+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: Sperber springt nicht an1


  1. #17
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    275

    Standard

    Nochmal hervorhol:

    Original von jabber:
    Was macht dich so sicher, dass Falschluft ausgeschlossen werden kann?
    und um 'ne andere Möglichkeit anzusprechen:
    Wie stark ist der Zündfunke? Habt ihr mal den Elektrodenabstand verkleinert (auf 0,2 mm oder so)?

    Gruß, Jabber

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @jabber,

    sollte wirklich von heute auf gestern Falschluft ins Spiel kommen?

    Kerzenabstand probieren wir mal aus (mal sehen, wie heute abend das Wetter ist).

    Quacks der ältere

  3. #19
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    also bei mir kam von einem auf den anderen tag falschluft.
    nehme ich zumindest stark an, muss morgen mal endlich nachschauen, hab heute leider keine zeit mehr.
    als ich neuen vergaser drangebaut habe bin ich schwalbenmäßig flott einige kilometer ohne probleme gefahren.
    am nächsten tag kam ich nichtmal bis zu straße.

    ich nehme an, oder hoffe eher, dass der zylinderkopf nicht ganz plan ist, zumindest schien mir das auf den ersten blick.
    sonst hab ich auch keinen schimmer mehr, warum die schwalbe nicht richtig tuckert...

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    sorry, das klingt alles nach nem undichten motorgehäuse
    glaub dir nicht ganz, dass gut spritt ankommt
    wenn du die maschine 1-2tage nicht angefasst hast(kerze ist trocken)
    und dann 1-2mal tritzt, mus die kerze feucht sein, sonst stimmt da was nicht.
    n undichtes motor gehäuse hat genau die gleichen symtome
    wenns noch nicht ganz so schlimm ist, wird der spritt nur schlecht angesaugt, und nach zich umdrehungen(anschieben halt), zieht er allmälig den spritt hoch, und dann läuft se.
    beim nächstenmal ankicken, solange se warm ist, ist der spritt ja noch da, und se springt sofort wieder an.
    ich schätzmal, das sie immer undichter wurde, und zum schluss garkeinen unterdruck mehr aufbaut, und deswegen läuft se jetzt garnichtmehr

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @schulle,

    siehe gaaaanz weit oben:

    "Wenn der Junior..... ist auch die Kerze naß"

    Quacks der ältere

  6. #22
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    - linker Kurbelwellen Simmerring? -> Hab ich ja zur Zeit auch in Arbeit!

    - Zylinderfußdichtung


    das muss gehen!!

  7. #23
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    um gewissheit in die sache mit der falschluft zu bringen besorg dir doch einfach mal ne dose startpilotspray ausm baumarkt, billigzeug tuts auch, und nebel die maschine gut ein und kick dann mal wie nen blöder drauf ein. vielleicht saugt er das zeug dann irgendwo ein und springt auf einmal an wie ein biest ;D

  8. #24
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    ich habe seit heute ein ähnliches problem mit meinem sperber.
    ich habe ihn, wie schon gepostet, nach ausbau des ansaugzwischenstutzens nicht mehr wirklich am laufen gehabt.jetzt stand er 3 wochen und ist nach dem ersten (!) probekick (so wars noch nie) im keller angesprungen - lief super im standgas, nahm gas an - halt wie's sein sollte!
    also auf den helm und raus aus dem keller!lief wie am ersten tag, einfach traumhaft!
    - allerdings bin ich nur bis zur tanke gekommen...

    das problem:
    nach dem anspringen läuft der motor ausschließlich nur mit gas auf vollgas gedreht und zwar unregelmäßig in extrem niedrigem drehzahlbereich und nur für ein paar sekunden.dann geht er aus.schock ziehen brngt keine veränderung.wenn ich das gas wegnehme, stirbt der motor sofort wieder ab.
    anschieben ist auch erfolglos.

