+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Springt immer noch net an


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard Springt immer noch net an

    Hallo
    Ich bins schon wieder und komme um euch wieder mal nervige fragen zu stellen ^^. Also meine Kr51\1F will einfach net anspringen.Folgendes wurde gemacht:
    Auspuff ausgebrannt ,Neuer Vergaser 16n1-5 ,ZZP eingestellt,neue Kerze,neues Zündkabel+Stecker,Unterbrecherabstand kontrolliert.Ich weiss net mehr weiter. Vllt hat mir einer die Grundeinstellungen für den Vergaser oder so .Würd mich sehr über antworten freuen
    Mfg Alex

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Erstmal die Grundfragen: nach dem vergeblichen ankicken ist da die Kerze naß oder trocken?
    Zündfunken vorhanden?

    mfg Gert

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    http://home.arcor.de/profsimmi/simson/vergaser.htm

    Versuchs mal mit anschieben...

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    versuch ich gleich mal prof. Die Zündkerze ist immer nass tendez zu schwarz.der Zündfunke ist vorhanden und es kommt auch ein klein wenig rauch zum auspuff raus

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Wenn die Zündkerze naß ist solltest du erstmal nachschauen ob die Kerze überhaupt funkt. Und mach die mal sauber, Ruß und Ölkohle an den Elektroden leiten den Zündstrom nicht besonders gut.
    Du kannst, falls die Kerze funken erzeugt, diese auch mal mit einem Brenner oder Feuerzeug heißmachen (richtig heiß so das man sich die Hände dran verbrennt) schnell reinschrauben und mal kicken.
    Das muß aber alles eins, zwei, fix gehen Kerze heißmachen blitzgeschwind reinschrauben, Kerzenstecker drauf und kicken.

    mfg Gert

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    so anschieben geht auch net .

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    Jo das mit dem erhitzen hab ich auch versucht . Aber irgendwie bekommt se entweder zu viel oder zu wenig benzin . Ich weiss es auch net mehr. :(Zwischenzeitlich hat ich se sogar mal 10sec an . Dann wurde se schwächer und dann wars aus.

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Schließt der Choke ?

    Gruß
    schrauberwelt

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Schreib doch mal alle zu den Wörtern gehörenden Buchstaben, da krigt man es von lesen ja an die Nerven. Es hat schon seinen Grund, warum wir in der Schule alle die gleiche Sprache und Schreibweise lernen. Mir wird immer über, wenn ich "net" und "se" und so ein Zeugs lesen muß. Ich glaube, ich werde solche Anfragen in Zukunft einfach ignorieren, oder im hießigen Dialekt beantworten......

    Stelle den Vergaser in die Grundeinstellungstellung, reinige die Ansauganlage, sieh nach, ob der Auspuff frei ist, kontrolliere den Zündzeitpunkt und probiere mal eine andere Zündkerze und eine andere Zündspule aus.
    Aber Vorsicht, sonst hast du bald mehrere Baustellen gleichzeitig, wenn du an allen in Frage kommenden Fehlerquellen gleichzeitig was veränderst.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    Danke H.J
    Ich werde versuchen nicht mehr in Schwäbisch zu schreiben. Vielen dank Für die tipps an euch alle. Noch eine Frage : Wie Kontrolliere ich das mitm choke ?

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Mit dem Choke ist das ganz einfach. Du nimmst einen 12er Schlüssel und schraubst den Dom vom Choke am Vergaser ab. Dann kontrollierst du, ob das Gummi noch in Ordnung ist, oder schon völlig hart und spröde. Wenn du den Dom wieder angeschraubt hast, kontrollierst du das Spiel am Chokezug. Du solltest die Hülle 3mm bewegen können, ohne einen Widerstand vom öffnen zu spüren. Das Ganze dann auch kontrollieren, wenn der Lenker in beide Endlagen gebracht wurde. Dann ziehst du am Chokehebel. mit dem gewonnenen Gefühl spürst du jetzt, ob er öffnet oder nicht.
    Wenn der Gummi hin ist kommt zu viel Sprit in den Zylinder und der Motor säuft ab. Wenn er noch kalt ist, braucht er den Zusatzsprit, wenn er warm wird, geht der Motor aus. Das passiert auch, wenn der Zug falsch eingestellt ist und du in die Kurve fährst und der Choke durch den Lenkeinschlag öffnet...... Viele Motoren brauchen den Choke nur die ersten paar Umdrehungen, andere gar nicht, wieder andere immer, noch andere nur im Winter.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    Ich danke . :) Werde es Unverzüglich ausprobieren

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    is brav un hj wird sich freun, dass de den test so leserlich geschriebn hast.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    hab noch eine Frage : http://www.akf-shop.de/shop/product_...-S50-KR51.html das ding hab ich bestellt und ich hab keine ahnung wie ich das hinbekomme. Mein Vergaser ist ja neu und der chokegummi somit 1a aber das mit den 3mm nie und nimmer.Mein Zug hat ne Stellschraube kann das sein das ich den falschen Hebel angebaut habe ? . Der Hebel an meiner Leila ist ganz anders als der von dem Link . Und ihr werdet es net glauben ich hab se grade angekickt und sie hat richtig hochgedreht ging dann aber wieder aus und net mehr an . Zündkerze ausgeschraubt war nass oder eher schwarz. Das Liegt 100% an diesem (!§$/!§$§ Vergaser . Ich blick vor allem net wie die Grundeinstellungen gehen.Langsam könnte meine Weisse schönheit aber echt mal aufhören zu zicken immer diese Weiber...

    Grüße aus der Stadt der Türme Ravensburg

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Alex_oberzell
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    Also choke Schließt richtig. Ich bekomm aber den Vergaser net eingestellt :( wenn man kickt kommt en bissel qualm und das wars dann.

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    is brav un hj wird sich freun, dass de den test so leserlich geschriebn hast.
    Du bist der nächste Kandidat! :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zündfunke ist wieder da, springt aber immer noch nicht an
    Von Stryker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 15:30
  2. Schwalbe springt immer noch nicht an ?!Vergaser?!
    Von Prolefic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 16:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.