+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: sr 50 geht während der fahrt aus und mit choke wieder an


  1. #1

    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard sr 50 geht während der fahrt aus und mit choke wieder an

    Hallo, ich brauche noch mal eure Hilfe zum oben genannten Problem. Woran könnte es liegen? LG Tina

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Tina,

    ich vermute mal, da wird eine ganz normale ganz besonders gründliche Inspektion fällig sein.
    Vielleicht ist der Vergaser verdreckt, weil aus dem Tank sonstewelcher Gruscht kommt?

    Peter
    --
    P.S: der SR50 hat keinen Choke, der hat einen Startvergaser. Bitte lies dazu im Wiki

  3. #3

    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Der vergaser ist komplett gereinigt. LG

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von tinij Beitrag anzeigen
    Der vergaser ist komplett gereinigt.
    Wann ist das gemacht worden / vor wievielen Kilometern?
    Mehr als einer? Dann nochmal reinigen.
    Man und frau kann einen Vergaser nicht oft genug reinigen, bis endlich vorher auch der Tank, der Benzinhahn und der Sprit gereinigt wurden.

    Peter

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Tankbelüftung mal kontrollieren , den Tank auf Rost oder Schmodder untersuchen ggf. reinigen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Geht also während der Fahrt aus und läßt sich trotz warmen Zustand nur mit dem Kaltsttarter starten?
    Dann vermute ich mal, da du ja den Vergaser gut gereinigt hast, und im Tank kein Schmodder ist und dein Benzinhahn einwandfrei funktioniert und dein Benzinschlauch frei ist:Abmagerung!
    1.) Schwimmerstand viel zu niedrig oder
    2.) Du hast eine Undichtigkeit am Ansaugstutzen zum Vergaser!
    Teste mal den Flansch und den Vergaser ob sie plan sind!(Meiner war vom Vorbesitzer zu fest angeknallt und nicht mehr zu retten)!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  7. #7

    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke für eure antworten. Ich habe sie auch erst gekauft. Zuerst fuhr sie, außer dass das ständigas nicht ging. Dann ging sie nach einem Tag ganz schlecht an und dann blieb sie stehen. Wir haben dann den vergaser aufgeschraubt, der vom vorbesitzer gründlich gereinigt wurde und siehe da, da war ein schraube ab im vergaser. Die haben wir wieder angeschraubt und nun springt sie an und läuft wieder, aber jetzt besteht das oben genannte Problem. Sauber ist sie auf jedenfall. Wir werden die Dinge, die ihr geschrieben habt überprüfen.
    Tina
    Geändert von tinij (15.08.2013 um 10:54 Uhr)

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    ich vermute mal, da wird eine ganz normale ganz besonders gründliche Inspektion fällig sein.
    warum macht man nicht das geratene und das naheliegensde ????

    vom Vorbesitzer gereinigt.......wenn ich so was lese........wie hat er gereinigt? reingeschaut und für sauber befunden? mit nem dreckigen Putzlappen durchgewischt ???

    mach selber, dann weißt du welche Fehlerquelle du ausschließen kannst
    manche kennen mich, manche können mich

  9. #9

    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard ..

    Haben wir mit einem sauberen Lappen und waschbenzin gemacht. Es gibt wohl Leute, die denken man ist so was von dumm .... vielen dank....

  10. #10
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von tinij Beitrag anzeigen
    Es gibt wohl Leute, die denken man ist so was von dumm .... vielen dank....
    wie kommst du da drauf ?? ich hab mir den ganzen thread nochmals gründlich durchgelesen und hab nix davon gefunden, das ihr da mit nem lappen dabei wart.

    Zitat Zitat von tinij Beitrag anzeigen
    Wir haben dann den vergaser aufgeschraubt, der vom vorbesitzer gründlich gereinigt wurde und siehe da, da war ein schraube ab im vergaser. Die haben wir wieder angeschraubt und nun springt sie an und läuft wieder
    lediglich ne schraube (oder war`s doch ne düse ??) habt ihr wieder angeschraubt.
    welche ?????
    und wenn schon ne schraube locker ist, dann liegt der schluss nahe, das auch noch was anderes im argen ist.
    von daher sollte man ratschläge; die eine Wartung beinhalten, auch beherzigen.

    ich bezweifele das ihr die düsen mit nem lappen sauberbekommt. da muss Druckluft durch. im zweifel müssen die neu.
    der Luftfilter ??? ist der sauber ???

    der luftberuhigungskasten ??? habt ihr da mal den schmodder rausgelassen ???
    die Zündung ?? richtig eingestellt ?? Unterbrecher hat den richtigen abstand ??? Kondensator ist gut ???
    gummi vom startvergaser ist i.o.???
    Simmerringe sind dicht ??? Nebenlufttest gemacht ????
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    12.08.2012
    Beiträge
    57

    Standard

    hast du mal den Durchfluss aus dem Benzinhahn kontrolliert? Es sollte schon mehr als Getröpfel rauskommen. Die meisten sagen es müssen 200ml pro Minute sein aber ich glaube mit 100 ml/minute bei fast leerem Tank funktioniert es auch noch problemlos.

    Gruß,

    Daniel

  12. #12

    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo, also es lag an dem luftfilter. Vielen dank für die Tipps. LG

  13. #13
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Und da gehört nichts ausser dem Luftfilter rein!!! Hinten im Werkzeugfach ist Platz für anderes!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo Tina,
    erst einmal willkommen hier im Forum.

    Was war denn mit dem Luftfilter? War er zwerbröselt oder dicht?

  15. #15

    Registriert seit
    11.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard ..

    Hallo, das kann ich dir nicht genau sagen, mein Mann hat da geschraubt und gesagt, dass der luftfilter schuld dran war. Ich denke aber er war dicht. Auf jeden Fall, könnte ich nun endlich mal fahren - ich bin vorher noch nicht simson gefahren und bin gleich mal schlimm gestürzt ( hab leider zu viel gas gegeben). Die Simsn hat leider auch was abbekommen. Aber sie fährt.....
    Geändert von tinij (16.08.2013 um 19:46 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/2 geht während der fahrt aus, dann wieder an
    Von Thomas1205 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 14:43
  2. Während der Fahrt ausgegangen, springt nicht wieder an...
    Von Harlik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 22:40
  3. KR 51 / 2 E geht während der Fahrt aus
    Von lordhisa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 15:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.