+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spulendaten sind gefragt


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Wer kann mir folgende Fragen beantworten?:
    1. Wieviel Windungen hat die Lichtspule?
    2. Wieviel cm² beträgt der Wickelraum?

    Die Werte anderer Maschinen sind auch interessant, bitte den jeweiligen Typ angeben!

    Viele Grüße

    robbikae

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Schwalbe 25 Watt ~ 120 Windungen
    Volumen? Je nach Drahtdurchmesser verschieden...hauptsache es paßt.

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Icehand:
    Schwalbe 25 Watt ~ 120 Windungen
    Volumen? Je nach Drahtdurchmesser verschieden...hauptsache es paßt.
    Hallo Icehand,

    danke für die Angabe 120 Wdg, d.h. ca. 20Wdg/V,
    um die Wickelvorschrift zu errechnen brauche ich den maximal verfügbaren Wickelraum, damit es nacher dann auch paßt!

    Viele Grüße

    robbikae

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Ey Du!
    Haste an das Eisenpaket gedacht?
    Hab mir eine 35 Watt selbst gemacht mit einem modifizierten dickeren Eisenpaket.... Die störenden Winkel hab ich unten einfach abgesägt - dann war die nicht mehr zu hoch.....

  5. #5
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    35W SR50/C: 186 Windungen, ~1mm Durchmesser

    Die Größe des passenden Eisenkerns hast du doch bekommen, oder?


    Gruß,
    Richard

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Richy:
    35W SR50/C: 186 Windungen, ~1mm Durchmesser

    Die Größe des passenden Eisenkerns hast du doch bekommen, oder?


    Gruß,
    Richard
    Hallo Richard,

    bisher habe ich noch keine Querschnitte der Eisenkerne bekommen.
    Mich interessiert hier zunächst die Kalkulation ob zur Ladespannungserzeugung für eine CDI besser ist, eine Spule mit ca. 250V-Ausgangsspannung neu zu wickeln oder oder einen äußeren Trafo der von einer der zwei Generatorspullen versorgt wird, zu verwenden. Ich tendiere zu Letzterem um die ursprüngliche Zündung betriebsbereit zu halten. Einmal um während der Erprobungsphase nicht liegenzubleiben und um auch später die Gewissheit zu haben, nicht wegen eines Fehlers liegen zu bleiben (doppelt genäht hält besser!)

    Grüße

    robbikae

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kein Zündfunke/ Spulendaten
    Von s51uli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 10:40
  2. apropos spulendaten
    Von Egon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 21:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.