrennt, dann bin ich ja froh. Aber sauber is es damit immer noch nicht.

    Dass die Batterie noch auf 6V is, das macht ja nix oder? Die Ladeanlage sollte halt passen. Aber zu einer "12 V Ladeanlage" hab ich noch nichts gefunden. Bräuchte ich da so ne ELBA???
    Oh Mann...

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Zitat Zitat von mooschd Beitrag anzeigen
    Dass die Batterie noch auf 6V is, das macht ja nix oder? Die Ladeanlage sollte halt passen. Aber zu einer "12 V Ladeanlage" hab ich noch nichts gefunden. Bräuchte ich da so ne ELBA???
    Oh Mann...
    Nee und nee.
    Also für die 12V Elektrik brauchst Du natürlich auch ne 12V Batterie.
    Und die andere Sache; da könntest Du vllt. gleich einen VAPE Regler nehmen.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    .. ohje. Ich frag mich nur warum bisher alles funktioniert hat, abgesehen vom Rücklicht.. Die zu hohe Spannung hätte doch die anderen Teile auch durchpusten müssen, oder?
    Auf Vape wollte ich eigentlich nur meine S51 umrüsten.. :)

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Es gibt noch die Möglichkeit, das auf Deiner "12V Grundplatte" drei 6V Spulen drauf sind. Hast Du mal bei laufendem Motor den Output der LiMa gemessen?

    Dann würde alles andere soweit passen, also Batterie, Blinkgeber,
    Ladeanlage, Leuchtmittel ...
    Die externe Sekundär-Zündspule ist ja so oder so eine 6V EMZA...

    Das durchknallende Rücklicht kann dann auch an einer
    defekten Drosselspule liegen.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #25
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Es gibt noch die Möglichkeit, das auf Deiner "12V Grundplatte" drei 6V Spulen drauf sind. Hast Du mal bei laufendem Motor den Output der LiMa gemessen?
    Genau das hab ich mich auch grad gefragt.. Wo mess ich denn das am besten?


    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Das durchknallende Rücklicht kann dann auch an einer
    defekten Drosselspule liegen.
    Genau deshalb hatte ich auch die Ladeanlage jüngst getauscht.. Hm ich denke ich messe am besten mal die Spannung der LiMa.

  10. #26
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die 12V-Anlage hat eine andere Ladespule, ohne Massekontakt und ohne Mittelabgriff. Hier ist dann auch ein Brückengleichrichter und ein ordentlicher Laderegler (z.B. ELBA) gefragt, nicht die alte Ladeanlage mit ihrer Einweg-Gleichrichtung und Drosselspule.

    Wenn das wirklich eine 12V-Grundplatte ist, angeschlossen wie für 6V, dann kommt mangels Massebezug der Ladespule erstmal gar nichts.

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Wenn das wirklich eine 12V-Grundplatte ist, angeschlossen wie für 6V, dann kommt mangels Massebezug der Ladespule erstmal gar nichts.
    Deswegen denk ich, dass da 6V-Spulen verbaut sind. Ich werde es nochmal nachmessen. Wo setz ich denn da am besten an?
    Wenn sich die Sache bestätigt (doch 6V), werde ich mich bezüglich des Rücklichts eben weiter auf die Suche nach dem Fehler in der Verkabelung machen.. Auch wenn ich alles dann zum 5. Mal überprüfe.

  12. #28
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Spule, von der die Kabel rot-gelb und grau-rot kommen, ist entweder:

    * mit jeweils einem der Kabel an den beiden Enden (12V)
    * mit Massekontakt an einem Ende, rot-gelb am Mittelabgriff, grau-rot am anderen Ende (6V).

    Da muss man nicht messen, das sieht man. Einzige Ausnahme: Die Grundplatte vom DUO. Die ist für 6V und hat trotzdem eine massefreie Ladespule.

  13. #29
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    Na dann geh ich mal davon aus, dass ich ne 6V Spule hab:
    DSC_0381.jpg
    DSC_0376.jpg

    Fotos sind n bisschen schlecht.

    Danke

  14. #30
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    So sieht mir das auch aus.

  15. #31
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.014

    Standard

    Die Stoplichtspulen kann man durchpiepsen. Beim vorhandensein einer 12V Fahrlichtspule muß das Rücklicht und die Tachobeleuchtung zusammen mit dem Scheinwerfer gehen.

    Zündlichtschlösser halten leider nicht ewig, teuer sind die nicht.

    Die 6V35W Lichtspule hat 0.15 Ohm, die 21W-Stoplichtspule liegt bei 0,27 Ohm
    Die 12V42W Lichtspule hat 0,40 Ohm, die Stoplichtspule dazu 0.74 Ohm.

    Es handelt sich hier um Gleichstromwiderstände, das Meßgerät sollte einen 2 Ohm-Messbereich haben

  16. #32
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    Hallo Leute. Ich hol mal meinen Thread mit meinem alten Problem vor. Kurze Zusammenfassung: Mein Rücklicht ist ständig durchgebrannt. Mein Ansatzpunkt war, dass es sogar schon geleuchtet hat, obwohl das Moped noch aus war.

    Heute habe ich mich nach dem Winter endlich wieder dem Problem widmen können. und ich habe den Fehler gefunden :)

    Das Problem war: Das Kabel am Zündschloss an der 3er-Klemme von der 21W-Lichtspule war mit dem der Klemme 59 von der Frontscheinwerfer-Lichtspule kommend vertauscht.. siehe Bild
    Fehler.png

    Gute Nachricht:
    Jetzt brennt das Rücklicht nicht mehr durch und erst wenn der Motor läuft.

    Schlechte Nachricht: Jetzt geht plötzlich der Scheinwerfer nicht mehr.. Ich bin echt am Verzweifeln.. :(

    Meine Frage: Kann es sein, dass durch die falsche Verkabelung die Scheinwerfer-Lichtspule beschädigt worden ist?
    Dumme Frage: wie messe ich denn, ob Strom beim Scheinwerfer ankommt? Habe an den Klemmen des Scheinwerfers (56a und 56b) Ampere gemessen. Da kam was an. Bei höherer Drehzahl hat es sich erhöht...

    Was könnte es sonst noch sein? Habe drei verschiedene Birnen versucht, da ich vermutet habe, dass sie einfach hin ist. Aber es geht keine, auch nicht kurz.

    Es geht um eine KR51/2 E, die mit einer E-Zündung ausgerüstet wurde..

    Danke Leute!

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rundes Rücklicht gegen eckiges Rücklicht tauschen beim SR50/
    Von Rollerfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 14:48
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 17:07
  3. Rücklicht ist das rücklicht normal???
    Von MXCXX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 12:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.