+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: SR50 - Probleme mit Kupplung/Getriebe


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard SR50 - Probleme mit Kupplung/Getriebe

    Hallo.

    Nach dem Einstellen der Kupplung habe eine neue Mutter dran. Nur dummerweise ist da jetzt eine Art Schleifgeräusch immer dann wenn ich die Kupplung ganz durchziehe. Und richtig schalten lässt sich auch nichts mehr wenn man versucht zu fahren (1. Gang noch, dann nur noch schleifen...). Ich habe den Verdacht da ist "Sand im Getriebe"...

    Ich hatte den Roller beim letzten Mal als ich die Kupplung einstellen musste (genau vor dem Auftreten des aktuellen Problems) auf die Seite gelegt, um besser an die Öffnung zu kommen (die Mutter war abgegangen und lag drinnen). Nun habe ich den Verdacht, das dadurch der Dreck der sich über die Jahre angesammelt hat schön auf und zwischen den Zahnrädern verteilt hat. Hört sich wirklich ungut an.

    Wie geht man da jetzt am besten vor? Öl ablassen und dann den Motordeckel seitlich abnehmen um innen ran zu kommen? Oder genügt das nicht, muss der Motor etwas komplett ausgebaut werden?

    Danke Euch für Meinungen...
    Landrik

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von ZahnpastaRhymes
    Registriert seit
    12.03.2007
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    36

    Standard

    Hallo,

    ... ist die alte Mamma denn wieder draussen ???

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi.

    Bei der alten war das Gewinde hinüber. Dadurch hatte es sich wohl mehrfach gelockert. Gemerkt habe ich das aber dummerweise erst beim letzten mal als ich das Problem hatte. Und nachdem ich den Roller da auf die Seite gelegt habe, geht's ihm nicht mehr so gut...

    Ich habe inzwischen mal das Getriebeöl abgelassen und den Motordeckel abgeschraubt. Das Öl war schon recht schwarz, aber ansonsten konnte ich eigentlich nichts seltsames feststellen... der Innenraum sah für mich ganz gut aus.

    Ich fürchte an dem Punkt fehlt mir jetzt einfach die Erfahrung was man überprüfen/machen könnte. Bei offenem Motor habe ich die Kupplung gezogen und beim den letzten Millimetern (wohl wenn getrennt wird/sollte) hat es immer kurz geknackt. Das ist wohl die Ursache für die weitaus lauteren Geräusche als ich ihn gestartet hatte und versuchte zu fahren. Der vordere Teil (die Kupplungsscheiben?) mit der Madenschraube und der Kontermutter bewegen sich beim anziehen zu mir, aber ob es richtig so ist kann ich nicht beurteilen. Sieht mir ein wenig ungleichmäßig aus.

    Wie kann man da weitermachen?

    Danke,
    Landrik

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von ZahnpastaRhymes
    Registriert seit
    12.03.2007
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    36

    Standard

    Sorry, habe echt ein Problem dich zu verstehen. Also, irgendwann hast du deine Kupplung einstellen wollen. Dann hast du eine neue Mutter angebracht, seitdem her hast du diese Schleifgeräusche. Dann schreibst du:
    "Ich hatte den Roller beim letzten Mal als ich die Kupplung einstellen musste (genau vor dem Auftreten des aktuellen Problems) auf die Seite gelegt, um besser an die Öffnung zu kommen (die Mutter war abgegangen und lag drinnen). "
    Also, ich finde du stellst deine Kupplung ziemlich häufig ein, und auf die Seite legen ist auch nicht so clever, an welche Öffnung wolltest du ??? Wenn dir die Mutter abgegangen ist und drinnen lag, dann hat sie dir wahrschinlich alles kaputt gemacht. Ich denke aber deine Kupplung war vorher schon defekt.
    Vielleicht postet hier auch mal einer, der sich wirklich damit auskennt, bin in Richtung Kupplung und Getriebe eher unerfahren.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Hi...

    Ok, noch mal (hoffentlich) verständlicher:

    1. Ich hatte Probleme mit der Kupplung
    2. Neu einstellen durch die Madenschraube und Kontermutter hat das Problem behoben
    3. Die Schraube hatte sich aber wiederholt gelockert
    4. Beim letzten mal habe ich dann bemerkt das das Gewinde der Mutter hin ist
    5. Dabei fiel mir die Mutter - nur während ich die Kupplung einstellen wollte - von der Schraube; während ich fuhr war sie immer festgeschraubt, da kann also nichts zerdeppert worden sein
    6. Nur um besser an die Öffnung zu kommen (ich war unterwegs) hatte ich den Roller auf die rechte Seite gelegt um die Mutter wieder rauszufischen
    7. Dann also die Mutter wieder festgeschraubt und seit diesem hinlegen habe ich die Schleifprobleme

    So, ich hoffe das bringt Licht ins Dunkel. Ich schätze eben das durch das Hinlegen erst recht irgendwas schlimmer wurde. Das sich die Kupplung immer wieder gelockert hat war zuvor ein Problem. Jetzt geht gar nichts mehr...
    evtl. ist ja das Kupplungspaket hinüber - nur wie beurteilt man das?

    Schöne Grüße,
    Landrik

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit dem Getriebe? Kupplung ?
    Von marci161091@yahoo.de im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 20:50
  2. Kupplung/Getriebe?
    Von S50Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 16:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.