+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SR50 nimmt Gas schlecht an, hält Drehzahl im Leerlauf nicht


  1. #1

    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    7

    Standard SR50 nimmt Gas schlecht an, hält Drehzahl im Leerlauf nicht

    Hallo,
    ich bin seit gestern (stolze) Besitzerin einer Simson SR50. Sieht scheußlich aus, hat über 10 Jahre gestanden, keine Stelle ohne Beule, aber sie läuft auf den zweiten Kick! Soweit so gut, aber der Feinschliff fehlt und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bei den Einstellungsdingen.

    Hauptproblem: Mit gezogenem Startvergaser läuft sie top, rund, nimmt Gas gut an. Ohne gezogenen Startvergaser springt sie auch an wenn sie warm ist, allerdings nimmt sie das Gas während der Fahrt nicht richtig an, ruckelt immer wieder, geht aber nicht aus.

    Achja, Problem war heute mittag auch noch, dass die Gute im Leerlauf ohne ordentlich Gas zu geben immer wieder ausging (nach ein paar Sekunden). Das haben wir deutlich verbessern können indem zunächst die Umluftschraube weiter herausgedreht wurde (Vergaser: 16 N3-2), das reichte allerdings nicht aus, deswegen mussten wir auch an die Leerlaufgemischschraube ran.

    Der Motor läuft jetzt deutlich ruhiger im Leerlauf, geht aber nach einiger Zeit immernoch aus, dauert jetzt aber wesentlich länger als vorher. Wenn ein Gang drin ist dauert es noch länger bis sie ausgeht (ich weiß nicht ob das wichtig ist oder vll auch normal?).

    Nur war die Leerlaufgemischschraube kurz vorm Rundsein und lässt sich schwer weiter rausdrehen, ich will sie nicht verhunzen wenn ich nicht sicher bin dass es daran wirklich alleinig liegt.

    Was wir heute noch gemacht haben: Vergaser komplett gereinigt, Zündkerze gewechselt.

    Ich entschuldige mich schonmal für meine Wortwahl, bin noch nicht ganz mit dem Fachvokabular vertraut, aber hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir weiterhelfen.

    Liebe Grüße, gipsy

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach mal den Nebenlufttest eventuell sind die Wellendichtringe des Kurbelgehäuses verschlissen , aber nach 10 Jahren Standzeit hätte ich Sie sowieso gewechselt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3

    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke!
    Gibt es irgendwo eine gute Anleitung, wie man die wechselt und worauf man achten muss? Habe am Wochenende nichts brauchbares gefunden und auch mein Reparaturbuch gibt nicht viel her, ohne trau ich mich da nicht wirklich dran.
    Soll ich nur die Dichtringe wechseln oder gibt es da noch weitere Teile die man bei Gelegenheit mal auswechseln sollte wenn man schonmal dran ist?

    Noch eine Frage: Habe die Teillastnadel und Schwimmerventil nochmal kontrolliert, dabei ist mir aufgefallen dass die Teillastnadel in der vierten Kerbe von unten stand, habe sie jetzt wie empfohlen in die vierte von oben gestellt. Sie springt jetzt besser/schneller an, aber ansonsten hat sich gar nichts verändert, was ich jetzt erwartet hätte. Normal?

    Grüße, gipsy

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zum Tauschen der Wedis müssen links und rechts die Deckel runter, vorher Getriebeöl ablassen, dann rechts Polrad und Grundplatte entfernen, links das Primärritzel. Dabei unbedingt die Zahnstellung zu den Zähnen unter dem Kupplungskorb zueinander markieren und hinterher zahngenau wieder montieren, sonst gibt's unnötige Geräusche.
    In die Wedis werden dann je zwei Spaxschräubchen gedreht, an denen man mit einer Zange mit einem kurzen kräftigen Ruck zieht und die Wedis sollten draussen sein.

    Wenn tatsächlich die Wedis undicht sein sollten, dann kann das beschriebene Verhalten nach Veränderung der Nadelstellung "normal" sein.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Vielen Dank für die super Anleitung! Neue Wellendichtringe sind bestellt, wenn schon denn schon die Motordichtungen gleich mit.

    Übrigens: die Leerlaufgemischschraube haben wir heute vorsichtig rausgebohrt und erneuert, insg alle Düsen neu, Flanschdichtung, eine neuer Auspuff ist dran und nachdem der Vergaser neu eingestellt ist hält die Gute jetzt die Drehzahl im Standgas und läuft ohne Startvergaser, nimmt Gas gut an!
    Ich denke Hauptpunkte könnten Leerlaufgemischschraube und Flanschdichtung gewesen sein. Wir sind einen Schritt weiter ;-)

    Was nun dank des neuen und leisen Auspuffs aufgefallen ist ist ein ,,Rasseln", ich kann nicht sagen woher, aber es ist auch im Leerlauf zu hören. Wir werden morgen ja eh an den Motor rangehen und Getriebeöl auf 400ml bzw 350ml (richtig?) nachfüllen, könnte das Rasseln an zu wenig Getriebeöl liegen?

    Danke für eure Hilfe!! :)
    Grüße, gipsy

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Das "rasseln" ist bei der SR50 meist dann zu höhren,wenn an der vorderen Befestigung der Schaltstange das passende Gummi fehlt und die Unterlegscheiben mit dem Haltebolzen dank der Vibrationen anfangen zu singen(rasseln).-----------Oder du solltest deine Kupplung mal richtig einstellen.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  7. #7

    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke!! Mal sehen was ich heut so schaffe ;-)
    gipsy

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. SR50 Gang lässt sich nicht mehr einlegen. Wie im Leerlauf.
    Von buetts_SR50 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 19:46
  2. Schwalbe nimmt im Leerlauf Gas aber mit Gang nicht!
    Von Schwalben-Flieger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 18:21
  3. Schwalbe nimmt im Leerlauf schlecht gas an und kommt auf....
    Von Mint-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 17:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.