    vergaser ist tiptop sauber und korrekt eingestellt.
    schieber, nadel etc. ok.
    wechsel von zündkerze bzw. verkleinerung von kontaktabstand bringt keine veränderung.
    kerz ist nach antreten nass.
    undichtigkeit zwischen krümmer/auspuff behoben, glaube aber nicht, das das das problem gewesen sein sollte.

    nachdem ich das alles durch und keinen fehler gefunden und mich schon aufs nachhauseschieben eingestellt hatte, trat ich den motor noch ein letztes mal an.und siehe da ! nach etwas mühen läuft er und dreht auch hoch ! bin so wenigstens noch gut nachhause gekommen...

    der motor wurde vor ca. 1300 km (1 jahr) überholt.zylinder/kolben neu, alles neu eingestellt, lief bisher auch absolut zuverlässig.

    werde mich dann bei gelegenheit mal an die zündungsseite machen müssen - !!! und nach falschluft ausschau halten, obwohl ich das als ursache nicht glaube.

    im übrigen interessant, das keiner der 2 vorbeifahrenden schwalbefahrer gehalten hat, als ich am basteln war ! is mir noch nie passiert!

    theresa

    p.s. @ quacks:
    nach suhl würde ich prinzipiell gerne mit, nur leider hab ich zu himmelfahrt seit jahren immer schon ne anderweitige urlaubsfahrt vor.
    aber ich hab gute hoffnung, das es in den nächsten jahren mal was werden könnte!

  9. #25
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo mich hat auch erst die Priemer und dann die sekunder spuhle verarscht (nacheinander).

    MFG
    oldi

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @all,

    er tut es wieder!!!

    Nichts Nebenluft, nix Zündung ---> der Gaser, wie fast immer!

    Habe gestern nochmal den Ori-Vergaser auseinandergenommen, gründlichst gereinigt (aber wirklich!) und wieder eingebaut.

    Dann die Nerven verloren und Startpilot verwendet. Und siehe da.....

    Heute nachmittag wieder voller Spannung zur Garage, zum Testen.

    Geht immer noch. Mit Startpilot rings um den (laufenden) Motor gesprüht - keine Drehzahlerhöhung! :) :)

    Dann mal richtig warmwerden lassen (au Mann, die Kiste stinkt gewaltig! Wohl vom Reinigen.).

    Nach einigen Fahrkilometern war es dann wieder vorbei. Springt nur mit Startvergaser an, und geht beim Gasgeben sofort aus. Da kommt offensichtlich noch so viel Dreck aus dem Tank, dass ich morgen den Gaser wieder zerlegen werde. Ist aber egal.

    Wenn es uns nun noch gelingt, den Sperber bis Mittwoch durch den TÜV zu bringen und zuzulassen, dann kommen wir mit Sperber nach Suhl.

    Quacks der ältere

  11. #27
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    klingt doch gut!

    Hoffen wir (ich) das beste!

    Aber bei mir gehts auch nicht voran.
    Die lager sind noch nicht da.
    Ich HOFFE das die wenigstens am Montag kommen das ich das ganze dann reinbauen kann, am Dienstag teste und Einstelle weil ich Mittwoch nicht da bin.
    Es wird also wirklich noch knapp und stressig.
    Na mal sehen....

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @fly,

    wenn alle Stränge reissen.....

    ... lass den Motor drin, der jetzt drin ist!

    Du hast gerade eine Mail von mir bekommen (mit einer Lösung!)

    Quacks der ältere

  13. #29
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Also diese Lösung wäre natürlich das beste, dann könnte ich nämlich wirklich den alten Motor wenn denn unbedingt drin lassen.

    Wir werden das morgen mal bereden.
    Ich baue ja noch auf Montag.

    PS: Hat er!

  14. #30
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    ich hab dir mal zurückgeschrieben. mir ist da nämlich noch mehr eingefallen was ich sagen wollte...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  2. Sperber kommt nicht auf touren
    Von Habichtfreund im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 19:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.