+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Springt an aber dreht dann hoch ohne ENDE!!!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard Springt an aber dreht dann hoch ohne ENDE!!!

    Guten Morgen,
    also folgendes neues Problem: Hab den Vergaser gründlichst gereinigt.... alle Teile die Auszutauschen waren getauscht und korekt verbaut.... Wenn ich nun starte dann dreht der Motor hoch! Ich hab nicht mal die Möglichkeit einstellungen am vergaser vorzunehmen weil ich Angst hab das an riesen Schlag tut und nix mehr geht!
    Das gute Stück war mind 10 Jahre im Winterschlaf und ich hab die KR 51/1 neu aufgebaut!

    Gasgriff lässt sich bewegen geht nicht von allein zurück aber das is ja bekannt.... Schwimmernadel geht auch ganz zurück(kleiner spalt bleibt offen beim durchschauen). choke ist installiert zwar noch ohne hebel aber funktionstüchtig.

    Wie soll i da vorgehen?
    Danke Euch!
    Gruß
    Flo

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    du hast am Gaser ne Schraube rechts die schräg nach oben führt, zurückdrehen !
    Bewegt sich der Gaschieber leicht und frei im Gaser, oder klemmt er ?
    Schräge Stellschraube (nicht verbogen ?) läuft in der Nut vom Gasschieber ?
    Gas und Chokezug mit 1-2mm Luft zu den Stellschrauben am Gaser ?
    Nadel und Plättchen richtig montiert und die Nadel korrekt in die Nadeldüse eingeführt ?
    Überprüfen und einstellen.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    hi,

    mit dem Plättchen mhhh da habi a scho dran gedacht.... das kannst ja beidseitig einbauen also passen tut es zumindest auf beiden seiten.... eine seite is relat glatt die andere hat so nasen auf der oberfläche! Habs jetzt so eingebaut das die nasen oben sind wenn ma drauf schaut!
    Der gasschieber läuft in der nut und die nadel is korekt in der Düse!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Meine Meinung:

    die läuft viiiiiel zu mager. Evtl. bekommt sie irgendwo Nebenluft.
    Betätige mal den Starterhebel, wenn sie wieder so hoch tourt. Wenn die Drehzahl dann runtergeht, der Motor aber nicht ausgeht, dann hab ich recht. :wink:

    Peter

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    Danke werd i gleich mal testen! und wenns so wär..... was dann? ;-)

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    ich sach er hat die schraube zu weit rein gedreht

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    ich denke ebenfalls, dass sich der kolbenschieber um vergaser verklemmt hat oder dass der schieber mit gewalt reingedrückt wurde (nadel nicht im düsenstock).
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    Also angekickt hoch gedreht choke gezogen drehzahl runter:-) vergaser eingestellt und jetzt gehts:-) Danke

    nächstes Problem..... hab an getriebeölwechsel gemacht.... oben auf gemacht unten auf altes öl raus(wurde echt zeit) jetzt wollt i das neue oben rein füllen.... das ist ja a ewigkeitsaufgabe oder bekommt man die schraube die da noch drin is irgendwie raus......:-) also deckel is abgegangen ohne Probleme öl läuft a rein aber extrem langsam....

    Gruß
    Flo

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    gibt zwei möglichkeiten, oben das Öl mit ner spritze rein spritzen an der seite den kleinen deckel auf machen und dort die exakt 500ml einfüllen, also an der Seite die zwei schrauben lösen und einfüllen geht am schnellsten

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    Mariaposching
    Beiträge
    39

    Standard

    habs grad gefunden deckel mit den beiden schrauben abschrauben und dort das öl einfllen stimmts?:-) linke motorseite..... oben gehts a aber is langwierig......
    Gruß

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    jap genauso, ach auch oben ist kein problem machste gemütlich abends und ne flasche bier dazu^^

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Revalk Beitrag anzeigen
    gibt zwei möglichkeiten, oben das Öl mit ner spritze rein spritzen an der seite den kleinen deckel auf machen und dort die exakt 500ml einfüllen, also an der Seite die zwei schrauben lösen und einfüllen geht am schnellsten
    Man sollte 400ml! einfüllen!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    meines wissens nach kommt in die 51/1 500ml und in die zwei 400ml oder vertausche ich gerade?

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Revalk Beitrag anzeigen
    meines wissens nach kommt in die 51/1 500ml und in die zwei 400ml oder vertausche ich gerade?
    Revalk iss richtig, der Restaurator liegt falsch mit 400ml ist ja ne /1.

    Gruß
    schrauberwelt

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    wusste ich doch ist wie beim menschen, die glasflaschen haben auch immer 500ml

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    natürlich sind 500ml für den Gebläsemotor richtig! Ich war im Gedanken beim anderen Motor, Sorry!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Springt super an dreht auch hoch, entwiklet aber keine kraft
    Von freshmeat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 16:28
  2. /1 spring perfekt ohne Choke an, , dreht aber mies hoch
    Von ThorstenS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 16:40
  3. Kr51/2 dreht hoch und geht dann aus
    Von DT2001 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 16:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.