+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Spule 35W für Sperber?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2015
    Ort
    Massen
    Beiträge
    18

    Standard Spule 35W für Sperber?

    Hi Leute!

    Mir gefällt das Licht von meinem Sperber nicht so recht.
    Die 25W im Hauptscheinwerfer sind, wenn es dunkel ist, nicht viel mehr wert
    als ein Teelicht
    Ich würde gerne die 25W Spule gegen eine mit 35W austauschen.
    Aber woran erkenne ich eine 35W Spule?

    Mfg Robert

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Hi,
    der Tausch wird Dir, meines Wissens nach, wenig helfen. Die Magnetisierung des Polrads reicht nicht für 35W. Habe ich hier im Forum mal so gelesen, probiert habe ich es nicht.

    Die Elektronikzündung bringt 35W, wohl wegen stärkerer Magnetisierung. Dann müsstest Du wohl komplett die Zündung umbauen. Odergleich Vape.

    Gruß

    Theo

  3. #3

    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    Du könntest auch eine 12v 35w/35w Glühbirne einsetzen und zwischen das Kabel der 25w Lichtspule und des Zündschlosskontaktes 59 einen Spannungsbegrenzer/Spannungsregler einbauen.

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Nützt nichts, weil die 6V 25W Spule nicht mehr bringt.

    Variante 1, von der EMZA-Schwalbe alles einbauen, nur wohin mit dem Steuerteil.

    Variante 2, VAPE, ist etwas kompakter, aber gleich 12V.

    Beides nicht sehr Preiswert, letzteres eher für Dauernutzer zu empfehlen.

    Achso, es gab wirklich eine 12V42/21W Kontaktzündanlage, wurde bei den B-Modellen der S51/1 und SR50/1 verbaut. Die 12V42W Lichtspule übernimmt das Fahrlicht, also vorne und hinten, die 21W ist nur noch für die Bakterienladung und das Stoplicht zuständig. Die 12V EMZA und die 6V EMZA unterscheiden sich nur in der Lichtspulenbestückung! Die eingentliche EMZA ist untereinander austauschbar. Die kleinen Steuerteile sind ein Ergebnis neuerer und Spannungsfester Bauteile.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2015
    Ort
    Massen
    Beiträge
    18

    Standard

    Ok, alles klar!
    Auf jeden Fall erstmal ein großes Danke, für eure Antworten
    Auf VAPE habe ich nicht so richtig Lust, ist mir auch zu teuer aber die Alternative wäre vllt. etwas.
    Ich könnte ja mal schauen, ob ich die Anlage von einer S-51B in meinem Fundus habe.
    Das würde mit der ja dann gehen, so wie ich das jetzt verstanden habe oder?
    Ich habe noch die gesamte Anlage von einer S-51N rumliegen, ist diese Anlage in der Variante auch verbaut worden?

    Mfg

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Naja, S51B2-4 die Anlage. Aber dann wird deine Bakterie etwas überladen, weil du brauchst dann eine Ladeanlage der Schwalbe. Oder wen du rankommst, eine 6V-Elba, bei der du aber nur die Ladeschaltung nutzen kannst. Die wird wie die herkömmliche angeschlossen, nur das du zusätzlich die Klemme 31 für die Masse brauchst und die Klemme 49 mit der Klemme 15 verbunden wird. Das sind die einzigen, welche im Ruhezustand von der Batterie getrennt werden muß. Bei den alten war das ja durch den Gleichrichter. Die ELBA schaltet bei 7,2V ab, sozusagen. Also unabhängig von der Batteriekapazität...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die alte Elektronikzündung in den Sperber zu frickeln wird wesentlich mehr Aufwand, bei schlechterem Ergebnis, als gleich auf VAPE umzubauen.

    Wenn du das schon machst, dann brauchst du eine aus der KR51/2L - hier sind Blinkgeber und Ladeanlage schwächer ausgelegt, um die kleine Batterie und die nur zwei Blinker passend zu versorgen.

    6V 35W Biluxlicht ist aber immer noch Gefunzel im Vergleich zu 12V 35W Halogen im Originalscheinwerfer oder gar 55W H4 Halogen in einem passenden neuen Scheinwerfereinsatz.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2015
    Ort
    Massen
    Beiträge
    18

    Standard

    Leider habe ich eine solche Anlage nicht
    Vape ist mir, wie gesagt, zu teuer. Ich denke ich werde einfach bei der alten Spule
    bleiben. Sehr oft fahre ich ja sowieso nicht, wenn es dunkel ist.
    Vielleicht habe ich ja Glück und ich finde eine solche Anlage von einer Schwalbe auf einem Teilemarkt

    LG

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das originale Licht ist so miserabel auch nicht. Bei 6V sind die Übergangswiderstände in Steckern, Kabeln und Schaltern sehr relevant. Das muss alles blitzblank sein, damit möglichst viel Leistung tatsächlich an der Lampe ankommt.

  10. #10
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Wobei, in Friedberg (Bay) hab ich was lustiges am Kaufland gesehen, ein Mofa mit Fahrradzusatzscheinwerfern...

    Wie gesagt, ich würde die Elektrik und das währe das einfachste, von der EMZA-Schwalbe einbauen, wenn du die habhaft wirst. Die EMZA kommt übrigens genausoteuer wie die VAPE, nur die EMZA ist reparabel...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da ist es wieder, das übliche Scheinargument - die Sachen, die an der EMZA kaputtgehen, muss man an der VAPE schlicht nie ersetzen. Bröselige Zündzeitpunktgeber, sterbende Steuerteile, wurmstichige Zündspulen, das gibt's alles nur bei EMZA. Wie repariert man EMZA? Richtig, man ersetzt das defekte Teil. Kann man VAPE-Teile einzeln kaufen? Sind EMZA- oder VAPE-Teile teurer?

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Also ich weiß net, ich habe eine 1989er S51C mit EMZA und nur 6V, immernoch die erste. Batterieladung funktioniert noch hervorragend, 7,8 V in Stellung 1 und 7,2V in Stellung 2. Das einzigste war der Wartungsstau nach über 30000 km, was ich von Erstbesitzer übernohmen habe. Probleme hatte ich nur beim Roller, aufgrund eines schadhaften Lagers durch den Elektrostart. es ist dort ziemlich unwuchtig.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, es gibt Einzelexemplare, die funktionieren. Ja, es gibt so etwas wie statistische Ausfall-Häufigkeiten. Nein, das eine widerlegt nicht das andere.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Spule???
    Von 601er im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 21:32
  2. Wie ist das mit Spule und Kondensator?
    Von Bender im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2003, 12:34
  3. 21 W Spule bie KR51/2 L
    Von Hombi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 12:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.