+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spiegelglas tauschen bei Nierenspiegel-Replika


  1. #1
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard Spiegelglas tauschen bei Nierenspiegel-Replika

    Moin,

    ich hab mal wieder ein kleines Problemchen. Weil ich mir beim abbiegen die Schienen/Straße genauer ansehen wollte, habe ich mir meinen schönen neuen Spiegel zerdeppert.

    Jetzt habe ich mir ein neues Glas besorgt und wollte den Spiegel wieder auf Vordermann bringen. Son bisschen Sicht nach hinten is ja doch nicht so schlecht. Allerdings stoße ich gerade an meinen Grenzen:
    Wenn ich zuerst die Gummi/PlastikDichtung einlege, bekomme ich das Glas nicht reingedrückt. Versuche ich das Glas einzulegen und dann die Dichtung rüber zu drücken, legt sich die Lippe nicht auf das Glas und das Dichtring fällt wieder raus.

    Hat da jemand Erfahrung/ einen Tip für mich?
    Geändert von föhliks (25.06.2013 um 09:30 Uhr)

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Gummidichtung etwas warm machen ,am Besten im Wasserbad
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Aaah Danke, gute Idee. Und dann zuerst Dichtung rein oder eher erst Spiegel plazieren?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    glas rein, dann dichtung drüber. meine nachbau-niere hatte das glas mit kleinen heißkleber würsten fixiert, das war gar nicht so verkehrt wie es sich erst mal anhört. zur variation der vorspannung des glases unter der dichtung kann man die position der schaumstoffdinger variieren.
    ..shift happens

  5. #5
    Tankentroster Avatar von sunshinereggie
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Gera
    Beiträge
    167

    Standard

    Ich habe bei meinem Nachbaunierenspiegel den schwarzen Köder durch einen grauen ersetzt.Da dieser schön weich und anschmiegsam ist,war ich der Meinung,das das ja von selbst reinflutschen muß.Aber falsch gedacht.Das hielt überhaupt nicht und rutschte an jeder Ecke wieder raus..Ich habe dann das Glas mit Doppelseitigen Klebeband fixiert und den grauen Köder dann mit durchsichtigem Silikon angeklebt.Nach dem aushärten habe ich die Klebereste noch entfernt.Jetzt sieht er wie Orschinal aus.
    KR51/1 Bj.69

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ach ja, ein wasserablaufloch zu bohren (wie im original auch) empfiehlt sich, so lange das glas noch draussen ist. ausserdem habe ich meinen gleich zerlegt und neu lackiert. er war ein gutes halbes jahr alt, wurde auch über den winter gefahren und war von innen komplett braun...
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nierenspiegel
    Von totoking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 01:13
  2. Spiegelglas schneiden?
    Von Feuerschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 04:35
  3. Spiegelglas vibriert
    Von isga im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 21:34
  4. Ersatz-Spiegelglas ???
    Von spitzmaus0815 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 18:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.