+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 60

Thema: SR50B3, einige Problem und ein Idiot als Fahrer :)


  1. #17
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Ok, werde mir solch ein Ladegeäat holen und vielleicht schafft ja der Rettungsmodus die Batterie zum Leben zu erwecken. :)

    Danke für die ISBN finde auch damit leider nur die alte Auflage, aber ich werds schon irgendwie besorgen können.

    Der Unterschied zwischen Trabant und Simme habe ich so nicht gesehen, danke für den Hinweis? Vollsynthetisch geht aber trotzdem oder?

    EDIT :) :Ladegerät und Buch sind gekauft. Auf Hood konnte ich mir vom Buch die 2009 Auflage sichern :)
    Geändert von SR50B3 (23.11.2011 um 17:01 Uhr)

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Etwas Offtopic:
    An einer Tankstell meinte neulich son Typ im alten Benz zu mir, ich könne viel weniger Ol reinkippen, das moderne Öl wäre gut genug (habe teilsynthetisches). Ist da was dran? Irgendwie sagt jeder was anderes, manche meinen 1:40, die anderen meinen weniger...was denn nun?
    KR 51/2L

    mfg
    Albi

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Ich kann da jetzt nur für den Trabi sprechen: Man sollte auf kein Fall mehr Öl als nötig reinkippen. Sätze wie:"Wir haben früher immer 1:33 getankt" sind quatsch. Öl ist teuer, schlecht für die Umwelt und sogar schlecht für den Motor, wenn es zu viel ist. Alles muss geschmiert werden, dass ist richtig, aber wenn man zu viel Öl verwendet, gibt Rückstände im Zylinder und Auspuff, die Leistung nimmt und es stinkt. Das alte DDR Öl hatte eine schlecht Qualität und für Benzingemisch wollte man kein Öl aus dem Westen importieren. Einige Trabifahrer tanken seit vielen Jahren 1:100 mit Super+.

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    114

    Standard

    Hi,

    Vergleicht bitte nicht den Trabbimotor mit dem von der S51/SR50.
    Die Kurbelwellenlager beim Trabbi werden vom Getriebeöl versorgt.
    Die Kurbelwellenlager vom S51 Motor werdem vom Gemisch versorgt.
    Da muß eine mindestmenge Öl fürs Kurbelwellenlager abfallen.

    Hallo,

    das was Du schreibst ist wohl bei der MZ so, beim Trabi sind Motor und Getriebe getrennte Einheiten.
    Das Getriebeöl ist nur fürs Getriebe da.

    Gruß
    Falk

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Falk_Henkel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das was Du schreibst ist wohl bei der MZ so, beim Trabi sind Motor und Getriebe getrennte Einheiten.
    Das Getriebeöl ist nur fürs Getriebe da.

    Gruß
    Falk
    Hat er es nicht auch so geschrieben? Oder versteh ich es nur falsch?
    Die Frage ist doch, waren erkennt man zu trockenes Gemisch? Sieht man es am Kerzenbild? Dann konnte jeder selber etwas Erfahrungen sammeln und einfach Stück für Stück weniger Öl verwenden.

    PS: Vielleicht gibts schon ein Thread dazu? Hab jetzt net gesucht.

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    zu wenig öl erkennt man meißt wenn es zu spät ist und der kolben flöten geht.
    Punkte Frei in den Mai :)

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von SR50B3 Beitrag anzeigen
    Sätze wie:"Wir haben früher immer 1:33 getankt" sind quatsch.
    Sind se nicht! Zumindest nicht vollkommen. Auch nicht beim Trabanten. Auch dort wurden, wie bei Schwalbe und Co., die Lager mal von Bronze auf Nadel umgestrickt. Ich rede hier nicht von P50, P70 P500 usw. Das geschah alles erst beim 601.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #24
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Sind se nicht! Zumindest nicht vollkommen. Auch nicht beim Trabanten. Auch dort wurden, wie bei Schwalbe und Co., die Lager mal von Bronze auf Nadel umgestrickt.
    Ich habe ja im ersten Thread nur bestimmte Trabanten, also die mit nadelgelagerten Kolbenbolzen, gemeint. Hier mal der Thread Mischungsverh

