+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: SR 50/1 CE schwaches Bremslicht trotz neuer EWR/gelöst


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hi ihr Kupferwürmer,

    habe mal mit dem Schaltplan vom net-harry und einem (weis der Geier wo gefundenen) Schaltplan vom Innenleben des EWR versucht, alles zu verstehen.

    Also danach sind im EWR zwei voneinander unabhängige "Module" enthalten. Leider nur Theorie, ich kann's nicht am lebenden oder toten Objekt nachvollziehen :cry:

    1. ein Brückengleichrichter, versorgt von einer Spule aus der Lima
    2. an einer anderen LIMA-Spule hängt der ElektronischeWechselspannungsRegler, der wird benötigt, um die Spannungsversorgung von Scheinwerfer und Rücklicht zu begrenzen, weil die Halogenbirne wohl viel empfindlicher auf Überspannnung reagiert als so'ne einfache alte Biluxlampe.

    Das Stoplicht hängt über die beiden Schalter für Bremse vorn und/oder hinten am Pluspol des Brückengleichrichters.
    Also wird gemessen am Eingang des Brückengleichrichters Klemmen 59 a und b ob dort ordentlich Saft ankommt, dann am Ausgang des Brückengleichrichters Klemme 59ab, dann am Eingang der ELBA Klemme 59a

    Klärchen :wink:

    Peter aus Braunschweig

  2. #18
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @moe

    Der Gelakku kann mit einem normalen Ladegerät geladen werden und auch im Moped selbst brauchts keinerlei Veränderung. Allerdings sollte man peinlich drauf achten, dass das Ladegerät von der Leistung zum Akku passt. Da der nicht kochen kann, bläht er sich sonst auf.

    Das Bremslicht kann natürlich auch direkt aus der Batterie versorgt werden. Dein Problem scheint aber zu sein, dass die Ladespule nicht ordentlich funktioniert. Da solltest du mal beizeiten was tun.

  3. #19
    Tankentroster Avatar von FalkE
    Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    207

    Standard

    Airhead
    Ich kenn da einen der hat ein anständiges Messgerät und kann damit auch umgehen.

    Moe
    @ Airhead, prima, wann hat denn der Jemand zufällig Zeit?
    en

    Airhead
    Der jemand hat fast immer Zeit.

    Moe
    Ich meld mich bei dem Jemand sobald ich etwas mehr Zeit hab.

    Entschuldigung, aber LOL.

  4. #20
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    @ Falk, die Jemands haben sich getroffen und auch gemessen. Soweit alles ok was vonner Spule kommt... es ist zumindest Strom.

    @ Schubser, tja, wird wohl das Einzige sein was ich noch nicht getauscht hab. Aber sowohl vom grauroten 59b also auch vom rotgelben 59a kommt Strom, Beide direkt an´s Stopplicht ran und es leuchtet schön hell... Von Klemme 59 ab kommt auch was, wohl aber nicht genug...

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hi, Ihr Kupferwurmnichtversteher,

    59a und 59b kommen laut net-harrys Schaltplan von der selben Ladespule, nur verschiedene Enden
    Das muss so sein, weil erst der Brückengleichrichter mit Masse verbunden ist.

    Macht folgenden Test:
    Dicke Birne z.B. Bremslicht direkt an 59a und 59b, schön isoliert, jetzt Simme anwerfen und die Birne muss hell leuchten --> dann ist die Ladespule i.O und Ihr müsst anderswo suchen.
    Vielleicht ist es ja ganz einfach eines diese Masseprobleme.

    Peter

  6. #22
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Also die Spule funzt, schickt ordentlich Saft an die Birne, nur nicht über EWR/ELBA. Auch neue Kabel brachten nichts. Stopplicht geht zur zeit nur direkt über Batterie.

    Aber nun habe ich ein neues Problem. Mein E-Starter geht seit neuestem die ganze Zeit. Selbst bei ausgeschalteter Zündung dreht das Ding munter seine Runden. Habe nun das Relais von der Batterie abgeklemmt, nu ist Ruhe. Doch was kann da nun nur wieder vermackt sein? Der Kupferwurm???

    Gruß und Dank Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  7. #23
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Na das müsste doch nun wohl ganz einfach rauszufinden sein. Am ehesten kommt ein "verklebtes" Relais in Frage.

  8. #24
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Am ehesten kommt ein "verklebtes" Relais in Frage.
    Ahoi!

    Gut Ding will Weile haben. Genau das war´s.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    kleine sache mochmal zu den bleiakkus die brauchedas passende ladegerät das die sonnst kaputt geheon können weil da irgendwie immer wecselnde ladestärken anliegen müssen.

    so hat mir dsa mal nen type aus der krad erzählt udn dem glaub ichdas mal
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  10. #26
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Hab mir mal ne neue Grundplatte bestellt. Die, die in dem Moped ist, ist die Falsche. So kann das mit´m Bremslicht/Batterieladung nicht funktionieren.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  11. #27
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich hoffe da sind noch ein paar mehr Teile als die GP dabei....
    Vape :wink: , wenn du es schon dabei bist.

  12. #28
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    So, heute kann ich Vollzug vermelden. Die neue richtige Grundplatte ist eingebaut und nachdem der SR erst gar nicht funken wollte, tut er es jetztumso mehr. Auch das Bremslicht funktioniert so wie es soll.

    Nur eine Frage stellt sich mir noch, die neuen Grupla´s von MZA sind mit anderen Farbenbestückt, als die alten. Soll heißen heute gibt es ein gelbes und ein schwarzes Kabel, die an die EWR angeschlossen werden. Früher waren sie rot-gelb und grau-rot. Welches der neuen Kabel kommt an Klemme 59a und welches an Klemme 59b.

    Gruß und Dank Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  13. #29
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Da 59a und 59b Anfang und Ende einer Spule sind, die sonst keinerlei Bezug hat, sollte es egal sein...sie gehen beide auf den AC-Eingang eines Brückengleichrichters.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schwaches Bremslicht
    Von Wuisler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 18:00
  2. Trotz neuer EBC Markenbremsbacken rubbeln !!!
    Von dervomschloss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 08:48
  3. Es tropft öl trotz neuer Dichtungen
    Von patrick.the.riper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 13:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.