+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Sperber MS 50 Kupplung trennt plötzlich nicht mehr


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Johmue
    Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    21

    Standard Sperber MS 50 Kupplung trennt plötzlich nicht mehr

    Hallo Leute, hab ein unangenehmes Problem mit einem Sperber MS 50
    (5-Gang Getriebe):

    Das Problem trat heute während der Fahrt auf und seit dem ist es da (auch nach dem abkühlen): Die Kupplung trennte auf einmal nicht mehr, wenn man z.B. vom Leerlauf in den ersten Gang schaltet dann geht der Motor aus und aufgebockt läuft das HInterrad stark mit und lässt sich bei gezogener Kupplung nicht anhalten ohne das der Motor abgewürgt wird.

    Kupplungsspiel weiter verringern (Stellschraube ist maximal rausgedreht jetzt) brachte nichts merkbares (wäre auch unlogisch, wenn es von ein auf die andere Minute zu groß wäre).

    Unten am Wiederlager/Aufhängung der Zughülle, wo der Zug an den Hebel am Getriebe geht sieht man, das der Zug so weit wie immer in die Hüller geht beim ziehen (also ist der Weg des Zuges auch gleichgeblieben und eine plötzliche krasse Dehnung oder ein Riss des zuges kann ich eigentlich ausschließen).

    Was kann das sein frag ich euch, und hoffe echt das mir jemand helfen kann, ich befürchte was Getriebe-internes, aber hab mit dem Fehler und Getriebeproblemen noch nie zu tun gehabt.

    PS : Getriebeöl ist erst ein Jahr drin (max. 1500 km), SAE 80, richtige Menge ist auch drinne, davon geh ich zumindest aus, nachschauen konnt ich nicht, da das Mobet momentan von jemand anders gefahren wird 100 km weg von hier. Der Sperber ist 10 Jahre alt und hat 8000 km runter, also noch net viel.
    Kraftschluss hat die Kupplung optimal, nur eben trennt sie nicht mehr.

    Hab alle Infos die ich weitergebe eben mal am Telefon erfragt, weiteres nachschauen kann ich jetzt leider auch nicht. Sieht für mich halt so aus, als obs mit Zug und Hebel/Aufhängung nix zu tun hat und was im Getriebe ist.

    Wer kann mir weiterhelfen, müsste dringend wissen woran es liegen könnte?

    Schonmal vielen dank!!

    Gruß

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Seitendeckel ab und nach schauen.
    siehe auch hier
    Ist zwar der M53 , aber das Prinzip ist und bleibt das selbe.
    Über drei Ecken das Ding wieder zum Laufen zu bekommen wird aber schwierig.
    Am besten du holste es zu dir.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Mach die schwarze Plasteschraube raus und sieh mal rein. Ist die Einstellschraube und die Mutter noch da kannst du einen Einstellversuch wagen. Bringt das nichts, Deckel runter und reinsehen......
    Öl raus, Kicker, Schalthebel, Kupplungsdeckel runter und reinsehen. Wenn du Glück hast, ist nur die Mutter von Kupplungskorb lose, oder die Einstellschraube ist lose/rausgefallen. .
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Johmue
    Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    21

    Standard

    vielen dank für die Tips, dauert ne weile bis ich das dann machen kann, aber falls die Mutter lose ist oder ab oder so, reicht es sie einfach festzuziehen oder muss ich neu einstellen, wie gesagt hab das noch net gemacht??

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    Kupplung einstellen: Schwarzen Plastdeckel entfernen. Du siehst eine Mutter in die eine Schraube mit Schlitz eingeschraubt ist, das die Hohlschraube zum Nachstellen der Kupplung. Am Kupplungsgriff die Verstellung wieder ganz reinschrauben. Mit 10er Nuss die Mutter an der Kupplungsdruckscheibe etwa 1 Umdrehung öffnen. Mit einem kleinen Schraubendreher die Hohlschraube im Uhrzeigersinn reinschrauben, dabei die linke Hand an den Kupplungshebel. Der Kupplungszug spannt sich beim Verstellen der Hohlschraube. Solange nachstellen, bis der Kupplungshebel noch ca. 2mm Spiel hat. Die Mutter wieder kontern und ins Löchlein schauen, ob sich beim Betätigen des Kupplungshebels das Druckstück bewegt.

    Gruss vom Michel

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Muttern oder Schrauben wieder festziehen (richtiges Drehmoment!), mit Sicherungsblechen wieder ordnungsgemäß sichern. Eigentlich müssten ja neue Sicherungsbleche rein, wenn sie einmal benutzt waren und geöffnet wurden...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Johmue
    Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    21

    Standard DANKE!!

    Also erstmal vielen Dank an alle die mir so schnell geantwortet haben, DANKE EUCH!

    Werd bei Gelegenheit das ganze mal anpacken und die Kupplung nachstellen/festziehen...

    Gruß

    Joh

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Ist zwar der M53 , aber das Prinzip ist und bleibt das selbe.
    Ist nicht der M53, wir reden vom Nachwende-Sperber. Und der hat den M541 drin...

    MfG
    Ralf

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau aber egal Deckel runter , Kupplung ansehen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    siehe auch hier
    Ist zwar der M53 , aber das Prinzip ist und bleibt das selbe.
    Wenn man das so zusammen betrachtet hat das schon sinn was ich da geschireben habe. :wink: Wenn man es auch nicht meinen mag, es bezieht sich aufeinander.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung trennt plötzlich nicht mehr...
    Von MiniMonster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2005, 06:46
  2. Kupplung trennt plötzlich nicht mehr...
    Von MiniMonster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 19:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.