+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Spule warm, was passiert drinnen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.05.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    46

    Standard

    Nabend,
    altes Thema: springt warm nicht an, ich will die Schwalbe einer Freundin fit machen, die wohnt 5 Km entfernt, ich fahr immer zufrieden los, um die Maschine zu übergeben, aber angekommen, springt sie nicht mehr an. Leider ist das nicht der Vorführeffekt sondern das alte Problem der innen liegenden Zündspule,

    doch jetzt sagt mir doch bitte einer was findet in der warmen Spule statt, ein Kurzschluß der nach Abkühlung wieder weg ist? Klingt unlogisch.
    Kann man die Thermik durch vergrößerte Belüftungsschlitze an der Lüfterscheibe verbessern? Oder ganz gewagt - das Polrad selbst a bissle auffräsen.
    Dank Euch.
    KaiSR2



    Zitate:
    Habe das Pronlem, dass ich meine Kr51/1 nicht mehr starten kann, wenn sie warm ist. Im kaltem Zustand spring sie gleich beim ersten mal an. Wenn sie warm ist, hilf nur noch anschieben, warten bis sie kalt ist oder 100x antreten und Glück haben. Was kann das Problem sein???



    ---------------------------------------------------------------------- ----------

    Posts: 18 | Rang: Zündkerzenwechsler | Beitrag 1 mal editiert [ Zitieren - edit ]


    Alien (18.07.2004, 10:36 )
    Moin Moin

    Klingt nach einen Thermischen Problem scheint so als ob deine Spuhlen unter dem Polrad zuheis werden und dardurch ihren dienst versagen!!
    MFG
    Alien

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin also ich würde dir ne neue spule empfehlen
    denn es ist glaube ich so, das wenn mann kupfer erwährmt seine leitfähigkeit geringer wird, wenn nun deine spule warm wird denke ich nimmt die leitfähigkeit so stark ab, dass sie nicht mehr genug strom über die induktion erzeugt !!

    MFG BAstian

  3. #3
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Vieleicht isses ja auch nur der Kondensator. Der iss auch nicht grade einer der gern im Warmen ist. Würd ich VOR der Spule wechseln da wesentlich günstiger.

    MfG Tilman

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.05.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    46

    Standard

    das mit dem ansteigenden Widerstand klingt ja erstmal logisch, aber auch die nagelneuen Mopeds werden ja warm und da ist das Kupfer dasg leiche. hmm ?
    Kondensator ist schon gewechselt, gleicher Scheiß
    Danke
    KaiSR2

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das hat weniger was mit dem Widerstand als vielmehr mit Kurzschlüssen zu tun, wenn die Spulen versagen. Der Lack auf dem Kupferdraht ist die einzige Isolierung der Wicklungen untereinander. Dieser Lack wird nun mal irgendwann rissig und dann wars das, Kurzschluss und dadurch Zusammenbruch der Spannung. Im kalten Zustand ist alles im grünen Bereich und nach ein paar Kilometern Fahrt ist Feierabend. Der Motor läuft nur noch so einigermaßen in hohen Drehzahlbereichen, hat heftigste Aussetzer und geht irgendwann aus und lässt sich nicht mehr starten.

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Schwalbe51-2:
    moin also ich würde dir ne neue spule empfehlen
    denn es ist glaube ich so, das wenn mann kupfer erwährmt seine leitfähigkeit geringer wird, wenn nun deine spule warm wird denke ich nimmt die leitfähigkeit so stark ab, dass sie nicht mehr genug strom über die induktion erzeugt !!

    MFG BAstian
    Hallo,

    ganz so ist's nicht! Bei einer CU-Wicklung nimmt der Widerstand um 0,4 %/grad (Kelvin) zu, dass heisst bei 100 grad Temperaturzunahme sind das ca. 40%. Ich vermute eher, dass es Isolationsprobleme sind, die sowohl in der Zündspule, als auch im Zündkondensator auftreten können. (Z.B. kann der Isolationswiderstand bei eingedrungener Feuchtigkeit mit steigender Temperatur ganz rapide abnehmen). Da der Kondensator billiger ist, ist es ratsam zuerst diesen und erst danach die Zündspule zu erneuern.

    Viel Erfolg

    robbikae

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    Ja du hast recht das war das erste an das ich in dem Moment gedacht habe
    es ist aber so wie BAUMSCHUBSER schon schreib die isolierung der Spule selber die sich verabschiedet !!

    MFG BAstian (der auch mal nicht recht hat :)

  8. #8

    Registriert seit
    20.07.2004
    Beiträge
    1

    Standard

    hallo, hab das gleiche problem, hab auch bei ifavertrieb geguckt.
    welche spule bestell ich denn da am besten, da gibts ja mehrere.
    ladespule und und. ich denke ich brauche ne Lichtspule 6v Art.-Nr.: S0711. kann mir da wer helfen, es sind leider keine bilder auf der seite, nicht dass ich misst bestelle.

    ist es ratsam den kondensator gleich mitzubestellen? bitte um artikelnummer.

    so, das war mein erster beitrag, find das forum echt gut.

    danke für hilfe, Steffen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. wie viel getriebeöl ist noch drinnen
    Von -simosn-Schwalbe- im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 15:12
  2. Wie warm wird eine Spule?
    Von robbikae im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 14:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.