+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Sperber-Motor in Schwalbe


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Remmidemmi
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    80

    Standard Sperber-Motor in Schwalbe

    Hallo miteinander!
    Ich habe mir vor Kurzem ne Schwalbe gekauft und musste jetzt feststellen, dass es sich bei dem Motor wahrscheinlich um einen Sperber-Motor handelt. Da man den Sperber nur mit Motorradführerschein fahren darf, hab ich folgende Frage:
    Kann mir jemand sagen, ob man das irgendwie (durch Drosselung o.ä.) hinbekommt, dass man die Schwalbe mit kleinem Nummernschild fahren darf?
    Oder weiß jemand, wo ich mich da informieren kann?
    mfG
    Christoph

    ...ich verschieb das mal....

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    was ist den genau vom Sperber?

    Das 4-Ganggetriebe ist erlaubt. Was nicht erlaubt ist, ist der Zylinder und Kolben.

    Da könnte man zurückbauen auf den original-Zylinder und die Gebläsekühlung.

    Am besten wäre du machst mal ein Foto von dem Umbau, dann kann dir genau helfen.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Mit dem Sperberzyli handelt es sich dnan wiedre um tuning. Willstb deinen LAppen doch nicht riskieren, wa?
    Ansonsten bau dir einfach enn normalen gebläsezylinder drauf udn du hast nen knackigen 4 GAng Motor.
    Aber wie erwähnt, mach mal Bilder rein udn wir können die genaueres sagen.

    gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Das 4-Ganggetriebe ist erlaubt. Was nicht erlaubt ist, ist der Zylinder und Kolben.
    Ist das wirklich nicht erlaubt? Ich frage mich das, weil der Zylinder und Kolben vom Sperber mit ihren 50 ccm allein doch keine Mehrleistung bringen, oder etwa doch?

    Gruß
    Al

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    16

    Standard

    Durch die veränderten Steuerzeiten beim Sperber, kommt er immerhin auf 4,6 Ps.
    Natürlich gehören dazu auch die Ansaug-/Abgasanlage.-

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Bitte versuche erst gar nicht, den Sperber-Motor zu drosseln.
    Originale Sperber-Motoren sind sehr gesucht und bei weitem nicht so häufig wie die 60-km/h-Motoren.

    Die aller aller beste Lösung ist daher:
    Verkaufe den Sperber-Motor und kaufe Dir von dem Geld einen Schwalbe-Motor und für den Rest kauf Dir noch nen Berg Ersatzteile.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Remmidemmi
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    ich mach dann mal bilder von dem guten stück... kann die dann wahrscheinlich morgen hier reinstellen

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Remmidemmi
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    Das mit den Bildern dauert wohl noch ein bisschen. Hab die Schwalbe bei nem Kumpel stehn, und der ist anscheinend noch nicht dazu gekommen die zu machen...

    Mich würde allerdings auch allgemein interessieren, wo ich Informationen zur Legalität von solchen Umbauten finden kann (Internet, Literatur...). Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Gruß,
    Christoph

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Solche Umbauten werden nur in die Betriebserlaubnis eingetragen, wenn das durch einen KFZ-Sachverständigen geprüft und für den Regeln und Gesetzen entsprechend befunden wird. Solche Sachverständigen findest du beim TÜV, der DEKRA und der GTÜ.

    Problem ist, daß solche Umbauten in der Regel zum Erlöschen der alten Betriebserlaubnis mit 60 km/h führen und eine neue Einzelbetriebserlaubnis für Kleinkrafträder den Gesetzen entsprechend nur für eine bbH von 45 km/h ausgestellt wird.
    Deine Schwalbe würde dann nach dem Umbau nur als Leichtkraftrad zugelassen werden, müßte ein amtliches Kennzeichen haben und du benötigst zum Fahren mindestens den Motorrad-Führerschein Klasse A1 oder A.
    Anders geht es leider nicht.

    Ich kenn mich aus!

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Remmidemmi
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    So, jetzt hab ich die Bilder von meinem Motor hochgeladen. Ich hoff man kann was erkennen.




