+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Speichenbruch


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard Speichenbruch

    An meinem Hinterrad ist eine Speiche ausgebrochen. Wieviele Speichen dürfen für sichere Fahrt maximal defekt sein?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Bis nach hause oder in die Werkstatt sehe ich keine Probleme, aber mit Sozius oder gar eine Tour würde ich dem Hinterrad nicht mehr antun wollen.
    Bring das i.O. oder lass es i.O. bringen und Du kannst sorgenfrei den Tiefflug geniessen.

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Null natürlich, was ist das denn für eine Frage?

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Eigene Erfahrung: Mit einer gebrochenen Speiche kann man problemlos noch 50 km bei ganz normaler Fahrt zurücklegen. Wenn man weiterfährt, wird man nach den Fahrten merken, dass die übrigen Speichen bombenfest scheinen (Mehrbelastung). Irgendwann wird man beim Fahren im zweiten Gang (und später im dritten) merken, dass sich ungewohnte Gleichgewichtsprobleme einstellen... Plötzlich muss der Körper mehr oder weniger dauerhaft nach links oder rechts verlagert werden, um sicheres Geradeausfahren überhaupt zu ermöglichen. Anmerkung: Eine weitere Speiche ist hier noch nicht einmal gebrochen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte man das defekte Rad wechseln, da im Falle des zu erwartenden Komplettbruchs der Felge Abschleppen bzw. Wegschaffen der Schwalbe ohne Anhänger ein unterwegs unlösbares Problem darstellt. Wer sich also nicht allzu dumm anstellt, wird früher oder später merken, dass irgendwas mit seiner Schwalbe überhaupt nicht mehr stimmt, auch wenn die Speichen nicht regelmäßig kontrolliert werden.

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich bin auch einige zeit mit gebrochener Speiche rumgefahren. Nach und nach verzieht sich das Rad immer mehr, und geht aus der spur. Wechseln also so früh wie möglich, aber einige Kilometer stellen kein Problem dar.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22

    Standard

    fahr schon 2000 km mit ner kaputten speiche , hab sie entfernt damit sie nix zerstört.
    Auch im Sozius kein problem und ich bin nun echt nicht leicht. 85 kg plus freundin.Zwei speichen auf einer seite find ich aber auch gruselig.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    2000 Km mit kaputter Speiche?? Find ich mehr als Fragwürdig, da
    A: der Austausch eine Sache von einer Stunde ist und nicht viel kostet
    B: das Rad, wenn es krumm wird, sicher fast schon als Schrott anzusehen ist
    C: Gefahren im Straßenverkehr davon ausgehen (plötzliches Reißen anderer Speiche in der Kurve durch Überlastung).

    Sicher kann man vorsichtig weiterfahren, sollte aber die Reparatur absolut zeitnah ausführen und nur unbedingt nötige Fahrten unternehmen (zur Werkstatt oder um noch nach Hause zu kommen). Bei solchen Aussagen wünscht man sich beinah eine HU für Mopeds...
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Bei mir stellt sich der Verdacht ein, dass es sich dabei um Edelstahlspeichen (andere Materialeigenschaft, Härte, Elastizität) handeln könnte.
    Schnelles Auswechseln ist eigentlich bei ALLEN Defekten (wegen Folgeschäden) anzuraten.

    Zu den Speichen:
    Habe selber noch keinen Speichenbruch mit VA-Speichen am Vorderrad gehabt und hinten originale verchromte aus DDR-Produktion eingespeicht...die dafür meega-schnell verrostet sind.

    Hat Jemand eine günstige Quelle für VA-Speichen? ^^
    Plaste-Fahrer sind Pappnasen!

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard

    Guten Morgen zusammen,

    ich habe gerade ein neues Hinterrad verbaut, weil fünf Speichen defekt waren. Ich hatte nicht rausbekommen, was da so tackert, wenn die Schwalbe nur so vor sich hin rollt. Eigentlich wollte ich die Schwingenlagerbuchsen wechseln, aber beim Ausbau des Rads habe den Sch§$% dann entdeckt. Neues Hinterrad (Alufelge, VA-Speichen, Nabe mit Radlager, Reifen) für € 110,--.

    Seitdem ist auch das teigige Gefühl beim Anfahren weg, und die Kurven gehen wieder mit sauberer Linie.

    Viele Grüße, Uli
    Spektakuläre Aktionen sind meistens sinnlos !

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    ... deswegen sollte man die Spannung der Speichen regelmässig kontrollieren ...

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    ... deswegen sollte man die Spannung der Speichen regelmässig kontrollieren ...
    Mit den kleinen Simmen muss man ja nicht regelmässig alle zwei Jahre zum Graukittel. Aber wenn man mit dem Motorrad da ist, dann greift der eine oder andere Prüf-Ing. schon mal zum Schraubendreher und lässt die Speichen klingen (oder halt nicht).
    Kann man bei der Simme auch selber machen: Mopete aufbocken, am Rad drehen, Schraubendreher locker zwischen den Fingern halten und die Spitze über die drehenden Speichen "hüpfen" lassen. Am Unterschied im Ton bekommt man mit, welche zu locker sitzt: klingt dumpf

    Peter

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Heini
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    37

    Standard

    Bei mir fehlt hinten auch eine Speiche. Hab das am WE beim Reifenwechsel bemerkt. So sieht man das ja nicht. Wenn mir irgendwas nicht koscher vorkommt, werde ich die auch ersetzen. Hatte nämlich beim Reifenwechsel keine zur Hand. Da ich immer alleine fahre (80 kg), sehe ich ERSTMAL kein Problem. Mal abwarten.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von German737
    Registriert seit
    27.02.2012
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    140

    Standard

    Wie teuer ist sowas und wo kann man das machen lassen?
    Offizieller Handytester bei mobi-test.de

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von German737 Beitrag anzeigen
    Wie teuer ist sowas und wo kann man das machen lassen?
    Was? Ne Speiche ausbauen lassen?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #15
    Tankentroster Avatar von German737
    Registriert seit
    27.02.2012
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    140

    Standard

    Nein, eine Felge neu einspeichen und zentrieren lassen.
    Offizieller Handytester bei mobi-test.de

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Entweder bei einem Motorradhändler oder bei einem Fahrradhändler. Oder du machst es selber .

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.