+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: SR 50 Zündschlüssel


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard SR 50 Zündschlüssel

    Hi, ich hab meiner Freundin n SR50 gekauft.. leider ohne Zündschlüssel..
    Hat von euch vielleicht noch einer einen rumzuliegen ?
    Würde mich auch revangieren
    danke !

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Du weißt aber schon, daß die SR50 unterschiedliche Zündschlüssel haben. Ist nicht so wie bei Schwalbe-->S51 das überall derselbe passt.
    Das ist ein echtes Schloß.

    mfg Gert

  3. #3
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Beim SR50 ist ein stinknormales Briefkastenschloss verbaut. Wenn der nicht dauernd draußen steht, kannst du auch eins ohne die kleine Klappe verwenden, brauchst dir also nicht zwingend ein echtes Schloss für Fahrzeuge zulegen. Such mal bei ebay nach "doblina", da hast du reichlich Auswahl. Am besten kaufst du gleich welche, die gleichschließend sind und wechselst den Einsatz am Werkzeugkasten mit. Bei ebay sind da grade welche im Angebot.

    Das Wechseln am Zündschloss ist ganz einfach:
    - Tacho abbauen
    - zwei kleine Schlitzschrauben außen am Zündschloss abschrauben
    - Zündschloss demontieren, dabei vorsichtig die seitlichen Haltelaschen abhebeln
    - ACHTUNG!!! Jetzt kommt einem das Innenleben entgegen, aufpassen, dass nix verloren geht
    - hinten am Schloss die Mutter lösen und schon kann man den Schließzylinder nach vorne rausdrücken
    - auch hier wieder aufpassen, dass die kleinen Federn und Schließbleche nicht verschwinden

    Man kann jeden Schlieszylinder an jeden Schlüssel anpassen, sofern er zu den Langsnuten passt und sich also ins Schloss stecken lässt. Auf den Schlossplättchen sind Nummern aufgestempelt, das geht ganz einfach.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    hab von nem kumpel n schlüssel bekommen.
    Hat nicht ganz geklappt zuerst.
    Dann Schloss n bisschen geölt und mit ner Zange vorsichtig versucht Schlüssel zu drehen. Hat funktioniert.
    Aber ich vermute dass man damit das Schloss kaputt machen würde auf Dauer.

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wichtig ist erstmal, dass der Schlüssel ins Schloss reingeht. Anpassen musst du den aber auf alle Fälle, sonst zerwürgst du den Schließzylinder.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    Und wie kann ich den anpassen ?
    Mit ner Feile ?

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Lesen kannst du? Steht bereits oben. Nicht der Schlüssel wird angepasst, sondern der Schließzylinder. Das ist generell so, egal ob Moped, Auto oder Haustür. Du musst die Schließbleche austauschen, biss sie alle sauber im Zylinder verschwinden, wenn der Schlüssel drinsteckt. Ich mach mal Bilder und stelle sie hier ein. Schließzylinder hab ich reichlich rumfliegen. Wart mal bis heute nachmittag.

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    So, hier nun die Bilder:
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    na super.. aber wo bekomm ich die ganzen bleche her ?
    isses da nich einfacher gleich n neues schloss einzubaun anstatt sich da sone fummelarbeit zu machen ?

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die Bleche bekommst du nur aus einem anderen Schloss, einzeln gibts sowas nicht. Als Übergangslösung baust du den Schließzylinder aus und probierst mal, die Bleche bei dir an einer anderen Position aus. Es gibt nur 4 oder 5 verschiedene. Und als Übergangslösung kannst du auch einzelne Bleche weglassen, das sieht ja von außen keiner und es ist ja auch nicht das Lenkerschloss. Als ich noch nicht so viele alte Schlösser runfliegen hatte, bin ich auch ne zeitlang nur mit 2 oder 3 Schließblechen je Schloss rumgefahren.

    Die Frage, ob anpassen oder neu beschaffen, kannst du dir nur selber beantworten. Auseinander bauen musst du sowieso alles und wenn es wie jetzt bei ebay nur 5€ für zwei gleichschließende Schlösser kostet, dann würde ich das auch machen. Ich hatte aus alten Apothekenschränken reichlich Auswahl an Schlössern und Schlüsseln, da brauchte ich nix kaufen.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    bei den doblina schlössern ist am ende ein viereckiges stück metall dran, welches sich bewegt wenn der schlüssel steckt.
    auf deinen bildern haste aber nich son "vierkant" dranne.
    kann ich die vierkantschlösser einbauen ?
    passen die rein ?

  12. #12
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Da es sich um Doblina-Schlösser handelt, ist da auch der Vierkant dran und der ist auf den beiden Detailfotos auch gut zu sehen, zumindest dann, wenn man weiß, um was es geht..

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    ich meinte das viereckige stück am ende, was sich bewegt.
    quasi ein riegel.

  14. #14
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Nimms mir nicht übel, aber du verstehst das nicht. Am besten ist, du packst die Zange in die Jackentasche und betätigst den Schlüssel auf diese Weise, das wird einfacher.

    PS: Auch der Riegel ist auf dem Bild gut zu sehen, der ist logischerweise bei jedem Schloss anders, je nachdem, was damit verschlossen werden soll. Deshalb ist auf dem Bild auch eine Schraube zu sehen, weil man aufgrund des universellen Vierkants am Schließzylinder jede Bauform der Riegel anbauen kann. Deshalb kann auch aus einem Briefkastenschloss ein Zündschloss fürn SR50 werden und umgekehrt. Der Riegel auf dem Bild ist z.B. aus dem Arzneischrank und sollte nur zur Veranschaulichung der Einzelteile dienen. Im Zündschloss ist logischerweise was anderes da hinten angeschraubt, das werde ich jetzt aber nicht extra für dich auseinader bauen. Meine Fresse, ist das wirklich so schwer zu begreifen?

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    sorry, ich hab nich ganz durchgesehen, aber jetz wirds langsam
    danke für deine mühen.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    habs grad mal nachgeschaut mit dem schloss... hatte mir ein schloss besorgt, aber es passte nicht rein weil es ein wenig zu breit war und am ende eine Mutter statt einer Schraube hatte.
    War auch kein Doblina.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündschlüssel
    Von atomgewicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 15:17
  2. Zündschlüssel weg!!!
    Von zahnmedizin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2003, 22:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.