  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das ist der richtige Sperber Motor.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das selbstgebaute Bremszuggegenlager am Lima-Deckel ist ja oberaffengeil. Funktioniert das auch störungsfrei oder verwindet sich das, wenn man auf die Bremse tritt? Immerhin ist das mal eine Idee zur Befestigung.
    Allerdings würde, selbst wenn der TÜV-Prüfer sonst von der Schwalbe angetan wäre, wohl daran die Zulassung scheitern.
    Wie schnell ist denn die Schwalbe mit diesem Motor auf ebener Fahrbahn?
    Ich meine, in Erlangen oder wo du so rumfährst kennt der Polizist den Motor nicht, so daß die Gefahr, dabei ertappt zu werden, relativ gering ist. Aber die Polizei fickt dich dann ins Knie, wenn du bei einer Geschwindigkeitsmesseung schneller als 60 km/h unterwegs warst, nachgeforscht wird und du keinen Motorradführerschein hast.
    Und wehe dir passiert mal ein Unfall. Dann zerreißt dich die Versicherung in der Luft und zahlt für keinen Schaden auch nur einen Cent.
    Und so ein verbeulter Porschekotflügel ist nicht billig oder der Unterhalt für das querschnittgelähmte Unfallopfer kann dich das ganze Leben lang nur für andere arbeiten lassen.
    Ich weiß von einem Deppen, da zahlt seit etwa 8 Jahren für einen fast neuen LKW, der bei einem Unfall eine Böschung runtergestürzt war, seine Raten ab, nur weil er mit seinem nicht versicherten Bastel-Auto ohne Nummernschild mal schnell nach dem Schrauben eine "Testfahrt" über die Landstraße gemacht hat und in den LKW reingesemmelt ist.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Remmidemmi
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    Wie schnell sie läuft kann ich nicht sagen, weil der Tacho grad nicht funktioniert, aber sie kommt wohl nicht auf die 75km/h.

    Das mit der Versicherung ist mir auch bewusst, deswegen möchte ich das ganze nach Möglichkeit so umbauen, dass das OK ist.
    Würde es hier reichen nen Schwalbe Kolben und Zylinder mit Gebläsekühlung zu montieren?

    Und was kann man mit dem Bremszuggegenlager machen?

  14. #14
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74
    Die aller aller beste Lösung ist daher:
    Verkaufe den Sperber-Motor und kaufe Dir von dem Geld einen Schwalbe-Motor und für den Rest kauf Dir noch nen Berg Ersatzteile.
    das würde ich auch machen,ist am einfachtsen und du wirst wohl noch gewinn bei rausschlagen können.
    den motor würd ich übrigens auch ma übers forum zu kaufen versuchen.da kriegt man häufig teile günstiger als ebay.
    gruss
    pitti

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Eben, wie gesagt, besser nichts verbasteln und original lassen - gerade weil es originale Sperber-Motoren wirklich nicht wie Sand am Meer gibt.
    (Muß man nur mal eBay längere Zeit beobachten, wie oft Sperber-Teilespender ohne Motor angeboten werden...).

    Wenn Du den Sperber-Motor verkaufst wirst Du dafür sehr wahrscheinlich einiges mehr bekommen als Du dann für einen gebrauchten 3,6-PS-Motor aufwenden mußt. Und frisch überholte Motoren sind auch nicht wirklich teuer.

    Da lohnt der Aufwand des Umbaus dann überhaupt nicht.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Remmidemmi
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    hm...ok. Die Sache wäre nur, dass ich nen original Kolben und Zylinder mit Gebläsekühlung rumliegen hab, außerdem find ich das 4-Gang Getriebe auch ganz nett... Ich wüsste halt gern ob das rein rechtlich ginge.
    Kann mir jemand sagen, was ein Sperber-Motor so wert ist?

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sperber Motor in Schwalbe?
    Von Gambit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 14:55
  2. Unterschied: Motor von Sperber und Schwalbe???
    Von Sfik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 19:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.