+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Sperber Zylinder


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    03.05.2003
    Beiträge
    70

    Standard

    Kann mir zufällig jemand sagen in welchen Punkten sich der Habichtzylinder (außer in der kühlung)vom Sperberzylinder unterscheidet?Woher zieht der Sperber die 1PS mehr?Nur aus der großen Düse und dem trocken Luftfilter?
    Gruß Nadine

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Sperberzylinder hat etwas andere Steuerzeiten am Einlaßkanal und den Überströmkanälen. Außerdem hat die Ansauganlage nicht nur den Papierluftfilter sondern ist auch viel größer als beim Habicht dimensioniert und anders aufgebaut. Der Sperber hat dann noch vorn an der Kette ein 14'er Ritzel gegenüber dem 13'er des Habicht.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    153

    Standard

    moinsen,

    ich glaub bei den älteren sperber war der 4. (oder der 1.??) länger übersetzt. und der zylinderkopf ist auch anders.

    mfg MA

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Wenn Du mal die Tüte aufmachst (und zum Vergleich die eines "normalen" Vogels (aber wer von uns Vögeln ist schon normal... )), siehst Du, dass der Sperber von diesen gegeneinander geschweißten Rohrstückchen nicht nur 1 Paar hat, sondern 2.
    Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an.

    Mitunter ist ein auf dem Sperrmüll gefundener Kinderwagen recht dienlich ... ;-)

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Rocker meinst du das doppelpaar rohre im entschalldämpfer?
    Wenn ja, das hatte nicht nur der Sperber. Ich hab nun inzwischen
    auch schon einige in s51 gesehen. Also die wurden nicht nur in
    sperber gebaut. (Wurde der überhaupt da rein gebaut? k.a.)

    wo sind denn hier unsere sperber fahrer? gebt mal auskunft!

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    153

    Standard

    moinsen,

    ne, das mit dem schalldämpfer macht kein unterschied. meiner lief mit den zwei rohren, wie mit einem. bei meiner S51 war auch kein spürbarer unterschied.

    mfg MA

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    das dämpferstück mit den doppelrohren war serienmäßig, wenn mich nicht alles täuscht, in jedem 'tüten-endstück' drin. also auch in den älteren schwalben, einigen habichten, staren usw...
    ...sollte sich also nicht auf die motorleistung speziell des sperbers auswirken.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallöchen, Leute!
    Es grüsst der Sperber-Pilot! Also beim Sperber-Zylinder sind die
    Kanäle -sprich Einlasskanal und Überströmkanäle anders dimensioniert
    als beim gebläsegkühlten Star- , Schwalbezylinder (der Habicht hat
    den gleichen wie der Star). Die Motore der schwächeren Vögel sind
    gedrosselt und nach der Motorüberarbeitung im Frühjahr 1968, ver-
    stärkte man die Drosselung ja noch. Beim Sperber wurden alle Möglich-
    keiten genutzt um aus dem kleinen 49,6cm³-Motörchen mehr Dampf
    zu holen. Die bekam man bei höherer Drehzahl (6750 U/min beim Sperber, 5750 U/min beim Star, Schwalbe ab'68 und Habicht ab '72)
    So hat der Sperber dann 4,6PS, Star und Habicht 3,4PS und die Schwalbe ab '68 3,6PS. Neben den veränderten Steuerzeiten am Sperber-
    Zylinder sind dann noch eine 80'er Hauptdüse im Vergaser, das volu-
    minöse zweiteilige Ansaugsystem mit Trockenluftfilter, der Schwung-
    lichtprimärzünder mit aussenliegender 12V-Zündspule und das ins
    Schnelle übersetzte Vierganggetriebe zu erwähnen. Die Leistung des Sperber erforderte hohe Drehzahlen; das führte zu starken Vibrationen durch den starr im Rahmen aufgehängten Motor. Um diese halbwegs in den Griff zu bekommen, wurde Anfang '67 der 2. un 3.Gang länger über-
    setzt. Im Juni gleichen Jahres veränderte man noch die 4.Gangstufe
    ins Lange, und zog dem Sperber damit wohl ein paar Temperaments-
    zähne, insbsondere am Berg, bei Gegenwind und Soziusbetrieb.
    Mich würde interessieren, ob es bei euch noch andere Sperberpiloten gibt, was für Spitze schaffen eure Biester ? (Ohne Frisieren!!!)
    Mit freundlichem Gruß

    Der mit dem Sperber tanzt, äh fliegt, alexdomdey@web.de !