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ok, dann einigen wir uns auf 1:50 beim Nadellager und auf 1:33 bei allen anderen Simmen bzw. anders gelagerten Simmen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #26
    Tankentroster Avatar von mo51
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    124

    Standard

    Ich würde einfach mal sagen mögen, dass ein neuer Zylinder im Zweifelsfall teurer ist als die paar ml Öl mehr. Und 1:50 ist ja schon wenig, die Plastikbomber fahren ja heutzutage auch nicht dünner.
    Und wer so sehr auf die Umwelt bedacht ist sollte eh lieber Fahrrad fahren

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    mein bruder sein rex fährt ganz dünn der hat 4takt ist aber ein scheißteil braucht zwar nur 2ltr.
    mit den runtergefallen kabel von de spule läuft er auch so schnell wie meine kr.
    Punkte Frei in den Mai :)

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    :) ich wollte jetzt keine Diskussion darüber anfangen, sondern nur meine Frage beantwortet haben
    Hab auch nicht sagt, dass ich wegen der Umwelt weniger Öl verwende, war nur eine Aufzählung von Vorteilen und eins muss ich natürlich auch sagen, wenn eure Simme mit 1:50 so langsam fährt wie ein Fahrrad, könnt ihr wirklich drauf verzichten

    Kurz: Ich bin mit meiner Simme immer 1:50 gefahren und werde es wahrscheinlich auch weiterhin. War halt nur eine Frage.

  13. #29
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Mhh, irgendwie hatte ich in Erinnerung das die Simmerringe beim Trabbi im Kurbelwellengehäuse sein
    und die Kugellager draußen.
    Vieleicht hat ja jemand ne Explosionszeichnung die den Trabbimotor an der Stelle genau zeigt.



    solong...

  14. #30
    Tankentroster Avatar von mo51
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    124

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    mein bruder sein rex fährt ganz dünn der hat 4takt.
    Jaaaaa klar, aber wer will schon 4 Takt fahren, nicht!?

    Zitat Zitat von SR50B3 Beitrag anzeigen
    :) ich wollte jetzt keine Diskussion darüber anfangen, sondern nur meine Frage beantwortet haben
    Hab auch nicht sagt, dass ich wegen der Umwelt weniger Öl verwende, war nur eine Aufzählung von Vorteilen und eins muss ich natürlich auch sagen, wenn eure Simme mit 1:50 so langsam fährt wie ein Fahrrad, könnt ihr wirklich drauf verzichten

    Kurz: Ich bin mit meiner Simme immer 1:50 gefahren und werde es wahrscheinlich auch weiterhin. War halt nur eine Frage.
    Na die Antwort ist wohl klar: das was draufsteht. Und warum sollte eine (1:33-)Simme mit 1:50 langsamer laufen? Wenn, dann ist dünner eher schneller, aber das eben nicht lange. Wenn und wenn du sie dann mit nem Kolbenfresser nach Hause schiebst wärst du auf dem Rad wohl schneller...

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    @falk: Aber dann müsste doch das Getriebeöl durch das Kurbelgehäuse BEIDER Zylinder schwappen. Ich denk, dass Trabbigetriebe ist geschlossen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  16. #32
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    @falk: Aber dann müsste doch das Getriebeöl durch das Kurbelgehäuse BEIDER Zylinder schwappen. Ich denk, dass Trabbigetriebe ist geschlossen.
    mein getriebe 601 ist geschlossen.
    Punkte Frei in den Mai :)

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nur Probleme mit Sr50B3
    Von s53-raser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 20:22
  2. Sr50b3-blinker usw.
    Von s53-raser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 21:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.