+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: SR50 bzw. KR51/2, S51 Enduro diverse Fragen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Hy, ich stelle jetzt hier mal ein paar Fragen zum Thema SR50, KR51/2, S51 Enduro.

    1, Meine SR50/1 und die SR50/B brauchen eine neue Batterie- welche? Auf der Zündspule des Mopeds von meinem Freund steht 12V, ich dachte die hätten 6V? Also welche Batterie brauche ich genau?
    2, bei der KR51/2 meines Freundes ist die Zündkerze total vergries-knaddelt, d.h. sie lässt sich auch durch Verdünnung, Reinigungsbenzin, WD40 und allem Drum und Dran nicht rausnehmen. Also wollte ich den Zylinderkopf wechseln, brauche ich dazu so eine Kolbenringzange, oder haut es die Ringe nicht raus, wenn ich den Kopf wechsle?
    3, Das Rücklicht vom S51 Enduro ist geplatzt (die rote Plastikabdeckung), im Internet finde ich nur Eckige, das bei ihm ist aber rund- Originalteil?
    4, KR51/2 gibt keinen Tropfen Benzin ab, obwohl der Tank 3/4 voll ist. Wie soll ich jetzt das Benzin rausbekommen, um unten den Stabfilter am Benzinhahn rauszubauen? Soll ich das wie beim Aquarium anzutschen und dann in einen Eimer geben, oder gibt es da noch andere Methoden?

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Heidewitzka, das sind ja schon ein "paar" Fragen... Dann mal los...

    zu 1) also, SR50/1 dürfte ne 12V-Batterie brauchen (4 Ah, kann das?), SR50/B 6V12Ah, wenn mich nicht alles täuscht. Zur Not einfach ne Glühlampe (am besten Blinker!) ausbauen und gucken, ob 6 oder 12 Volt!

    zu 2) nö, die Ringe sitzen ja auf dem Kolben und der steckt ja im Zylinder und nicht im Kopf, also passiert GARNIX! Einfach die vier M6-er Muttern abschrauben, Kopf runter, neuen Kopf drauf, fertig!!!

    zu 3) ?! Rund ist bei JEDER s51 normal, soweit ich gesehen habe, kann man sich da bei 321meins mit totschmeissen. Gibt bloss Unterschiede ob gross/klein. Die kleinen gibts wohl nicht mehr.

    zu 4) Tank komplett ausbauen, ganzen Benzinhahn abschrauben (wolltest Du ja eh), fertig. Den Benzinhahn kriegst Du ohne Tankausbau glaube ich sowieso nicht raus.

    Viel Spass...

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Danke für die schnellen Antworten!

    Kann man den Tank bei der Schwalbe überhaupt ausbauen?
    Und wie bekomme ich das Benzin aus dem Tank?
    Kann ich auch gebrauchte Zylinderköpfe verwenden?

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Na klar, wäre doch blöd, wenn der nicht rausginge, der Tank... Einfach den Panzer (=hintere Haube) abnehmen, dann lachen dich schon zwei M6-Schrauben an, mit denen der Tank festgeschraubt ist. Wenn Du den Tank raushast, aufpassen, dass Du ihn so hältst, dass nix aus dem kleinen Loch im Tankdeckel laufen kann. Dann nimmste Dir nen Schraubenschlüssel, schraubst den Benzinhahn unten ab, und giesst das Benzin in einen Kanister oder so!

    Gebrauchte Köpfe, klar, solange sie plan und nicht abgedreht sind!

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Das ist ja bald wie chatten hier

    OK, danke, ich fahr jetzt gleich mal los (leider noch mit dem Fahhrad) zum meinem Freund und guck noch ein mal zur Sicherheit, ob sie sich jetzt gelöst hat, ansonsten nehm ich den Kopf gleich mit heim. Kann man den Filter (Benzinhahn) reinigen, oder muss ein neuer her?

    Mal noch eine Frage am Rande (eine rein theoretische): SR50 und KR51/2 haben doch die gleichen Motoren, welche von beiden ist schneller? Mein Bruder hat mir mal von einem Ampelstart erzählt, den er zunächst aufgrund der kleineren Räder gewonnen hatte, die Schwalbe aber dann aufgrund ihrer größeren Räder vorbeizog.

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Benzinhahn kannste mit Druckluft und Benzin oder Bremsenreiniger saubermachen.

    Von der Geschwindigkeit werden sich die beiden wohl nix tun, schliesslich laufen sie beide "offiziell" 60...
    Von der Beschleunigung her müsste man mal das Übersetzungsverhältnis Getriebeabtriebswelle-Straße, also inkl. Ritzel vo./hi., Reifengrösse usw. ausrechnen... dann wüsste man das!

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Ja, offiziell

    Kann ja sein, das es offiziell bekannt ist, dass die Schwalbe schneller ist als der Roller...


    Ach ja, wie sieht es denn bei der Gelegenheit mit einem Dichtungswechsel aus, passt da auch einer vom SR50 auf die Schwalbe?
    Ich finde sowas garnicht bei ebay!

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Das mit den Zündspulen ist so eine Sache die 6 Volt Unterbrecher-Simmen haben eine 12 Volt Zündspule, die älteren mit Elektronikzündung und 6 Volt Bordspannung haben eine 6Volt Zündspule, das SR50 CE mit Anlasser hat 12 Volt Bordspannung aber eine 6 Volt Zündspule.
    Alles recht verwirrend am besten auf die Glühbirnen gucken. Zur Batterie: das SR 50 mit 6Volt hat eine Batterie 6 Volt 4,5 Ah, die mit 12 Volt Bordspannung haben eine 12 Volt 5,5 Ah.
    Rücklichtoberteil rund ist original später in der Wende-Nachwendezeit gab es dann die eckigen dann auch eckige Blinker.

    mfg gert

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Schwalbe und SR 50 nehmen sich nichts in der Endgeschwindigkeit. Der Roller ist eher noch etwas schneller, weil leichter.

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Es kursieren ja jetzt Threads über das "Wärmeproblem" herum, und vorrausschauend wollte ich mir schon mal eine "Leere" holen, damit ich den Zünd- Brennabstand auf 0,3mm herabsetzen kann.
    Diese "Leere" sollte zu jedem Moped dazu sein, ist sie bei meinen 4 bzw. bei meinem und den 3 meiner Freunde nicht dabei.
    Wo kann ich diese erwerben bzw. wie lautet der Fachausdruck dafür, denn "Leere" heißt das Ding doch betimmt nur im Volksmund, oder?

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wenn die Lehre nicht da ist ist sie wohl verlorengegangen, wurde serienmäßig mitgeliefert.
    Das Ding nennt sich Fühlblattlehre, gibts auch in Baumärkten beim Werkzeug/Zollstöcke/Meßschieber dort sind verschiedene Stärken dabei so ungefähr 10 Stück kosten auch nicht so viel, glaube 2,50 hab ich für meine bezahlt.

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Diverse Fragen
    Von Sickk1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 17:43
  2. Diverse Fragen
    Von firevnof im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 19:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.