+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: SR 50 lang gestanden und läuft nicht mehr


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Monolith
    Registriert seit
    09.01.2006
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    13

    Standard SR 50 lang gestanden und läuft nicht mehr

    Hallo Simsons,

    habe ein echtes Problem.

    Ich habe meine SR 50 vor 2 Jahren ins Eck gestellt, abgedeckt und bin auf eine Ape 50 umgestiegen.
    Wollte meine Simson eigentlich verkaufen und hatte Sie zum Probelauf rausgeholt.
    Hatte Sie nach mehrmaligem Ankicken dann am Laufen, fuhr zum Hof raus und wieder rein, stellte Sie auf den Ständer und sie ging dann auch wegen des niedrigen Standgases aus.hab Sie nochmal kurz angehabt und dann war Sie Tot.

    Hab Sie nicht mehr anbekommen.

    Hab die Kerze angeschaut, nass.

    Zündfunke war da.

    Neues Benzin rein.

    Hab dann zigmal in den Zylinderraum ein wenig Benzin eingeträufelt, angeschmissen, ging dann wieder aus, Zündkerze war nass, gesäubert, und immerwieder wiederholt in der Hoffnun Sie so wieder ins Leben zurück zu rufen.

    Ging dann immer ein bischen besser, doch das war nicht die Lösung.

    Bei diesen Vorgängen qualmte weisser Rauch aus dem Auspuff.

    Hab den Vergaser schon 3x gesäubert, doch das half auch nix.

    Ich bekomm Sie jetzt zum Laufen mit dem Choke auf 100%.Nimmt aber das Gas nicht wirklich an.

    Auch wenn Sie warm ist, dann brauch ich den Choke sonst geht Sie aus.

    Für mich klingt und verhält sich das so als ob der Motor zu wenig Sprit oder zuviel Luft bekommt.

    Der Vergaser ist aber eigentlich sauber.

    Hab auch mal die Zündung angeschaut ob sich irgendetwas gelöst hat, doch auch Fehlanzeige.

    Jetzt weiss ich irgendwie nicht mehr weiter und hoffe es kann mir von Euch jemand weiterhelfen und bin auch für jeden Tipp dankbar.

    Viele Grüsse Mono

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard Re: SR 50 lang gestanden und läuft nicht mehr

    Hallo Du Fels in der Brandung des Lebens

    Zitat Zitat von Monolith
    Hab den Vergaser schon 3x gesäubert, doch das half auch nix.

    Ich bekomm Sie jetzt zum Laufen mit dem Choke auf 100%.Nimmt aber das Gas nicht wirklich an.

    Auch wenn Sie warm ist, dann brauch ich den Choke sonst geht Sie aus.

    Für mich klingt und verhält sich das so als ob der Motor zu wenig Sprit oder zuviel Luft bekommt.

    Der Vergaser ist aber eigentlich sauber.
    Wenn sie mit Choke läuft, dann bekommt sie ohne nicht ausreichend Sprit.
    Die Hauptdüse wird wohl schon wieder verstopft sein.
    Wenn der Vergaser nur eigentlich sauber ist, dann reicht 3* säubern nicht, säubere 25* oder mach gleich Tank und Benzinhahn richtig sauber.
    Vermutlich hast Du Dreck und Wasser im Sprit X(

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Monolith
    Registriert seit
    09.01.2006
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    13

    Standard

    Ja o.k.

    Aber die Schwimmerkammer ist blitzblank,

    Habe alle Düsen nachgerieben,

    Alles ausgeblasen

    Alles kontrolliert

    In der Schwimmerkammer war kein Stäubchen Dreck und auch keine Wasserperlen.

    Das einzige das ich nicht kontrollieren konnte waren die kleinen Kanäle im Vergaser, die ich aber sehr sorgfältig ausblies.

    Gruß Mono

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Monolith

    Habe alle Düsen nachgerieben,

    Gruß Mono
    Was heißt das im Klartext ?

    Was ist mit Tank, Benzinhahn und Durchfluß ?

    Arbeite mal die von Zschopauer genannte Punkte ab.

    Gruß
    schrauberwelt

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Monolith
    Registriert seit
    09.01.2006
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    13

    Standard

    Nachgerieben hab ich sie vorsichtig mit einer Düsenreibahle um evtl. Ablagerungen zu entfernen.

    Benzinhahn ist so gut wie neu und der Tank ist blitzblank.

    Habe auch einen kleinen Benzinfilter dazwischen in dem keinerlei Schmutz zu sehen ist.

    Hatte es sogar mit einem neuen Benzinschlauch an dem am anderen Ende eine Spritze mit frischem Benzin gefüllt befestigt war probiert,doch es ergab keine Änderung.


    Gruß Mono

    Hallo nochmal

    Ich glaub ich hab jetzt den Fehler gefunden, oder ist das normal daß das Getriebeöl nach Sprit riecht und es kommen Abgase aus der Getriebeöleinfüllöffnung.?????????????????

    Das sind doch verschlissene Kurbelwellendichtringe oder ?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe hat lange gestanden -- kein Licht mehr :(
    Von White_Rabbit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2005, 17:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.