+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: SR50 frißt Steuerteile?


  1. #1
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard SR50 frißt Steuerteile?

    Folgendes Problem:

    Ein SR, der die letzten paar hundert km ordentlich lief.

    Heute Panne gehabt. Ich hatte nach ner kurzen Pause den Motor wieder angeworfen, der lief ein paar Takte, ich fuhr los und aus war der Motor. Kicken half nix. Ich habe dann mal nach dem Funken geguckt. Der kam meist nicht, ab und zu mal ein Fünkchen. Auch mit dem Kabel direkt am Motor.

    Alle Fehlersuche half nix, ich ging 3km nach Hause und holte Berta (den Transporter) und damit den SR nach Hause. Ich vermutete eigentlich einen abgescherten Polradkeil, aber der OT stimmte, das konnte es also nicht sein. Geber hat 18 Ohm gegen Masse, Primärspule wenig über 600 Ohm, also alles Ok. Ich setzte ein anderes Steuerteil ein, kickte, der Motor lief eher schlecht als recht, ging dann aus und wieder: Nix mehr. Kein Funke mehr. Ich prüfte nochmal alles. Und wollte eigentlich schon die Grundplatte tauschen. Aber da das ja etwas mehr Arbeit ist, testete ich erst noch ein anderes Steuerteil. Und der Motor lief wieder. Mist, dachte ich, da war das zweite Steuerteil doch auch Schrott, obwohl ich das eigentlich mal getestet und für gut befunden hatte.

    Also Probefahrt, 5km in den Wald. Dort kurz auf ne Bank in die Sonne gesetzt, Foto vom SR gemacht. Und wieder für die Rückfahrt gerüstet. Motor angekickt, lief ein paar Takte. Aus. Kein Zündfunke mehr. Mist. Die Hälfte der Strecke zurückrollen lassen, die andere Hälfte geschoben. Zuhause wieder Fehlersuche. Geber und Primärspule den Messwerten nach in Ordnung. Neues Steuerteil eingesetzt. Motor läuft ein paar Takte, dann wieder tot.

    Gegenprobe: Drei der defekten Steuerteile an einem anderen SR getestet. Ergebnis. Zwei gingen auch dort nicht, eins lief.

    Nächster Schritt wird sein, die Grundplatte auszubauen und da nach Fehlern zu suchen. Ach ja: Die Zündspule hatte ich schon getauscht, das brachte nix.

    Hat irgendeiner eine Idee, was das Problem ist? Hat vielleicht schon mal jemand so was gehabt?

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Hm schwieriger Fall. Ich tippe mal auf ein Problem mit einem Massepunkt, was ja relativ typisch für Elektronik wäre. Vielleicht ist die Schraube von einem Massepunkt locker oder so?
    Hast du ein Oszi mit dem du das Signal des Gebers mitloggen kannst?

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Es geht die Sage, dass mangelhafte Masseverbindungen die Steuerteile killen.
    Konnte ich noch nicht überprüfen. Ab such mal dort

    Peter

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Direkte Masseleitung vom Massepunkt zum Motor legen. War bei meiner S51 auch so, hat 3 Steuerteile auf genau diese Art durchgehauen, seit ich die direkte Masseleitung habe ists nicht mehr passiert. Oft gehen da Massepotentiale auseinander und das ist Gift für die Steuerteile. Also: Kabel vom Motor (An einer Gehäuseschraube befestigen zum inneren Massepunkt). Das dürfte das Problem beheben....

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Masseleitung hatte ich auch in Verdacht. Ist aber vorhanden und hat Durchgang. Seitendeckelschraube oben am Motor zum Massepunkt am Rahmen. Da hängt auch die Zündspule und das Steuerteil dran.

    Ich kann ja morgen spaßeshalber noch ne extra Masseleitung legen.

    Danke für die Antworten. Zeigt ja alles in eine Richtung.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Vorhandene Masseleitungen können gut aussehen und trotzdem schlecht funktionieren - von oxidierten Kontakten bis hin zu Brüchen im Kabel ist alles drin. Saubermachen, nachmessen!

  7. #7
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Saubermachen, nachmessen!
    Jawoll!

    Ne zackige Ansprache, das brauche ich.

    Aber im Ernst: Morgen messe ich mal sämtliche Masseverbindungen durch. Dann plane ich, einige bis alle der Massekabel zu ersetzen. Die jetzigen sehen teilweise etwas zerknödelt aus, die Kabelschuhe etc.

    Hast du ein Oszi mit dem du das Signal des Gebers mitloggen kannst?
    Oszi habe ich leider nicht zur Hand. Hätte mich auch mal interessiert.

  8. #8
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    So, heute habe ich mich mal an die Arbeit gemacht. Masseleitungen durchgemessen, zur Zündspule, zum Steuerteil und vom Motor zum Massepunkt. Alles einwandfrei Durchgang. Alle Spulen durchgemessen, Primärspule, Geber, Zündspule. Auch alles bestens.

