+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: spezialwerkzeug für die krümmermutter?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard spezialwerkzeug für die krümmermutter?

    hallo gemeinde.
    ich musste mir (leider) einen "krümmermutteradapter" mit untermaß holen, da das gewinde am zylinder ziemlich fertig ist. jetzt hab ich in der artikelbeschreibung gelesen, dass man um diesen "adapter" anzuziehen ein spezialwerkzeug benötigt, da dieser ja keinen sechskant o.ä. hat. welches werkzeug wäre das denn?
    ich hätte jetzt einfach das gewinde der krümmermutter eingeölt (damit ich sie nach dem einschrauben leichter wieder runter bekomme ohne den "adapter" gleich wieder raus zu drehen) und dann mit hilfe des krümmermutterschlüssels dieses teil auf das defekte gewinde aufgeschraubt. kann man das so machen oder gibts da noch bessere oder einfachere vorschläge bzw erfahrungsberichte von euch?
    vielen dank
    Ralf

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Hallo Ralf!

    Du brauchst eigentlich nur einen mächtigen Schraubenschlüssel. Die genaue größe weiß ich nicht mehr. Könnte ein 30er oder 32er gewesen sein.Vielleicht sogar ein 35er. Ich hatte mir für meine Übermaßmutter einen fetten Franzosen geborgt und auch mit einer dicken Rohrzange gearbeitet.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard Re: spezialwerkzeug für die krümmermutter?

    Zitat Zitat von ralfk
    ich hätte jetzt einfach das gewinde der krümmermutter eingeölt (
    Diesbezüglich ein Tip:
    nimm kein Öl, das wird verbrennen, sondern Kupferpaste, die ist gegen hohe Temperaturen beständig.

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard

    @storm:
    mächtiger schlüssel? wo soll ich den denn ansetzen, das dingen ist doch rund.... da müsst ich ja noch ne mächtige mutter besorgen...

    @zschopower:
    das öl sollte nur für den "montiervorgang" (auf dem gewinde wo der krümmer später dran kommt) benutzt werden, um die mutter nach erfolgreichem aufschrauben leichter zu entfernen. welche funktionsweise hat den kupferpaste? ähnlich wie öl, nur hitzebeständig? soll ich das auf das defekte gewinde schmieren - oder steh ich grad im wald?

    danke

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Auf das defekte Gewinde kannst du zum Schneiden ein bisschen Schneidöl drauftun ... und für die eigentliche Krümmermutter (die bei Bedarf wieder abgehen soll) nimmst du Kupfer- oder Alupaste als hitzebeständiges Trennmittel.

    Öl würde verbrennen oder verharzen, und dann bappt's erst recht zamm.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    85

    Standard

    und noch ne frage:
    sollte ich diesen "adapter" in einem ritt draufschrauben, oder lieber so, wie man es vom gewindebohren her kennt - also 180 grad vor - 90 zurück usw?

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von zauberlehrling
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    Karl-Marx-Stadt
    Beiträge
    79

    Standard

    Hallo!

    Ich möchte dieses Thema aufgreifen, da ich bei meinem s51 auch gerade eine der besagten Übermaßmuttern montiert habe.
    Alles lief ganz gut.
    Wenn man jetzt allerdings den Krümmer montiert, greift ja dieser Federring, der die Überwurfmutter arretieren soll, ins Leere...
    Demzufolge ist ja vorprogrammiert, dass sich die Überwurfmutter durch die Fahrvibration oft lockern wird.
    Wie geht ihr mit diesem Problem um?

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Es gibt Schellen mit einer kleinen Nase dran die man auf den Krümmer setzt und dann festzieht. Die Nase greift in die Krümmermutter.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von gelb100nx
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo!
    Kann von dieser Schelle nichts Gutes berichten. Habe auch´n vergnatteltes Krümmergewinde. Besagte Reparaturmutter drauf und jene Schelle. Hat nicht lang gehalten. Die Nase ist nur angepunktet, bricht weg. Hab jetzt auf Federkrümmer umgerüstet. Hält sietdem tadellos, nur diese Gummidichtung ist vorn Hintern. Gammelt auch weg. Ist aber Ohne auch ganz gut dicht.

    Kuckst du hier: Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Krümmermutter
    Von Bablaru im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 06:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.