Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Spartips


  1. #1

    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    3

    Standard Spartips

    Hier ein paar Spartips:

    Wieder mal über ´Linkspenner´ auf der Autobahn geärgert?
    Achtung : Seit der neuen "Dränglervorschrift": Drängeln: 250 EUR und 4 Punkte und
    3 Monate Fahrverbot ! ! !

    Da sollte man lieber gleich rechts überholen:
    Rechts überholen: 50 EUR und 3 Punkte ( also 200 EUR + 1 Punkt gespart ! )

    Einen weiteren Punkt sparen kann man sogar noch, wenn man statt der rechten
    Spur gleich die Standspur benutzt:
    Seitenstreifen zum Zweck des schnelleren Vorwärtskommens:
    50 EUR und 2 Punkte

    Fazit: Niemanden bedrängt, nicht aufgeregt (Nerven geschont...), sehr
    schnell vorangekommen und noch 200 EUR + 2 Punkte gespart.

    ABER!! -- Das geht noch viel billiger und effektiver!

    Kauf Dir ein Blaulicht und ein Martinshorn, gebrauche dasselbe und Du
    kannst Dir Deinen Fahrstreifen aussuchen, der freigemacht werden soll.

    Die Verwendung solcher kleinen Hilfen im täglichen Verkehr kostet
    läppische 20 Euro. Steht so im § 38 StVO geschrieben. Blaulicht und
    Horn werden dann aber beschlagnahmt - also möglichst preiswert
    und sofort in größeren Mengen im Versandhandel (*****) kaufen.

    Also 230 Euro gespart und - K E I N E - Punkte !!!


    MfG und allseits gute Fahrt
    Stephan128

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    Bußgeldkatalog konsequent angewandt! ) Schon lustig wie da die Gewichtungen sind...
    ..shift happens

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Vespennest
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    225

    Standard

    §38 StVO:

    (2) Blaues Blinklicht allein darf nur von den damit ausgerüsteten Fahrzeugen und nur zur Warnung an Unfall- oder sonstigen Einsatzstellen, bei Einsatzfahrten oder bei der Begleitung von Fahrzeugen oder von geschlossenen Verbänden verwendet werden.

    § 132 Amtsanmaßung
    Wer unbefugt sich mit der Ausübung eines öffentlichen Amtes befaßt oder eine Handlung vornimmt, welche nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Schöne Grüße, Vespe
    Schöne Grüße, Vespe aus Kiel

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    dat dingen hat schon son bart. den quatsch haben sich schon meine großeltern erzählt. da waren die noch mit pferd und wagen unterwegs

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Außerdem ... erwähne einfach dass es nicht jux und Spaß war der dich dazu trieb sondern direkter Vorsatz.

    Dann wird das Bußgeldverfahren bestimmt nicht mit den Regelsätzen ausm Katalog abgebügelt .

  6. #6

    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    3

    Standard

    Ihr geht wohl zum lachen in den Keller !?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nö nur hier sind auch "jugendliche" die viel auf die leichte Schulter nehmen.

    Da muß sowas gesagt werden sonst wird es für voll genommen

    klingt blöd ist aber so :wink:

  8. #8
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    ...und weil der "shadowrun" schon alles Wichtige geschrieben hat....

    mache ich hier dicht!

    qdä

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.