+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Springt nicht mehr an


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von cyber
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Ockenheim
    Beiträge
    76

    Standard Springt nicht mehr an

    Bin heute mal mit meiner 51/1k gefahren, leider bin ich nach 5km zum Stillstand gekommen.
    Motor aus und ging erst nach 5 Min. wieder an.
    Habs gerade so nach Hause gepackt, mit stottern und Zündaussetzern.
    Hab dann die ZK gewechselt, nichts.
    Vergaser gereinigt, nichts
    Dann ging sie mal kurz an, war aber nicht von Dauer.
    Jetzt geht garnichts mehr.
    Was kann ich denn noch kontrollieren, ich hab keinen Plan mehr.

    Gruß
    Frank

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    Ich hab bei meiner auch vor kurzem fast alle Probleme durch
    Daher würde ich folgendes checken:
    Spritfluss soll irgendwas über 200ml/min sein
    Zündung prüfen und gleich einen neuen Kondensator verbauen

    mfg

    Edit: Sie springt gar nichtmehr an? Check mal, ob ein Funke kommt!

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von cyber
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Ockenheim
    Beiträge
    76

    Standard

    Sprit läuft gut.
    Zündfunke ist auch vorhanden, hab den Kerzen am Block test gemacht.
    Kondensator muss ich mir dann mal besorgen.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    Wenn du dann eh schon alles offen hast - gleich Unterbrecher prüfen/neuen einbauen und Zündung neu einstellen.
    MfG

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von cyber
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Ockenheim
    Beiträge
    76

    Standard

    hat man bei einem Fehler in der Zündung dann trotzdem einen Funken an der Kerze?

  6. #6
    Tankentroster Avatar von ItIsChris
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    180

    Standard

    ja entweder kommt der Zündfunke zu früh oder zu spät. Einstellungssache
    Ich hatte auch dieses Problem, dann hab ich den Zündzeitpunkt ordentlich eingestellt und seit dem Läuft meine schwalbe (fast) Perfekt.


    (korrigiert mich wenn ich fehler mach )
    mfg Chris
    schwalben sind Vögel! Sie in Mopeds zu Stecken ist Tierquälerei.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von cyber
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Ockenheim
    Beiträge
    76

    Standard

    Was mich nur wundert, bin ja schon gefahren. Wohl gemerkt wurden die Ausflüge immer kürzer!
    Verstellt sich die Zündung ganz vom selbst?

  8. #8
    Tankentroster Avatar von ItIsChris
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    180

    Standard

    Naja wenn deine unterbrecherschraube nicht ganz festgezogen ist.
    Aber dann würde sie ja garnicht mehr laufen, wenn die Vibrationen zu groß wären/sind.
    stell die Zündung Ordentlich ein , Zieh die Schraube fest und probiers.
    Ich habs auf irgendwie nach einer Zeit geschafft.
    schwalben sind Vögel! Sie in Mopeds zu Stecken ist Tierquälerei.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von cyber
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Ockenheim
    Beiträge
    76

    Standard

    Alles klar, ich geh mal an die alte Dame^^

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von cyber Beitrag anzeigen
    Verstellt sich die Zündung ganz vom selbst?
    Jein!
    Beispiel:
    Der Unterbrecherhammer schleift sich im Laufe der Zeit ab.

    Zündkerzenabstand kontrolliert und ggf. auf 0,4mm eingestellt?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von cyber
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Ockenheim
    Beiträge
    76

    Standard

    Ich werde nicht schlau, hab mir mal die Zündung angesehen. Leider versteh ich da überhaupt nichts.
    Hatte mir im Netz so einige Hilfen angesehen aber keine sah so aus wie meine.
    IMG_5718.jpg

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    So:
    IMG_5718.jpg
    Und am Unterbrecher kannst du rumstellen, indem du die Schlitzschraube löst.
    MfG

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von cyber
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Ockenheim
    Beiträge
    76

    Standard

    Hab mich dann doch noch nicht an die Zündung getraut, ist für mich im Moment noch ein böhmisches Dorf ;-)
    Zumal sie ja vorher gefahren ist.
    Hab sie heute nochmal angetreten, nach 3 mal war sie da. Hat zwar etwas gehustet aber durch den Qualm hab ich gesehen das sie am Endstück an der Dichtung auch abbläst.
    Kann das die Ursache sein?

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.07.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Hi ich klinke mich mal ein,
    hab eine schwalbe KR51/2 und so ziemlich das gleiche Problem. Ich bin schon davon ausgegangen das es am Vergaser liegt. Bei mir ist es so, dass wenn sie dann mal anspringt, sie kein Gas annimmt und nach kurzem ausgeht. Ich habe alle Düsen und Dichtungen ausgewechselt am Vergaser und die Schwimmernadel in allen Positionen ausprobiert. Zudem die Zündkerze ausgewechselt.
    Nichts.

    Die Gute wurde vor gut 2 Jahren komplett überholt und fuhr bis jetzt perfekt.

    Was mir noch auffällt ist das immer ziemlich viel Benzin aus dem Vergaser läuft. Der Benzinhahn ist auch nicht 100% dicht, aber der Fluss, so dachte ich mir, sollte ja durch den Schwimmer komplett gestoppt werden. Also bevor ich mich an die Zündung wage, was für mich auch Böhmische Dörfer sind, denke ich immer noch das es am Vergaser liegt.

    Vielleicht ist es bei dir ja ähnlich Cyber.

    Wer kann Helfen.
    Danke

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    Na dann würde ich direkt mal die Dichtung im Benzinhahn ersetzen und prüfen, wieviel Benzin/min da raus kommt.
    Aus dem Vergaser sollte kein Benzin laufen - Schwimmerstand und Schwimmerventil prüfen.
    MfG

  16. #16

    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    So nen Problem habe ich auch. 2 km und Sie nimmt beim Anhalten kein Gas mehr an und geht aus. Zündkerze, Zündfunke, Spritfluss ist getestet. Siebe sind Sauber und wenn sie ne Weile gestanden hat, dann funktioniert die Schwalbe wie nen Bienchen. Nur nach den 2 km nicht mehr.
    Werd mir morgen mal die Zündung anschauen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  3. KR51/2E springt nicht mehr richtig an und zieht nicht mehr
    Von Cookie-Monster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.