+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: sry aber habe kupplungsproblem


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von MyFrag
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    24

    Standard sry aber habe kupplungsproblem

    HI!!

    Nicht schlagen aber, ich habe mal wieder nen problem und zwar das meine kupplung zwischen 40-55km/h irgentwie rutscht. Hatte vor nicht alzu langer zeit alle kupplungsscheiben sowie Kupplungsfedern sowie öl(ist ja klar) gewechselt. Ging auch ne ganze weile gut nur rutscht die kupplung wie gesagt jetzt sehr.
    Habe schon die suche bedient, aber das ich die kupplungsscheiben erneuern soll ist quatsch weil die ja net alt sind. bei der schraube anner seite verändert sich auch nur das spiel am griff.
    Was kann das sein? Brauch ich verstärkte federn oder etwas dergleichen?

    Danke euer hilfloser MyFrag

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Du könntest die Madenschraube "am Kupplungskorb" herausdrehen. Dazu einfach den kleinen Deckel am Motorgehäuse abschrauben, die MUtter lösen, die man direkt sieht, dann die Madenschraube raus, alles wieder festziehen und zusammenbauen.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zuerst guckst du, ob der Seilzug noch heil ist und nicht unten, wo er eingehängt ist, ein Draht gerissen ist der sich in der Hülle verhakt hat. Dann prüfst du, ob die Seilzuglänge richtig eingestellt ist. Der Seilzug muß Spiel in der Hülle haben.
    Dann läßt du dein Öl unten wieder ab und schraubst den Kickstarter und Fußschalthebel ab. Dann schraubst du den linken Motorseitendeckel ab. (Vorsicht, da läuft immer noch etwas Öl mit raus!). Dann nimmst du die Federteller und Stifte sowie die Druckfedern jeweils eine nach der anderen einzeln aus der Kupplung raus und legst in diesen kleinen Becher unter jede Druckfeder je eine Unterlegscheibe für M6 je 1,5mm dick rein. Dann montierst du die Federteller und Stifte wieder.
    Dann den Motordeckel wieder mit einer neuen Dichtung montiert und Kicker und Schalthebel wieder dran. Öl auffüllen. Kupplung einstellen und dann Probefahren.

    Frag ruhig, sollst ja was lernen! :)

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von MyFrag
    Habe schon die suche bedient, aber das ich die kupplungsscheiben erneuern soll ist quatsch weil die ja net alt sind. bei der schraube anner seite verändert sich auch nur das spiel am griff.
    Wieder viel gelesen und nichts verstanden oder viel Müll gelesen... soll ja vorkommen.
    Ich muss mal anmerken , das ihr irgendwie euch keine mühe gebt beim Suchen, sonst hättest du zum Bleistift auch das hier gefunden -> http://www.schwalbennest.de/index.ph...wtopic&t=22652
    .
    Best of Nest muss man ja eigentlich nicht Suche um auf den rotz zu kommen, der is ja ohne angepinnt. Aber wie das so ist mit angepinnten Sachen, ließt nie einer... selbst die Stammuser miter großen Klappe nicht wie sich schon zeigte. 8)
    So dann zieh dir mal den dusseligen Beitrag da vom Link rein und guck mal was du evt. ALLES falsch gemacht hast und oder ob du den Fehler nicht selber finden kannst.
    Viel spaß dabei

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Schlechten Shit erwischt, Airhead? :wink: 8)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Jo alles nicht so klar
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von MyFrag
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    24

    Standard

    man mag es kaum glauben, aber den thread habe ich bereits gelesen. ich bin zwar nicht blond, aber dennoch finde ich die stelle nicht wo dieser thread auf meine frage eingeht. ich habe NEUE kupplungsscheiben und NEUE federn und trotzdem RUTSCHT die kupplung. der hebel ist rechts auch richtig eingestellt am motor.

    hat die schraube und mutter irgenteine funktion die das rutschen begründen könnte? simson sebi sagte ja dazu was. habe ja schon viele einstellungen dort versucht aber es ändert sich irgentwie nur das spiel am handhebel.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Er beschreibt nur das nachstellen einer verschlissenen/rutschenden Kupplung. Durch diese Aktion würde das "gespannte" System entspannt.

    Bei dem Geschwindigkeitsbereich liegt ja nun nicht soviel last an wie z.B. beim Anfahren , wie sieht es denn beim anfahren mit viel Last (Sozi) aus. Die Kupplung müsste dann unendlich gequelt werden, wenn sie bei wenigl ast aufgibt.

    Hast du das richtig Öl benutzt?

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von MyFrag
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    24

    Standard

    sagen wir mal so es ist mir noch nie aufgefallen, bzw. ich habe irgentwie nicht das gefühl das es da rutschen würde.
    ich wüßte auch nicht was es sonst sein könnte. das einzige was ich merke ist das der kickstarter ab und zu nicht richtig greift.

    achso was mir noch einfällt ist das dieses rutschen erst ab ca 5-7km auftritt.

    öl hatte ich halt getriebeöl von ner richtigen simson werkstatt.

    die alte dame lief ja auch eigentlich ohne probleme bestimmt 2000-3000km. ich kann mir nicht vorstellen das die kupplungjetzt schon soweit runter sein soll.
    ok ich denke jetzt dürften die scheiben durch das rutschen evtl. nen ding weghaben.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Mh... ja wie wärs mal wenn du jetzt nach dem Scheiben guckst?
    Das würde vielleicht die Sache klären , sie als Fehlerursache auszuschließen ohne sie nochmal angeschaut zu haben ist doch etwas doof.

    Wenn dort zuletzt drann war muss man den Fehler nicht am anderen Ende suchen mensch.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    und "öl von simsonwerkstatt" kann auch alles mögliche sein. was ist da genau drin? hatte auch schon mal wegen unwissenheit falsches öl drin, mit dem ergebnis einer rutschenden kupplung.
    ..shift happens

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von MyFrag
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    24

    Standard

    weiß nicht mehr genau was drauf stand auf der butte aber es war das richtige getriebeöl und die butte war auch zu.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    SAE 88 muß da rein.
    Tausch die Brühe aus. Kostet unter 5,- Euro.

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    SAE 88 muß da rein.
    Tausch die Brühe aus. Kostet unter 5,- Euro.
    80.

    MfG
    Ralf

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Oder so. :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft jetzt aber Kupplungsproblem
    Von Ananas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 13:08
  2. Kupplungsproblem gefunden, aber wie beheben?
    Von RoxX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 16:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.