+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: SR 50 Lichtmaschine wechseln


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Der entsprechende Abzieher von Simson ist ein fester Dreipunktabzieher dessen Haltenasen in den Bohrungen des Anlasserzahnrades greifen.

    Mit einem Dreiarmabzieher, entsprechender Größe, kann man den Freilauf ohne Beschädigungen demontieren. Für solche Zwecke ist er schließlich konstruiert und gebaut.

    Mann könnte ihn sogar auch noch für andere Arbeiten verwenden, da er universeller als ein "Spezialwerkzeug" ist. Super, nicht wahr?

    Und das ist doch perfekte Arbeit, oder nicht?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Mein Fehler, ich war gedanklich noch beim Polrad, während du schon beim Freilauf warst.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ein Polrad mit einem Dreiarmabzieher demontieren zu wollen, währe natürlich völliger Murks, und würde auch nicht zu meiner Signatur passen! Da hast du völlig recht.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Ähm, warum muss der Freilauf mit einem Dreiarm-Abzieher runtergezogen werden? der ist doch mit einer Spielpassung auf dem Freilaufträger und das Drehmoment wird mit der Passfeder übertragen.

    MfG

    Tobias

  5. #21
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Ähm, warum muss der Freilauf mit einem Dreiarm-Abzieher runtergezogen werden? der ist doch mit einer Spielpassung auf dem Freilaufträger und das Drehmoment wird mit der Passfeder übertragen.

    MfG

    Tobias
    Hallo Tobias,

    das liegt einfach daran, weil das "Spiel" so gering ist, das sich die Baugruppe nicht ohne Krafteinwirkung vom Freilaufträger runterziehen lässt!

    Wenn das so einfach währe, hätte Simson dafür auch sicherlich keinen Abzieher konstruiert und bauen lassen. Ohne einen Abzieher habe ich das Teil jedenfalls nicht lösen können.

    Meiner Meinung nach handelt es sich auch hier nicht um eine Spielpassung, sondern um eine Übergangspassung. Auch mit ihr kann kein Drehmoment übertragen werden.

    Es kann natürlich sein, das es Exemplare gibt, die sich auch ohne Krafteinwirkung runterziehen lassen. Leider ist mir sowas bisher nicht untergekommen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  6. #22
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Die Freilaufträger, die ich hier hab... (das sind mehre) sind alle Spielpassungen. Sowohl Träger als Freilauf.

    MfG

    Tobias

  7. #23
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ok Tobias,

    dann habe ich warscheinlich die DDR-B-Wahre erwischt. (War ein Scherz!)

    Aber wie erklärst du den originalen Simson-Abzieher?, der ja bei einer Spielpassung völlig überflüssig währe.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #24
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Ok Tobias,

    dann habe ich warscheinlich die DDR-B-Wahre erwischt. (War ein Scherz!)

    Aber wie erklärst du den originalen Simson-Abzieher?, der ja bei einer Spielpassung völlig überflüssig währe.

    Gruß Peter
    Jein, der Freilauf ist eine Spielpassung, aber im Freilauf sitzt noch ein Lager, das auch auf dem Träger sitzt.

    Die reine Drehmomentübertragung ist immer noch über die Passfeder.

    MfG

    Tobias

  9. #25
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    aber im Freilauf sitzt noch ein Lager, das auch auf dem Träger sitzt.
    Hallo Tobias,

    nun lasse uns doch keine Haarspaltereien betreiben!

    Es ging doch nur um die Frage: ob die "Baugruppe" mit-oder ohne, und wenn ja mit welchem WZ vom Freilaufträger demontiert werden kann, bzw. sollte!

    Ja, das Lager welches im Freilauf sitzt, hat eben keine Spielpassung, und sitzt fest auf dem Freilaufträger. Deshalb wird ja auch ein Abzieher für diese Baugruppe benötigt!

    Ja, der Freilauf selber, läuft "frei" und sitzt nicht auf der Freilaufnabe. Er hat "Spiel"

    Und selbstverständlich (wurde von mir auch nie bestritten) wird das Drehmoment über die Passfeder übertragen.

    Ich hoffe, das was wir hier schreiben noch jemand begreift! (Entschuldige, Verstehen ist mit den Ohren)

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. öl , wechseln oder nicht wechseln?
    Von vegemite im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 18:10
  2. Lichtmaschine
    Von SchwalbeKR51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 20:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.