+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SRA 50 geht nicht zurück auf Leerlauf


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Liebe Simsonisten,

    wieder einmal bin ich einigermaßen ratlos. Nicht nur ich, sondern auch mein Händler ist mit seinem Latein am Ende. Bei meinem SRA 50 beobachte ich seit einiger Zeit folgendes Phänomen:

    Wenn er warm ist (und nur dann, im kalten Zustand tritt das Problem nicht auf) läuft er, nachdem ich vom Gas gehe, noch eine Zeitlang mit etwa Halbgas weiter, bevor er dann auf Leerlaufdrehzahl runtergeht. Wenn ich irgendwo abbiegen will, muss ich also schon ca. 200 m vorher vom Gas gehen, um dann am Abbiegepunkt nicht noch mit Halbgasdrehzahl anzukommen. Wie gesagt, nur wenn er warm ist. Im kalten Zustand schnurrt er wie ein Kätzchen. Simmerringe am Kurbelgehäuse ausgetauscht (einer war leicht undicht), Kolbenschieber abgeschmirgelt, beides ohne Erfolg.

    Fährt noch jemand einen SRA 50, und wenn ja, auch bei Minusgraden? Was zum Geier ist los mit dem Ding? Mein Händler meint, der Vergaser arbeite einwandfrei, dort läge das Problem nicht. Mittlerweile schluckt das Ding etwa 7 Liter, das scheint mir nun doch etwas viel.

    Für Tips - und wenn es auch nur qualifizierte Vermutungen sind - wäre ich sehr dankbar

    Gruß
    Hendrik

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin Hendrik,
    Ich weiß nicht, ob es hilft, aber versuchen kann man es. Wird der Zylinderkopf übermaßig heiß?
    Wenn ja, könnte die Wärme auf den Vergaser übergehen und der nicht mehr richtig arbeiten. Habe dies in einem BMW-Forum nachgelesen, daß der über den Kopf zu viel Wärme bekommt und dann nicht mehr richtig arbeitet. Das Problem wurde durch Montage einer Pertinaxdichtung gelöst. Günther restauriert gerade ne alte BMW 25/2 und ich unterstütze ihn in der Recherche.

    Gruß
    DER
    PATER

  3. #3
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Hat ja schon ein bissel was von Falschluft irgendwo.

    Sorg dafür, daß deine gesamte Ansauganlage (auch vor dem Vergaser) dicht ist, und dann sprüh mal bei laufenden, warmen Motor Startpilot an den Motor, ans Kurbelgehäuse, an den Vergaser, ans Kerzenloch und an den Zylinder(Zylinderkopf auch).
    Wenns halt hochdreht, hast du die Stelle gefunden, wo es reinzieht.

    Ist die Kerze neu? Ist sie fest drin? Geht der Schieber auch wirklich und auf jeden Fall zu?
    Was passiert, wenn du nach dem Schließen des Gasschiebers sofort den Choke ziehst?

    Gruß,
    Richard

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo ivanhoe es könnte auch die Startautomatik defekt sein !?
    Richy seine Idee ist gut !
    Was macht der Gasszug ? Was nutzt der gute Vergasserschieber wenn der Zug hängt !

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Danke für die Tips, ich werde mal Richys Vorschlag ausprobieren.

    Um Missverständnisse zu vermeiden: Der SRA 50 hat mit dem SR 50 eigentlich (außer den Rädern) nicht mehr viel gemeinsam. Morini-Motor, Dell'orto-Vergaser, Getrenntschmierung, Startautomatik etc.

    @oldi Du warst schon immer etwas skeptisch gegenüber dieser Technik. Ich frage mich, ob Du nicht recht hast. Aber vom SRA 50 wurden nur 4000 Stück gebaut, ist also eine ziemliche Rarität.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es mit dem Bock hier weitergeht.

    Gruß
    Hendrik

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der SRA ist eine Rarität, der Motor müsste aber italienische Standardware sein, der in anderen Rollern so auch verbaut wird. Demzufolge müsste es erstens Ersatzteile problemlos geben und auch Hilfe zu technischen Problemen aller Art.

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Wie versprochen das (vorläufige) Ende der Geschichte: Neuer Vergaser, insgesamt 190 Teuro Reparaturkosten

    Immerhin macht er jetzt keine Mucken mehr, springt aber nicht mehr so gut an wie vorher und geht im Leerlauf aus. Genaues zum Laufverhalten kann ich nicht sagen, da wir hier täglich ca. 20 cm Neuschnee haben. Längere Vollgasetappen sind da nicht drin. Aber immerhin kann ich mit dem Ding wieder beruhigt fahren.

    Gruß
    Hendrik

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kolben geht nicht mehr in zylinder zurück (kr51/2e)
    Von deinbesterfreund im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 11:41
  2. Schalthebel geht nicht zurück!
    Von roadrunner222 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 20:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.