    Dann fiel mir ein, dass ich vor 200km bei einem Zündungsdefekt die Primärspule getauscht hatte. Gegen einen Nachbau, so eine weiße. Vielleicht hat die eine zu hohe Spannung geliefert?

    Also habe ich mal die Primärspule auf der Grundplatte getauscht. Gegen eine originale Simsonspule. Zündung wieder eingestellt, das ursprünglich verbaute Steuerteil (original Simson, das lief ja auch wieder am Vergleichs-SR50). Und sie lief. Zum Vergleich die drei defekten Nachbau-Steuerteile angeschlossen. Bei zweien lief der Motor nur im Standgas, beim Gasgeben passierte nichts. Und eins machte gar nix mehr.

    Seitdem ist der SR ca. 30 km problemlos gelaufen. Mit dem ursprünglichen Steuerteil und einer originalen Primärspule.

    Mein Verdacht geht in folgende Richtung: Die Nachbau-Primärspule lieferte eine zu hohe Spannung. Das Simson-Steuerteil ist robuster als die Nachbauteile. Immerhin lief das 200km bevor es kaputt ging. Und jetzt geht es wieder. Die Nachbauteile liefen nur kurz im Stand oder maximal 10km. Und die laufen jetzt nicht mehr. Bei sden nächsten Touren werde ich mal ein Ersatz-Steuerteil mitnehmen. Das jetzige ist wohl vorgeschädigt, wer weiß, wie lange das noch hält.

    Die Masseleitungen waren es definitiv nicht. Die hatten guten Kontakt und auch keinen Wackelkontakt. Ich berichte dann mal, ob und wie lange es gehalten hat.

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Die Theorie mit der zu hohen Spannung werde ich wohl über den Harz kicken müssen. Ich habe heute mal die Induktivität von Nachbau- und Original-Primärspulen gemessen. Alles so um die 2,1H. Demnach müsste ja auch die gleiche Spannung rauskommen.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Jain, da Du mit Themperaturänderung zu Rechnen hast. Dabei könnten da durchaus andere Ist-Werte kommen.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  11. #11
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Aktuelle Neuigkeiten:
    Gestern, nach über 1000km mit dem Steuerteil, hat dieses auch sein Leben aushehaucht. Symptome wie bei Spritmangel, Vergaserwanne war aber voll. Irgendwann ging gar nix mehr. Kein Zündfunke. Ich hatte ein Ersatz-Steuerteil dabei, so ein kleineres, ori DDR. Damit lief der SR noch ein paar km, dann war wieder Sense. Ich lief dann nach Hause, war nur ein paar km, und holte den SR mit dem Transporter.

    Jetzt werde ich noch mal Fehlersuche betreiben.

  12. #12
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Möchte mal jemand einen E-Baustein von innen sehen?

    Bitteschööön!

    Zu sehen ist ein E-Baustein, bei dem die Vergussmasse größtenteils weggekratzt ist. Der defekte Thyristor (ursprünglich ein ST103 aus DDR-Produktion) wurde ersetzt durch einen TIC106D. Achtung: Ich habe da jetzt nicht groß die Dimensionierung überprüft. Den hatte ich da und den habe ich ich testweise mal eingebaut. Und der Motor läuft wieder.

    Gefahren bin ich noch nicht. Ich muss mir jetzt noch überlegen, wie ich die Platine wieder einpacke. Dann werde ich mal spiralförmig die Distanz zur Werkstatt vergrößern.

    Hier noch ein Bildschirmausdruck des Oszis: Die Kurve oben zeigt die Spannung über Kondensator und Spule. Etwa 200V bis zur Zündung. Die untere Kurve zeigt den Zündimpuls.

    Oszibild

    Tja, dann werde ich demnächst wohl mal meine eigenen, verbesserten E-Bausteine bauen

  13. #13
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    So, hier mal ein Bild vom ersten "selbstgebauten".

    Bild

    Lochrasteraufbau. Lief auf Anhieb. Bis morgen Abend habe ich dann 200 Testkilometer. Ich berichte dann mal.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von madie
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    94

    Standard

    Cool,

    hast du mal einen Schaltplan + Bauteileliste dafür :)

    Markus

  15. #15
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    200km-Testfahrt lief ohne Probleme.

    Bauteilliste kein Problem. Schaltplan müsste ich erst digitalisieren.

    Welche Bauteilliste willste, die originale oder meine modifizierte? Wobei die modifizierte aus Bauteilen besteht, die gerade zur Verfügung standen und nicht wirklich dafür dimensioniert wurden.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von madie
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    94

    Standard

    Hi,
    am besten beides :)
    Ich lese da gerade Rodgau bei Dir. Ist dass das Rodgau bei mir um die Ecke?

    Grüße
    Markus

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kr51/2L verheizt Steuerteile
    Von PilsKalle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 16:59
  2. ABE zu nem SR50 Bj 95???
    Von user im Forum Recht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 06:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.