+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: wenn die sprengringe vom kolben rausfliegen...


  1. #1
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard wenn die sprengringe vom kolben rausfliegen...

    was passiert eigentlich, wenn sich während der fahrt ein sprengring vom kolben löst?

    ich frage mich das, weil ich zylinder und kolben getauscht habe. zwar habe ich alles nach anleitung gemacht, also die öffnung der sprengringe nach oben gerichtet in einer linie mit pleul und kolben, es dürfte somit eigentlich nichts passieren, aber trotzdem würde ich gerne wissen, ob es passieren kann das der motor dann blockiert.

    ich möchte nämlich nicht bei höherer geschwindigkeit plötzlich einen überschlag über den lenker machen.

    vielleicht hat sich ja schonmal bei einem von euch ein sprengring gelöst und kann berichten.

    grüße,
    Schwalbenchris

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    was da passiert ist ganz einfach. der sprengring löst sich bei falscher montage und hakt dann bei der auf- oder abbewegung des kolbens in den überströmkanal ein. der kolben bewegt sich weiter und reist den sprengring zwischen laufbuchse und kolben. das ergebnis könnte dann so aussehen:
    in einem solchen fall sind meist kolben und zylinder schrott. oft ist auch bei einem wirklichen kolbenfresser das pleuel der kurbelwelle in mitleidenschaft genommen. was sich da nun zwischen zylinderwand und kolben verklemmt (nadellagerstücke, kolbenringfetzen, stücke des kolbenbodens oder eben besagter sprengring) ist egal, die folgen des von 10000 auf 0 umdrehungen stoppende motor ist dasselbe und mir ist das schon ein paar mal passiert. wichtig ist, sofort die kupplung zu ziehen, dann kann da nichts weiter passieren.

    hört sich alles schlimmer an, als es ist, zumal du ja alles ordentlich montiert zu haben scheinst.
    in dem sinne gruß aus berlin von
    sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    So dramatisch wird es wahrscheinlich nicht verlaufen. Einen Kolbenklemmer ist aber möglich. Es steckt doch eine beträchtliche Kraft dahinter, die diesen Sprengring sicherlich eher zerstören würde, als dass der Kolben sofort blockiert wäre. Selbst wenn es zu einem sofortigen Stillstand kommen sollte, blockiert eher das Hinterrad oder die Kupplung rutscht durch, als dass das Hinterrad schneller als das vordere werden will und den Drang hätte dies zu überholen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    und noch ein tipp: du würdest auch nicht über den lenker fliegen, sondern in einem gekonnten drift im straßengraben landen.
    denn es blockiert, WENN dann das hinter-und nicht das vorderrad.

    aber ein sprengring löst sich nicht bei richtiger montage. keine angst. ich hab schon motoren gesehen, in denen die ringe gebrochen waren und selbst da hat sich ncihts verkantet!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich denke auch, dass bei dem Drahtring eher nicht das Hinterrad blockieren wird und man abschmiert, wenn man große Geschwindigkeit drauf hat. Dafür sind die wirkenden Kräfte wohl etwas zu groß und würden den dürren Draht abscheren. Vielleicht gibt es einen "Ruck" und ein lautstarkes Geräusch, aber blockieren tut da eher nichts. Bei langsamer Fahrt oder im Leerlauf vielleicht.
    Auf jeden Fall aber werden Kolben und Zylinder in Mitleidenschaft gezogen. Ersterer muß dann wohl in jedem Fall erneuert und der Zylinder je nach Schadensbild neu geschliffen werden. Manchmal kann man den Zylinder aber auch weiterfahren wenn die Riefen nicht zu groß sind. Kommt halt ganz drauf an und muß man sehen. Meist geht aber dann etwas Kompression und damit ein wenig Leistung verloren.

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    danke für eure antworten! dann ist wohl ein gelöster sprengring nicht ganz so gefährlich wie ich vermutet habe und ich glaube auch das ich sauber gearbeitet habe beim einbau, so das nicht so schnell was passieren kann. und wenn ich mal einen richtigen kolbenfresser haben sollte, dann weiss ich jetzt auch das ich so schnell wie möglich die kupplung ziehen muss.

    grüße,
    Schwalbenchris

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    und wenn ich mal einen richtigen kolbenfresser haben sollte, dann weiss ich jetzt auch das ich so schnell wie möglich die kupplung ziehen muss.
    Lernt man das heute nicht mehr in der Fahrschule, dass man IMMER mit zwei Fingern (Zeige- und Mittelfinger) auf dem Kupplungsgriff fahren soll?

