+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Springt nicht an trotz zündfunke und benzin


  1. #1
    Dos
    Dos ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    175

    Standard Springt nicht an trotz zündfunke und benzin

    Tach zusammen!
    Ich helf grad nem kollegen bei seiner schwalbe aber wir ham da so n problemchen... es is ne kr51/1er (auspuff links, innenliegende zündspule und 3-gang) und er hat die so nem typen abgekauft der die natürlich äußerlich voll gut in schuss hatte... die is dann aber nach drei vier ecken wieder ausgegangen und ich muss zugeben als wir das erste mal geschraubt haben wusst ich noch nicht viel von innenliegender zündung jedoch war klar das was mit der zündund nicht stimmt weil kein funke... jetzt ham wir die (ziemlich verhunzte) zündspule wieder ans laufen gekriegt aber ich weiss nicht ob der zündfunke stark genug is... weil die zündkerze (brandneue isolator) is nach dem ankicken nicht mal wirklich naß... also nicht nach 1x ankicken sondern sicher 10x oder so... die is ziemlich trocken und sieht dann auch noch brandneu aus... also nichtmal irgelnwelche ablagerungen... der vergaser is wie neu also auch sauber düsen frei etc und zzp is wie (nachträglich)eingeschlagen eingestellt... könnte es sein das die zündspule doch hin ist?? also der funke zu schwach ist?

    MFG
    Micha

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von kingmatze
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    39

    Standard

    scheint ja irgendwie zuwenig Benzin zu bekommen....d.h. erstmal

    -vergaser -->> Luft / Standgasschraube

    - Benzinzufuhr vom Tank bis zum vergaser (Rost im Tank, Benzinhahn zu, evtl. Benzinfilter zu)

    prüfen.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von kingmatze
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    39

    Standard

    scheint ja irgendwie zuwenig Benzin zu bekommen....d.h. erstmal

    -vergaser -->> Luft / Standgasschraube

    - Benzinzufuhr vom Tank bis zum vergaser (Rost im Tank, Benzinhahn zu, evtl. Benzinfilter zu)

    prüfen

    wenn es tatsächlich nur an der Zündung liegen sollte, dann sollte man den Kerzenstecker und das Zündkabel auch nicht ausser Acht lassen...

    huupps eigentlich wollte ich nur was editieren....

  4. #4
    Dos
    Dos ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    175

    Standard

    dachte auch erst zu wenig benzin etc.. aber damit kenn ich mich aus... das stimmt... obwohl mir dat möp echt spanisch vorkommt (obwohls doch ne simme is ^^) weil der vorbesitzer hat die düsen ne nummer größer eingesetzt und den luftfilter ruasgelassen (wasn idiot) aber tank is auch okay... also es läuft mäßig gut... und müsste zumindest zum anschieben reichen... luftschraube is auf standard und standgas interressiert ja ersma nicht weil man beim anschieben ja eh ersma gas gibt... kerzenstecker und zündkabel sind brandneu... und funzen auch super an meiner kr51/2 L mit e-zündung...

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von kingmatze
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    39

    Standard

    Also dann lass uns mal überlegen:

    - benzin läuft
    - vergaser eingestellt und durchlässig
    - benzin/ludtgemisch gelangt in den brennraum
    - zündkerze, kabel stecker neu
    - zündfunke vorhanden (evtl. zuschwach)
    - kolben nicht fest
    - gemisch wird verdichtet
    - funke muss kommen
    --> nix passiert
    hmm. ..meiner meinung nach falscher zündzeitpunkt, oder spule hinüber.
    Ist der Unterbrecherkontakt i.O?

    p.S: was meinst du eigentlich mit zzp wie nachträglich "eingeschlagen"??

  6. #6
    Dos
    Dos ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    175

    Standard

    ja mit zzp eingeschlagen meine ich das der vorbesitzer den angeblich ermittelt hat (laut aussage mit messuhr etc) und den dann eingeritzt hat... is ja bei kr15/1ern eigentlich nicht der fall... also der unterbrecher sah für mich i.o.aus... tippe halt immernoch auf die zündspule... die originalisollierung is ab gewesen... dann ham wir quasi das zündkabel an die spule gelötet (uns blieb ja nix anderes übrig) und das ganz mit heißkleber isloiert (dieses plastikzeugs was aussieht wie Wi***e ... ich weiss allerdings nicht ob dieses stück wo orginal quasi das kabel ohne isolierung frei liegt sein muss... is das nötig? wenn ja dann is klar das wir die zündspule wechseln sollten

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von ZonK
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    FFM
    Beiträge
    43

    Standard

    sach mal meen guudster... welchen elektrodenabstand hat die kerze?

    welchen heizwert?

    schon mal ne andere kerze versucht? ne alte evtl.? hatte mal ne kerze, die unter kompression keinen funken brachte...

    schon mal angegossen? - einen kleenen schluck stoff (1ml ) in den brennraum gießen... wenn der bock dann mal kurz lebt ist es dea bensen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Springt nicht an trotz Zündfunke
    Von redkeintinnefnumber1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 18:02
  2. Trotz Zündfunke springt die Schwalbe nicht an
    Von luebby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 13:54
  3. Springt nicht an trotz zündfunke und sprit
    Von Dos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 14:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.