+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Springt schl.an.Im Leerl.aus


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    24

    Standard

    Moinsen

    Meine Simson KR51/1 läuft immer noch nicht wirklich. Habe z.Z. das Problem das sie sehr schlecht anspringt, wenn dann auch eher mit anschieben und nach ein paar Minuten geht sie ganz plötzlich im Leerlauf aus ohne vorher unrund oder ähnliches zu laufen.
    Vergaser, Tank, Benzinhahn, Benzin- und Luftfilter sind gereinigt, neue Zündkerze, neuer Zündkondensator. Seit dem neuem Kondensator nimmt sie auch wieder richtig Gas an und läuft runder. Unterbrecherkontakt bekomme ich noch heute oder Morgen. Aber was könnte es sonst noch sein? Mein Kumpel hat das gleiche Problem mit seiner KR51/2. An Undichtigkeiten an Simmerringen und Mootdichtungen möchte ich noch nicht denken. Man braucht ja auch bissel Spezialwerkzeug zum demontieren und reparieren lassen kostet auch ein wenig. Kennt evtl. ansonsten jemand eine Kostengünstige "Werkstatt", gerne auch "privat" Schrauber die das Kostengünstig erledigen können unsere gefährte zum laufen zu bringen? Wohne in Verden und Ende des Monats müssen sie defintiv laufen, dann gehts damit nach London.

    Vielen Dank schonmal und beste Grüße, der Dierk

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    24

    Standard

    Habe den Ring von der Zündkerze genommen, ist gut angesprungen und der Leerlauf ist auch hübsch. Jetzt bin ich 45min gefahren, habs aus gemacht und jetzt gehts nicht mehr an. Zwischendurch sprang der Motor immer gut an. Noch etwas, nach so 15min oder so hat der Motor kein Vollgas mehr angenommen, man musste immer nen Stück den Gashahn zurückdrehen, außer beim beschleunigen.
    Bitte helft mir!

  3. #3
    Tankentroster Avatar von mpaulm
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    109

    Standard

    ckeck doch vielleicht als erstes mal die zuendkerze, ob die kontake frei sind. und wegen ring von der kerze nehmen...hmm....weiss nicht ob das ne gute idee ist, weil dieser ring meines erachtens nach als dichtung fungiert. kann also sein dass er da kraeftig abblaest.
    weil du an der zuendung rumgebastelt hast: vielleicht hat sich der unterbrecher verstellt, war das letzte mal bei mir auch so...hab s nicht festgenug angezogen...vielleicht ist es bei dir auch so ?
    hoffe ich konnte helfen.
    m

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    56

    Standard

    moin...
    an der UNterbrechertheorie könnte was dran sein. Ist das immernoch der erste? Meiner war vor einiger Zeit so verschlissen das er sich gar nicht mehr geöffnet hat... Bevor ich das bemerkt hab fing meine Schwalbe an zu stottern oder ging gar aus...

    Gruss Marius

    P.S. verguiss nicht die Nockenwelle (schreibt man das so?) zu fetten...sonst kannst du dir nach 1000 km nen neuen Kontakt kaufen. Es gibt da Spezialfett. frag einfach bei ner KFZ Werkstatt nach...

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    24

    Standard

    Mal so ne Frage, der Unterbrecherkontakt sitzt doch acuf der Grundplatte, oder!? Weiß das gerade nicht so 100%, aber ich meien schon. Weil du gerade was von Nockenwelle fetten schreibt. Nockenwelle Fetten? Hmm ich bin verwirrt...

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    24

    Standard

    Jetzt weiß ich, du meinst eine Nocke, aber nicht die Nockenwelle

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  2. KR51: Springt an, springt nicht, etc.
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 08:34
  3. Sie springt an! Und jetzt??
    Von phidu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2005, 16:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.