    Peter

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Lernt man das heute nicht mehr in der Fahrschule, dass man IMMER mit zwei Fingern (Zeige- und Mittelfinger) auf dem Kupplungsgriff fahren soll?

    Peter
    nein. was auch der grund ist, dass ich es auch nicht mache
    ich hab das weder bei A1, noch bei A gelernt. sowas steht auch nicht mehr in den büchern, denn bei den neuen motoren muss man vor nem fresser keine angst mehr haben.
    und viele große maschinen haben eh anti-hopping-kupplungen.
    sollte mein motor sich wirklich festfressen, sorgt immer noch meine kupplung dafür, dass ich mich nicht pack, denn die würde in dem fall durchrutschen. und sollte der motor in ner kurve festgehen, wäre ich mit-und auch ohne kupplung ziehen verloren

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Guck' mal da, Beitrag Nummer 3. Da gab's auch einen Sicherungsring den es zwischen Kolben und Zylinder gezogen hat.

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    danke für deinen hinweis, zschopower!!! habe damals nur den autoführerschein gemacht. das man mit ihm mopeds fahren darf war ein netter zusatz, wurde im fahrschuhlunterricht aber nie besprochen.

    grüße
    S.c.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    Guck' mal da, Beitrag Nummer 3. Da gab's auch einen Sicherungsring den es zwischen Kolben und Zylinder gezogen hat.
    ja sicher.
    pro jahr werden in den USA 5 golfer vom blitz erschlagen, während sie zum schlag ausholen.

    was ich damit sagen will: sicher kann das passieren, materialermüdung ist nicht ausgeschlossen. aber ich hab davon bis jetzt noch nie was gehört. der beitrag, den du da hast, ist das erste mal, dass ich sowas lese

    @chris: man sollte schon wissen, was man für fahrzeuge fahren darf... und das "muss" nicht besprochern werden, sondern es reicht, wenns im fahrschulbuch steht bzw. man sich seinen führerschein mal genau anguckt

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Lernt man das heute nicht mehr in der Fahrschule, dass man IMMER mit zwei Fingern (Zeige- und Mittelfinger) auf dem Kupplungsgriff fahren soll?
    Also bei Klasse M auf jeden Fall nicht direkt. Da fährt man nur Plastebomber mit Automatik. Da is leider nix mit Kupplungsgriff. Es heißt aber man soll IMMER Kuppel- und Bremsbereit sein

    MfG

    Matze,

    der auf sowas Fahrschule machen musste!!!
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Es heißt aber man soll IMMER Kuppel- und Bremsbereit sein
    kuppelbereit... hab ich noch nie gehört. weder in der A1, A, B - FS, noch im alltag, noch bei meinen prüfungen.
    bremsen kann man auch, ohne die kupplung zu ziehen. dann würgt man zwar den motor ab, trotzdem kann man mit der fußbremse dafür genug kraft aufbringen.

    wie gesagt, weder bei meiner A1-FS, noch bei meiner A-FS hat man mir beigebracht, zwei finger auf der kupplung zu lassen(aus o.g. gründen).

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Akrapovic Beitrag anzeigen
    kuppelbereit... hab ich noch nie gehört. weder in der A1, A, B - FS, noch im alltag, noch bei meinen prüfungen.
    Ich meine das kommt sogar häufig als Frage/Antwort in der Theoretischen Prüfung...

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Ich meine das kommt sogar häufig als Frage/Antwort in der Theoretischen Prüfung...
    richtig, allerdings nur die bremsbereitschaft. und bremsen schließt kuppeln nicht mit ein.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Akrapovic Beitrag anzeigen
    bremsen schließt kuppeln nicht mit ein.
    *weiße Fahne schwenk* Ich geb mich geschlagen! Ich finde es nämlich nicht... Mir klingelt das mit dem kuppelbereit sein aber irgendwie im Ohr. Hab ich mir aber eventuell auch selbst mit rangeknüpft, wer weiß... Einig sind wir uns aber, das man bei einer Gefahrenbemsung auskuppeln MUSS. Oder?

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht Kolbenring für einen Kolben Ø40,73 auf Kolben Ø40,72 ??
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 15:11
  2. Was stimmt nicht wenn ein kreis im kolben eingebrannt ist?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 19:32
  3. wenn oben dann gas wenn unten dann nicht was ist das??
    Von RoxX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 22:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.