+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Ständern Entfernen/Abbauen


  1. #1
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Donnervogel
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.033

    Standard Ständern Entfernen/Abbauen

    Hallo zusammen,

    ich überhole derzeite eine KR51/2 und möchte dabei auch den Rahmen neu lackieren. Nachdem ich nun alles abgebau habe kämpfe ich noch mit dem Hauptständer. Dieser ist irgendwie mit einem Bolzen gesichert, den ich aber nicht heraus bekomme X(

    Hat einer von Euch nen Tipp wie ich das Ding am besten heraus bekomme?

    Besten Dank im Voraus.
    Gruß Donnervogel

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Hast du den kleinen Paßkerbstift am Ständer schon entfernt, der hält nämlich das Rohr fest. Mußt mal auf Höhe des Rohres den Ständer mit der Drahtbürste bearbeiten, weiß jetzt nicht ob der Stift links oder rechts ist, jedenfalls hat das Rohr eine kleine Einkerbung und der Ständer ein Loch durch dieses kommt der Stift und hält das Rohr fest.

    mfg Gert

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich musste selbst von meiner KR 51/2 den Hauptständer austauschen. War gebrochen. Habe den von einer KR51/1 genommen.

    War echt nicht einfach den Stahlbolzen herauszubekommen, aber es ging.

    Nimm einen stabilen Stahlstift oder einen kleinen, robusten Schraubenzieher oder sowas in der Art. Stecke das Werkzeug in die entgegengesetzte Seite der Öffnung, in dem auch der Sicherungsbolzen sitzt, und klopf mit einem Hammer kräftig drauf. Sollte normalerweise funktionieren.

    Richtig feste von der anderen Seite aus den Bolzen herausklopfen. Wenn er sich erstmal ein wenig gelockert hat, geht er raus wie nix. Vielleicht mit ein klein wenig Kriechöl oder so vorbehandeln.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    93

    Standard

    also, ich hatte auch probeme den ständer zu lösen.
    musste zuerst den stift rausbohren, als danach mit mühen und stundenlanger arbeit dieses "rohr" immernoch nicht rauswollte, musste ich auch das aufbohren. dann habe ich ihn einfach abgenommen!
    schon echt kacke, wenn jemand ne schöne schwalbe draußen bei wind und wetter vergammeln lässt!

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Paßkerbstift! Genau, so heißt das fiese,kleine, zähe Ding, das du herausschlagen musst.

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Bevor ich mit Bohren beginnen würde, würde ich bei dem Teil lieber mit Gewalt das Lagerrohr durchhämmern. Einfach eine passende Nuss ansetzen und kräftig draufschlagen.

    Danach ist zwar nicht nur der Kerbnagel im Eimer, sondern höchstwahrscheinlich auch das Lagerrohr für den Ständer, aber das Teil kostet nur 3,50 oder so beim Simsonhändler. Wäre mir die Zeitersparniß wert.

    Ach ja: Hab den Hauptständer nicht aus irgendeiner KR51/1 genommen, sondern von MEINER!!

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von experimentator
    , weiß jetzt nicht ob der Stift links oder rechts ist,
    Das Teil sitzt auf der linken Seite. Laesst sich uebrigens prima mit Schweissdraht ersetzen. Rausschlagen wuerde ich das Teil mit einem entsprechend passenden Dorn, das sollte kein Problem sein.

    Adrian

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Ich habe der alten Thread nochmal vorgewühlt, an meiner Zicke ist heute zu allem Überfluss auch noch der Ständer durchgebrochen. Nun habe ich bei Taubert im MZ/Simsonshop zwar den Lagerbolzen und den Hauptständer endeckt und in den Warenkorb gelegt, allerdings vermisse ich dort im Shop den Kerbnagel, welcher das Rohr in der Führung fixiert.

    Gehört datt Dingen zum Lieferumfang des Lagerrohrs..????? Nach deml, was ich weiter oben gelesen habe, hört sich das nach einer fürchterliche ScheißMalooche an. Und dann hab ich noch ne Frage.....bei mir ist richtig schwarzen Knies zwischen Zylinderkopf und Zylinder datt sieht so aus, als ob da Ölpampe durchdrückt, was ja eingenltich geht. Allerdings ist datt Zeuchs nicht frisch, sondern zäh wie Harz.. Gehe ich recht in der Annahme, dass zwischen Kopf und Zylinder keine Dichtung ist, im Shop gibt es nur Zylinderfußdichtungen........!

    Gruß

    Olli

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Den Paßkerbstift kannst du durch alles mögliche ersetzen was in die Bohrung stramm reinpaßt. Es geht auch ein 70er oder 100er Nagel den du einfach absägst, damit hab ich früher immer den Stift vom Tachoantrieb ersetzt.
    Zwischen Kopf und Zylinder ist keine Dichtung.

    mfg gert

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    jep. Man könnte auch irgendeinen anderen Sicherungsstift verwenden. Oder auch ein Stückchen festeren Draht. Den dann einfach umbiegen und passt.

    Wenn es zwischen Zylinder und Kopf heraussuppt, sitzt der Kopf entweder nicht ganz "gerade" drauf oder ist nicht fest genug verschraubt. Am besten alle Muttern von den Stehbolzen leicht lösen und dann überkreutz gleichmäßig festziehen. ABER ACHTUNG: Auch keinen Fall zu fest ziehen. Wenn das Gewinde am Motorblock im Eimer ist, ärgerst du dich richtig!

    Mal ne Frage an die Experten: Würde es eigentlich keinen Sinn machen bzw. Vorteile bieten, wenn man da eine dünne Aludichtung draufsetzen würde? Gibt´s die passende Größe vielleicht von anderen Mopeds nicht irgendwo zu kaufen?

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Wieso? Solange der Kopf i.O. ist ist das doch dicht. Alu schmurgelt weg, denn nimm lieber Weißblech (Coladose). Das ändert dann aber die Verdichtung... Und nen schiefen Kopf kann man auch noch planen, bis zu nem gewissen Teil. Ansonsten, was kostet denn bitte son Kopf? Unter 20 Euro, oder? Das ist schon gut so wie es ist...

    Gruß, J-O
    We`re the sultans of swing!

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Fuchswurst
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Beiträge
    292

    Standard

    ähhh, entnehme ich diesem threat das ich mir den ganzen bolzen und so neukaufen muss?

    gibts denn da keine sanftere methode den zu wechseln?

    am besten mit bild

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Die sanftere Methode steht auch im Thread, den Paßkerbstift am Ständer suchen, und mit einem Splintenaustreiber oder einem anderen geigneten Werkzeug rausklopfen.
    Bei entsprechender Vorsicht kannst du alle Teile weiterverwenden.

    mfg Gert

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.08.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    42

    Standard

    Raus machen ist kein Problem, aber reinschlagen. Bekomme den Passkerbstift nur bis zur Hälfte rein. Gibts da in dem Rohr ne Öffnung für, oder wie soll der Bolzen ganz reingehen?

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Das Lagerrohr hat an einer Seite eine gefräste Nut. Du musst es beim Einbau so drehen, dass der Stift genau dort vorbei geht.

    Schau dieses bunte Bild.

    Peter

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.08.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    42

    Standard

    Ah vielen Dank!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Abbauen des Panzers
    Von poss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 17:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.