+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie ist das mit Spule und Kondensator?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    212

    Standard

    Wie einige sicher wissen, hab ich von diesen kleinen negativen Dingern, auch bekannt als Elektronen, keinen Plan.

    Ich brauch aber für meinen Tiefton Lautsprecher ne Frequenzweiche. Also mal im I-Net gesucht...
    Nach an bißchen rechnen kam ich dann auf folgende Ergebnisse:

    C=100 mF
    L=12,8 mH

    Wollte die Dinger gleich mal bei Reichelt bestellen, leider stehen da nur wüste Angaben von Spannungen. Nichts von Kapazität und Induktivität. Wie funzt das da?

    Also empfohlen wurde mir ein Kondensator des MKT-Typs, bipolar. (oder so)

    Stimmen die Werte eigentlich so ungefähr? Trennfrequenz sollte bei etwa 150 Hz liegen. Impendanz vom Lautsprecher ist 8 Ohm. Kann mir mal einer erklären wie das nun geht?

    Bender

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @bender,

    klarer Fall für O P I.

    Der sollte sich da unheimlich gut auskennen!!!!!!

    Quacks der ältere

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    212

    Standard

    Hmm, der mag mich wohl nicht...

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @bender,

    stimmt, der Opi hat sich in letzter Zeit rargemacht.
    Vielleicht frisch verliebt???

    Quacks der ältere

    PS: Mail ihn doch mal direkt an.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Original von Quacks:

    @bender,

    stimmt, der Opi hat sich in letzter Zeit rargemacht.
    Vielleicht frisch verliebt???

    Quacks der ältere

    PS: Mail ihn doch mal direkt an.
    @quacks: stimmt dass ich momentan bei den vielen wiederholungspostings nicht mehr so viel poste, ich bin es gerade leid immer und immer wieder das selbe schreiben. aber ins nest reinschauen tu ich täglich.

    @bender pff, das ist 30 jahre her dass ich frequenzweichen, bzw hoch- tief- und bandpässe berrechnen musste. also habe ich das alles vergessen aber was ich dir sagen kann dass es im internet schöne programme dazu gibt. ausserdem kannste das mit dem 100mf (millifarad) bipolar eh vergesen, den wird es nicht geben oder wenn dann isser viel zu teuer!! da musste nochmals ran und rechnen

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    212

    Standard

    ok, ok, dann rechne ich nochmal. Aber wie ist das da nun mit den Angaben bei Reichelt? Wieso stehn da nur Spannungsangaben? Das nützt mir doch so nix...

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    365

    Standard

    Moin!

    Das Thema hat zwar nicht so wahnsinnig viel mit
    Schwalben zu tun, aber egal...

    Frage: Warum willst Du Dir die Mühe machen, den
    ganzen Krempel selbst zu machen?? Ich habe mir
    früher auch Boxen selbst gebaut. Die Weichen habe
    ich mir immer bei Conrad-Electronics gekauft.
    Geh mal auf die Website (www.conrad.de) und gib
    "Frequenzweiche" ein. Da kommen Dutzende.
    2-Wege, 3-Wege, 4 Ohm, 8 Ohm, alles, was Du brauchst!

    Nur ein Tipp...

    Grüße aus HH!

    Philip

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kondensator - Spule prüfen??
    Von Wonk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 14:52
  2. Spule???
    Von 601er im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 21:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.