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Ach ja, weil hier noch der Auspuff-Dämpfungseinsatz angsprochen wird; es gab ihn ein- und zweiflutig. Der Dämpfer an sich war bei der Vo-
    gelserie gleich aufgebaut.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Habicht SR4-4, Star SR4-2/1, S50, S51, Kr51/1 und KR51/2 hatten mit Sicherheit nicht solch einen Doppelport-Schalldämpfereinsatz. Den hatte nur der Sperber und die ersten SR4-2 und KR51. Falls der in anderen Auspufftöpfen drin steckt, dann hat den da jemand nachträglich eingebaut.
    Ich kenn mich aus !

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    @ Airhead: Ja, es wurde schließlich auch gebastelt ohne Ende. Nicht ohne Grund gibts z.B. auch S51 mit Anhängerkupplung, als Enduro umgebaut und mit S50-Motor oder ähnliche "Missetaten".
    Original war _meines Wissens_ (das eben nicht 100%ig stimmen muss) das Doppelpaar nur im Sperber. Eine belegbare Quelle hab ich nicht, da muss der Dummschwätzer (kann man Dich auch anders anreden?) schon mit seinen Angaben herhalten.

    @ Dummschwätzer: Bist Du aus Berlin?

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    Habicht SR4-4, Star SR4-2/1, S50, S51, Kr51/1 und KR51/2 hatten mit Sicherheit nicht solch einen Doppelport-Schalldämpfereinsatz. Den hatte nur der Sperber und die ersten SR4-2 und KR51. Falls der in anderen Auspufftöpfen drin steckt, dann hat den da jemand nachträglich eingebaut.
    Ich kenn mich aus !
    @dummschwaetzer:
    im ersatzteilkatalog für die kr51/1, ausgabe 1972, ist eben jener doppeleinsatz (und die 'tüte') aufgelistet...da kann man doch nicht ausschließen, das das auch so verbaut wurde, oder ?
    meine kr51/1s, bj 1974 hat auch den püff mit tüte samt doppel-einsatz. kann natürlich nachträglich verbaut worden sein, aber muß das denn ?!

    thesoph

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo, ihr Auspuff-Freaks !
    Ich habe mir gerade den ET-Katalog der KR51/1 von 1972, den Sperber-
    ET-Katalog von 1970, einen ET-Katalog vom Star und Habicht (beide von
    1972) angesehen. Und auf der Seite, wo die Abgasanlage aufgezeich-
    net ist, -na, was sehe ich ? Bei allen diesen ist ein zweiflutiger Dämpfungseinsatz zu sehen ! Als ich mir 1988 schon
    mal 'nen Sperber aufbaute, bekam ich einen nigel-nagel-neuen Schall-
    dämpfer. "Für Typ SR4-3" stand da auf dem Aufkleber.
    Als ich nach Jahren den mal reinigen musste, stellte ich fest, dass
    dort ein einflutiger Dämfungseinsatz drin war, und die Tüte war schon
    eine zylindrische, wie beim S50 oder S51 (Die zylindrische kam erst
    Mitte der Siebziger). Es ist durchaus anzunehmen, dass aus Spar-
    gründen so manche Sache wegrationalisiert wurde. Das sieht man
    daran, dass an manchen Positionen in den Katalogen der Vermerk
    "entfällt" aufgeführt ist.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich nehme mal an, daß die Ersatzteilkataloge von 1972 eventuell einfach nur unbearbeitete Neuauflagen/Nachdrucke des bisherigen früheren Kataloges sind.
    Aber gut, meinen Arsch würde ich natürlich nicht drauf verwetten.


  15. #15
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Mein Habicht-Sperber Zwitter hatte auch das "normale" Tütenendstück mit dem einfachen Dämpfer.
    Apropos Vmax. liegt so um die 75km/h, aber mit nem T-Luftfilter (ausm Star oder so).
    Naja, heute nach 21Uhr bin ich hoffentlich stolzer Besitzer eines "echten" Sperbers, dann kann ich euch mehr erzählen.

    Noch ne Frage an alle:
    In meiner 2er Schwalbe hatte ich ein Endstück drin das folgendermaßen aussieht: Rohr-Platte-Rohr, also nicht Platte-Rohr-Rohr-Platte wie es normal ist.
    Weiß jemand was das ist?
    ?(

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Na, dann schau mal, dass die originale Ansauganlage deines Sperbers
    scön überall dicht ist, sonst is' nix mit 75km/h !
    Der Papierfilter darf nich nass oder dreckig sein, sonst kannst du
    erleben, wie dich andere Möppel-Piloten beim Überholen auslachen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sperber Zylinder-Kit
    Von Remmidemmi im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 13:59
  2. Sperber Zylinder auf Habicht
    Von cwerner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 17:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.